norbert_danisch

Magnolia Küche, welche Fliesen?

Norbert Danisch
9. Januar 2015
zuletzt bearbeitet:6. September 2017

Hallo miteinander, haben uns für unser neues Heim eine Küche in Magnolia Farbe gekauft, jetzt ist noch die Frage offen, welche Bodenfliesen optisch dazu passen würden? (anbei Planungsbilder, Farbe und Struktur der Arbeitsfläche können sich noch ändern). MfG



Kommentare (40)

  • Norbert Danisch
    vielleicht noch als Ergänzung, das ist eine Offene Küche und im Wohnzimmer ist ein Echtholz Parkettboden Eiche geplant (Bild siehe anhang)

    Das wir nicht zuviele Varianten von Fliesen benutzen, würden wir auch gerne die Fließen von der Küche auch in dem Eingangsbereich und im Flur verlegen.
  • Christo Mitov
    Oh, wie schön! Ich liebe große Arbeitsflächen. Da ich etwas tollpatschig bin, mangelt es immer am Platz in der Küche :)
  • PRO
    anima metis gmbh - luft licht wasser
    Wieso immer Fliesen ???
    Wasserfeste Tapeten in den passenden Surround Tönen
    Hilft immens wenn es gemütlich werden soll!!!!!
  • Norbert Danisch
    Weil ich am Boden keine Tapete will :D
    Aber trotzdem danke, bin aber auch so kein großer Tapeten-Fan.
  • PRO
    anima metis gmbh - luft licht wasser
    Na Klasse, habe wohl gestern Abend nicht aufgepasst, dass es um den Boden geht.

    Ich mag auch keine Tapeten auf dem Boden!

    VG
  • Norbert Danisch
    keiner einen Design-Vorschlag? :-/
  • glaennic
    Wir planen es für unser Haus gerade genauso (offene Küche, Eiche Landhausdielen), und wir werden den Holzboden einfach auch im Küchenbereich verlegen.
  • Christo Mitov
    Norbert, ich persönlich würde etwas dunkleres nehmen. Aber ein schöner warmer Erdton würde auch passen
    Fliesen in Grossformaten Bodenfliese Ciment brown 60x60cm · Mehr Info
    Fliesen in Grossformaten Bodenfliese Meissen Dry River cream satiniert 60x60cm · Mehr Info
    Fliesen in Grossformaten Bodenfliese Alp Stone black 60x60cm · Mehr Info
  • 84jessy
    Eine Freundin hat auch eine Küche in Magnolia und dazu dunkelgraue / schwarze Fliesen. Sieht toll aus!!
    Unsere Küche wird ganz ähnlich, aber mit hell-beigen Fliesen. Wirkt dann etwas wärmer...
    Holz würde ich wirklich nicht in die Küche legen...;-)
    Eure Küche gefällt mir sehr gut! Ich würde aber die Verschalung an der Wand nicht ganz hoch machen, das wirkt etwas drückend...
  • Norbert Danisch
    meine Bedenken mit Holz in der Küche, da ich naturholz geölt bevorzuge und es natürlich spitze aussehen würde wenn dieser Boden auch in der Küche wäre. Da es aber nur ein geölter Boden wäre, wäre die Wahrscheinlichkeit ziemlich groß auf Flecken im Küchenbereich, da man dort doch eher mal was ausschüttet oder auch Fett von der Pfanne auf den Boden spritzt und dies dann der Boden aufnimmt.
  • Markus
    Hallo Norbert,

    wir bauen derzeit ebenfalls und standen vor der gleichen Entscheidung.
    Zuerst waren wir entschieden, den Eichenboden (Landhausdiele honigfarben mit Werkzeugspuren) im gesamten Raum (WZ,EZ,KÜ) zu verlegen.
    Da wir sehr viel und aktiv kochen, geht aber eben auch mal was daneben, was häufig dann auf dem Boden landen würde. Zudem haben wir eine Kochinsel geplant, bei der bauartbedingt Spritzer vom Kochen nicht gegen eine (Glas-)Wand spritzen können.
    Wie sieht dann der tolle Holzboden in 5-10 Jahren aus? Steht man dann noch auf diesen unfreiwilligen Vintage-Look? Will man stets mit einem Lappen bewaffnet sein?
    Daher haben wir uns für großformatige, rektifizierte Holzoptikfliesen im Maß 120x30 entschieden.
    Es sind jedoch nicht die typischen Imitate, die man kennt, sondern sie sind wirklich kaum mehr von echtem Holz zu unterscheiden. Da die Fliesenbohlen 30cm breit sind, anstatt wie üblich 15-20cm, kommt man mit weniger Fugen aus. Ein weiterer Vorteil ist die Wärmeleitfähigkeit bei Fußbodenheizung.

