sandrasci

Hilfe bei Grundbeleuchtung/Lichtplanung im Neubau EFH

Sandra
vor 2 Jahren

Hallo liebe Houzzler,

der Bau unseres EFH startet voraussichtlich Anfang April. Damit wir die Elektroinstallation ausschreiben können, planen wir derzeit die Beleuchtung.

Wir haben uns schon viel in das Thema eingelesen, finden die Umsetzung dennoch nicht so einfach. Wir haben versucht, sowohl Grund-/Raumlicht als auch Orientierungslicht (z.B. für den Weg zur Toilette) und Nutzlicht (gezielt dort, wo nötig) einzuplanen.

Die größte Schwierigkeit bereitet mit das Grundlicht:

Mein Mann möchte für das Grundlicht am Liebsten überall (in die Betondecke eingegossene) Deckeneinbauleuchten haben. Dabei, finde ich, gibt es wunderschöne Deckenleuchten, die einen Raum sicher genauso gleichmäßig erhellen oder?

Außerdem gibt es doch auch „unwichtige“ Räume wie z.B. den AR/HWR. Da reichen doch z.B. Leuchtstoffröhren oder ähnliches oder?




In unserem ersten Entwurf haben wir jetzt mal (u.a.) um die 70 Deckeneinbauleuchten geplant. Bin aber nicht wirklich glücklich damit. Käme das unterm Strich nicht sogar teurer als wenn man tolle Lampen kauft? Hab gar keine Vorstellung davon, was so Deckeneinbauleuchten insgesamt kosten.


Dann die Frage, ob die Deckeneinbauleuchten am Ende doch nur den Boden bzw. die Wand erhellen? Oder muss man beim Kauf einfach auf den Abstrahlwinkel achten? Aber braucht man dann eigentlich so viele, wie wir aktuell geplant haben?


Dann auch generell die Frage nach der Anordnung bei Deckeneinbauleuchten: Abstände zueinander und zu den Wänden, (gerade oder ungerade) Anzahl usw.


Hier jeweils zum besseren Verständnis unser erster Lichtplanungsentwurf vom EG und OG.






Mir ist bei der Grundbeleuchtung wichtig, dass die Räume gleichmäßig beleuchtet werden (z.B. fürs Putzen oder Werkeln, bevor man in den gemütlichen Teil des Abends übergeht), ohne dass es einem zu dunkel vorkommt oder gar die Augen weh tun.


Hier auch noch ein paar Anmerkungen zu den einzelnen Räumen:

Eingangsbereich: Garderobe und Diele/ Flur getrennt schalten?

Flur: Wandleuchten als Orientierungslicht? Alles auf eine Seite? Oder lieber Sockel- bzw. Bodenleuchten? Wollen das gesamte EG fliesen. Wäre da Sockel-/Bodenleuchte umsetzbar?

WC: Wand-und Deckeneinbauleuchten mit Spiegellicht ausreichend?

Treppen: Was für eine Grundbeleuchtung (Pendel, Hänge, Einbau, Decke) neben der Stufenbeleuchtung?

Küche: Über den Herd kommt eine Deckenhaube mit integrierter Beleuchtung.
Falls diese nicht gleich dran kommt, dann evtl an diese Stelle Einbauleuchte hin.


Esszimmer: Schiene (z.B. in Decke eingelassen) für Flexibilität, wenn man z.B. den Tisch vergrößert?

Fehlt zwischen Esstisch und Arbeitsinsel eine zentrale Leuchte?


Kinderzimmer: lieber eine Deckenleuchte als Einbauleuchten?



Was ist eure Meinung dazu? Wie habt ihr das Thema Grundbeleuchtung in euren vier Wänden umgesetzt?


Freu mich über alle Ideen und Vorschläge und bedanke mich jetzt schon mal für eure Hilfe.


Vielen Dank und Grüße,


Sandra


Kommentare (20)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.