meike_jo

Wände spachteln, schleifen und/oder Malervlies?

Meike Jo
vor 3 Jahren
zuletzt bearbeitet:vor 3 Jahren

Hallo, liebe Community!

Wir wollen (einige wissen es schon) einen Altbau sanieren, diesmal geht es um die Wände: Die Wände wurden vor ca. 30 Jahren schon mal neu gemacht, was bedeutet, dass der alte Putz nicht mehr da ist. Immerhin ein Problem weniger. :-) Allerdings gibt es auch im neuen Putz Risse.

Wir möchten gern Wandfarbe und an einigen Stellen Tapeten. Nun stellt sich die Frage, was zu tun ist. Ist es wirklich sinnvoll (wie ein Maler mir sagte), zu spachteln, schleifen und Malervlies oben drauf zu machen? Wird nicht

1. beim Malervlies die schöne glattgeschliffene Oberfläche wieder rauh?

2. bei Tapetenverklebung eine Lage zu viel entstehen?

Freue mich auf hilfreiche Tips!

Vielen Dank und ein schönes Wochenende

Meike Jo

PS: Tips für tolle Wandfarben und Tapeten nehme ich auch gern. ;-)

Hier mal ein Beispielfoto, wie es unter der Tapete aussieht.

Kommentare (17)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.