mycs_com

Teppich unterm Esstisch- Top oder Flop?

MYCS - Individuelle Möbel
28. April 2017
zuletzt bearbeitet:28. April 2017

Uns interessiert, ob Ihr einen Teppich unter einem Esstisch eher gemütlich und schön findet, oder eher unpraktisch und störend? Wir sind gespannt auf Eure Antwort!

Mit Teppich
Ohne Teppich

Kommentare (10)

  • Christo Mitov

    Mit Teppich zu Hause, aber ohne Teppich unterm Tisch – das sammelt so viel Dreck und Krümmel und alles mögliche :)

  • Christoph Rubel

    Wegen der Haustiere muss sowieso jeden Tag gestaubsaugt werden, deshalb ohne Probleme und nicht schmutzig.

  • PRO
    FINDHUS

    Wenn kleine Krümmelmonster im Haushalt leben finde ich Teppiche eher unpraktisch. Ich erlebe täglich, dass entweder Teile des Essens versehentlich verstreut werden, beim Tuschen der Becher umkippt oder die Fimoknete sich durch die Schwerkraft einen Weg nach unten sucht. Da lobe ich mir den einfachen Lappen, der alles schnell aufwischt.

    Wenn keine oder größere Ex-Krümmelmonster im Haushält leben ist ein Teppich unterm Tisch optisch schön (sofern er groß genug ist und nicht so klein wie auf dem Titelfoto...). Ohne Fußbodenheizung ist es mit Teppich angenehmer unter den Füßen, denn man sitzt ja in geselliger Runde auch gerne stundenlang am Tisch. Weiterhin schluckt ein Teppich den Schall und kann ein toller Farbtupfer in der Einrichtung sein.

  • PRO
    FINDHUS

    Ach ja...und wenn große Krümmelmonster im Haushalt leben müssen sie halt selber zum Staubsauger greifen oder einen Fußfühlpfad draus machen...

  • PRO
    WERNER Die Meistermaler GmbH

    Teppich in der Küche, ein absolutes "No Go".

    Teppich im Esszimmer, immer gerne. Beliebt ist heutzutage das vollflächige verlegen von Design-Planken und im Bereich von Sitzplätzen (Sofa, Esstisch), ein Maßgefertigter moderner Teppich mit Bordüre.

  • PRO
    seyfarth stahlhut | architekten bda Hannover
    Unter dem Esstisch ist ein Teppich eher unpraktisch. Krümmelentfernen und das leichtere Stühle bewegen ist auf einem glatten Belag besser möglich. Unter den Polstermöbeln und dem Sofatisch schafft er im Gegensatz dazu einen gemütlichen Bereich.
  • Houzz-Nutzer 291142

    es sieht mit Teppich zwar netter aus, ist aber total unpraktisch wegen der Dinge, die so vom Tisch fallen oder tropfen und auch wegen der Stühle. Außerdem sind viele Teppiche Stolperfallen. Wir haben sie deshalb sowohl unter dem Eß- als auch dem Wohnzimmertisch wieder abgeschafft.

  • Marie Groß

    Ich finde es sieht gut aus!

  • PRO
    Spiegel21 - Ares GmbH

    Ein Wollteppich unterm Esstisch ist erfahrungsgemäß ungünstig, da es durch das Füßescharren verstärkt zu Pilling / Fusseln kommen kann.

    Als Lösung - auch wenn Kinder im Haushalt leben - bietet sich an, eine transparente Bodenschutzmatte unter den Tisch zu legen (oder auch unter den Stuhl am Essplatz des Kindes), wie man sie von Büros/Bürostühlen her kennt. Sie fällt optisch kaum auf, kostet nicht viel und schont den Teppich.

  • putsi

    Ich mag keinen Teppich unterm Esstisch, ich empfinde ihn schlicht als unappetitlich. Auch Erwachsene kleckern, bröseln, verschütten....

    Den Teppich auf dem Bild finde ich in mehrerer Hinsicht ungünstig:

    1. Er ist zu klein und wirkt mickrig,

    2. jeder, der sich zu Tisch setzen will, muss den Sessel über die Teppichkante heben,

    3. und die Farbe ist an Empfindlichkeit nicht zu überbieten.

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.