tina_23

Dielen oder Fliesen in Holzoptik? Wie komme ich zum Strandhaus?

tina_23
vor 4 Jahren

Liebe Community,

wir- eine dreiköpfige Familie mit einem Dreijährigem Sohn - können uns nicht entscheiden, welcher Fußboden nun am besten zu unserem neuen Haus passen wird.

Aktuell liegt im kompletten Erdgeschoss ein Fliesenboden, welchen wir komplett ersetzen möchten (Ausnahme: das Bad wurde erst kürzlich komplett renoviert, neue Fliesen wurden hier über die alten drübergelegt, so daß zwischen Wintergarten und Bad ein kleiner Niveau-unterschied entstanden ist).

Die Küche wird komplett verändert: die Entscheidung ist bereits gefallen, die Wände herauszunehmen und eine offene Küche - L-form mit Arbeitsinsel - einzubauen (die Küche ist bereits bestellt, der Küchenbauer erarbeitet die Planung der Umsetzung).

Wir möchten das Haus in ein Strandhaus verwandeln nach dem Beispiel unten:

FLD – Neubau eines Stadthauses · Mehr Info

Wir sind sehr große Fans eines Dielenbodens und würden diesen am liebsten einheitlich im ganzen Erdgeschoss verlegen mit Ausnahme des Wintergartens - hier bietet sich eher der Fliesenboden an und auch vielleicht nicht zwangsläufig in Holzoptik.

Dennoch ist grundsätzlich die Frage, ob der Dielenboden den Belastungen eines offenen Küchenbereichs und die Spielaktionen eines Dreijährigen aushält. Andererseits ist es für Kinder sicherlich schöner auf einem Holzboden zu spielen als auf Holzoptikfliesen, oder? Wäre die Verletzungsgefahr auf dem Fliesenboden höher als auf dem Holzboden?

Wie sieht es ausserdem mit der Wärme des Fußbodens aus?

Das Haus wir normal über Heizkörper beheizt, keine Fußbodenheizung.

Das Wohnzimmer ist unterkellert und darunter befindet sich der Heizungskeller. Die jetzigen Bewohner des Hauses haben zwar im Sitzbereich unter den Fliesen eine elektrische Fußbodentemperierung, die sie aber fast nie benutzen. Hier könnte ich mir gut vorstellen, daß ein Dielenboden auch ohne Fußbodentemperierung gut auskommen würde und keine Füße frieren müssen.

Andererseits ist natürlich der Wohn-Ess-bereich und der Eingangsbereich eines Hauses immer am meisten beansprucht - und das würde wieder eher für die Fliesen in Holzoptik sprechen - aber würde dies andererseits das Strandhaus- gefühl zerstören ?

Die Kinderzimmer im vorderen Bereich des Hauses sind nicht unterkellert und demzufolge schon ein wenig fußkalt. Würde ein Dielenboden reichen dies zu kompensieren? Oder dann doch besser Fliesen in Holzoptik mit Fußbodentemperierung?

Die Kinderzimmer sollen durch einen Wanddurchbruch miteinenander verbunden werden und sich in ein großes Spielparadies verwandeln - also auch hier eine hohe Beanspruchung.

Fragen über Fragen..... Wie sind eure Meinung und eure Erfahrungen dazu?

Herzlichen Dank vorab !

Kommentare (18)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.