    Am Ende bleibt es jedoch eine Philosophiefrage - Holz oder Fliesen...
  • Markus
    Kleiner Tipp noch:
    Als Spritzschutz hinter dem Herd könnt ihr zB auch (farbig?) lackiertes Frostglas an die Wand machen. Sieht sehr chic aus und ist zudem sehr pflegeleicht und günstig.
  • PRO
    anima metis gmbh - luft licht wasser
    Hallo Norbert,

    Außer Tapeten auf dem Boden zu empfehlen,schau dir mal die Seite bei "imi Beton" an.

    Dort auf der Rubrik Böden und Wände findest Du Beton Imitate
    Und bodenverwendbare Spachtelmassen und wenn das nicht genügt Suche nach Alternativen mit anderen Farbpigmenten.

    P.s. Man kann um eine weitere Homogenität zu erreichen auch die Arbeitsplatten in den außergewöhnlichen Materialien herstellen lassen.

    Vg
    Michael
  • Norbert Danisch
    Hallo miteinander, schon mal vielen lieben Dank für die Tipps!
    Die Arbeitsfläche der Küche werden wir dann optisch zum Küchen Boden anpassen oder vielleicht sogar an den Boden des Wohn- und Essbereichs anpassen. Glaube dass wir wahrscheinlich an die angehängten Fliesen in betracht ziehen.

    Wenn ihr noch weitere Beispielbilder haben solltet, nur her damit! Bin für jeden Vorschlag offen. Danke ☺
  • Norbert Danisch
    p.s. sollte auch zeitlos sein!
    soll heißen, den Boden sollte ich auch nach 10-20Jahren noch gern ansehen. ☺
  • PRO
    raum² - wir machen wohnen
    Hallo Norbert,
    eine einheitliche und großzügige Raumwirkung erzielt man mit einem durchgehenden Bodenbelag. Gerade bei einer offenen Raumgestaltung ist es wichtig, dass alles Farben, Materialien und Strukturen im gesamten Raum korrespondieren. Wenn du Parkett und Fliesen kombinieren und trotzdem die Großzügigkeit des Raumes unterstreichen willst, wähle am besten ein einheitliches Farbkonzept, also Parkett und Fliesen im gleichen Ton und dazu eine passende Arbeitsplatte.
    Zur weißen Küchen passt sowohl ein heller als auch ein dunkler Boden. Hier solltest du überlegen, ob dir Kontraste (hell/ dunkel) oder Harmonien (Ton in Ton) besser gefallen. Schau mal auf meiner Houzz-Seite, da habe ich zu einer weißen Küche einen hellen Boden mit farblich passender heller Arbeitsplatte geplant. Auf meiner Homepage findest du Fotos einer Küchenplanung mit Kontrasten (Küche: Magnolia-weiß/ Boden und Arbeitsplatte: Holz-dunkel).
    Wünsche dir gutes Gelingen. LG Susanne Michel
  • Sally A.
    Hallo Norbert. Genau die Frage hatten wir uns auch gestellt. Wir haben uns ebenfalls für eine Küche mit Glasfront in magnolia entschieden, um das ganze nicht zu stiril wirken zu lassen kommt auf die aus hellem Quarz gefertigte Arbeitsplatte (ist noch in der Fertigung), eine Theke aus Massivholz ; im Woh- und Esszimmer haben wir Eichenparkett verlegt in Fischgrätmuster. Es ist ebenfalls eine zum Esszimmer offene Küche. Zudem gelangt man auch vom Flur in die Küche. Im Flur haben wir Zementfliesen (Musterfliese) verlget. Wir haben lange überlegt und uns für eine große Platte (60/120) in einem sehr hellgrauen Ton entschieden, damit das ganze die Augen nicht überforder und die Harmonie stimmt. Wir sind sehr zufrieden mit der Kombi und würden uns immer wieder so entscheiden. Wir sind zwar noch nicht ganz fertig, kann dir aber demnächst gerne ein Foto schicken.
  • Norbert Danisch
    Danke für den Tipp!
    gibt's vielleicht auch ein Foto? ☺
  • Norbert Danisch
    sorry, Grad erst die letzte Zeile gelesen ☺
  • Vivi
    Ich würde bei ner offenen Küche auch den Boden durchziehen,d.h.den gleichen wie im Rest des Raums auf jeden Fall die Landhausdiele!!!!
    Hab ich jetzt auch in der Küche,ist ein Traum!
    Fliesen gehören ins Bad und nicht in die Gesellschaftsküche:-)
    liebste Grüsse
  • miamei
    Hallo Norbert,
    wir haben unsere Küche direkt auf den Estrich stellen lassen und dann erst den Bodenbelag gemacht. Das Laminat endet so 2 cm hinter den abnehmbaren Abdeckungen.
    Spart zum einen einige qm an Bodenbelag und andererseits ist man beim Austausch des Bodenbelags flexibler. Die Möbelbauer waren zwar etwas überrascht aber die Küche steht nach über 10 Jahren noch immer....
    Ach ja, das Laminat ist aber noch immer drinnen ohne Probleme.
    Grüße miamei
  • Enrico Goldhahn
    Hi, wir haben auch eine Magnolia Küche (offenes Design). Wir hatten uns für einen anthrazit (Schiefer) entschieden. Das sieht super aus und harmoniert toll mit dem restlichen Eichenparkett!
  • Norbert Danisch
    Vielen lieben Dank für die Ratschläge!

    könnt gern noch mehr Beispielbilder Posten!

    Schwarz bzw. anthrazit zu Holz is mir dann doch a bisal zu heftig, aber danke für das Bild!
  • hockylanetixx
    Moin,
    schliesse mich 100% der Meinung von fotocafe an. Wir hatten in unserer vorigen Mietwohnung durchgehendes geoeltes Eichenparkett (offene Kueche + Esszimmer + Wohnzimmer) und werden nun in unserem eigenen Haus auch durchgehend Holz in diesen Bereichen verlegen.
    Geoelter Boden hat den Vorteil dass man ihn immer wieder auffrischen und kleine Missgeschicke auch mal Wegschleifen kann.
    Morgens barfuss auf Holz in der Kueche seinen Kaffee schluerfen - schoen :-)
  • miamei
    hier unsere Küche, das Laminat liegt dort seit 10 Jahren und sieht noch genauso aus
  • Andreas Nönnig
    Wir haben uns in unserer ähnlichen Küche für Fliesen in Holzoptik entschieden. Dabei haben wir auf eine sehr dunkle Farbe (wenge, palisander) und durchgefärbte Fliesen geachtet.
  • Sally A.
    Hallo Norbert! Hier die versprochenen Bilder. Hat leider etwas gedauert, aber wie unschwer zu erkennen ist, sind wir immer noch nicht ganz fertig. Dennoch denke ich, dass man sich das gut vorstellen kann. Wie gesagt, hatten wir uns für die Küche für eine hell-graue, große Feinsteinzeugfliese im Format 60/120 cm entschieden, Küche magnolia-Glas, Esszimmer im Eichenparkett.
  • Norbert Danisch
    super, vielen lieben Dank für die Bilder und dir Tipps! :-)
  • Norbert Danisch
    @ Andreas Nötig

    gibt es dazu Bilder? ☺
  • Norbert Danisch
    sorry @ Andreas Nönnig

    (autokorrektur)
    p.s. Seinen Beitrag bearbeiten zu können wäre spitze! ☺
  • Andreas Nönnig
    Hier mal während der Bauphase
  • vollebau
    Hey,

    Schau dich doch Mal hier um http://www.fliesen-kemmler.de/bodenfliesen/kueche die haben echt eine schöne und große Auswahl! ich würde vielleicht so ein helles meliertes grau nehmen......
  • susu88
    Hallo, ich weiss nicht, ob es bei Dir noch aktuell ist. Wir sind gerade dabei ein altes Haus zu renovieren. Wir haben und als Bodenbelag für eine Kellerwald Eichendiele entschieden und für die Küche, den Flur und ein kleines Stück vor der Dusche für eine marrokanische handgeformte Tonfliese (passt unserer Meinung nach super zur Eichendiele); anbei mal eine Foto vom Bereich vor der Dusche (die Küche und der Flur fehlt noch; sind ja nur 4.000 Fliesen;-)))))
  • Christo Mitov
    Hey Norbert, wann sehen wir die fertige Küche? Bin schon sehr gespannt drauf!
  • iriskainz

    Hallo Norbert,

    wir haben zur hellen Küchenfront schieferfarbene, große Fliesen ausgesucht und ich bin nach 2 Jahren immer noch sehr froh über diese Entscheidung! Da es sich auch um eine offene Küche handelt, haben wir einen Übergang vom hellen Parkett auf diese Fliesen - hier hatte ich Bedenken, was aber überhaupt kein Problem ist. Was ich besonders toll finde ist, wenn die Sockelfarbe der Küche ähnlich zum Boden ist, so wirkt sie leicht und fast schwebend :) Wie sieht es denn jetzt bei Dir aus?

  • Friederike Nalbach
    Ich habe auch eine Küche in magnolia, habe mich sehr lange schwer getan mit der Wahl des Bodens . Nun sind es wunderschöne Fliesen in verschiedenen Terrakotta Tönen geworden,an Holz habe ich mich nicht ran getraut. Auf den Bildern wirkt der Boden etwas dunkler als er wirklich ist.
  • Friederike Nalbach
    Die Arbeitsplatte sollte eigentlich auch Holz werden,ist nun aber schwarzer Granit ,sehr edel aber arbeitsintensiv
  • PRO
    anika6647
    Ich habe auch eine Küche in Magnolie (ganz preiswerte Variante ) und habe eichenparkett durchgehend. Klappt seit Jahren sehr gut. Dazu habe ich eine schwarze kreidefarbe wand und eine Ziegelwand. Einfach als Idee.
  • knuffelbunt

    Magnolia mit hellen Fliesen

  • mamoere

    wow anika 6647 - das sieht stark aus.

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.