an_brockmann

Whirlpool oder kleines Schwimmbad ?

Andreas Brockmann
29. Mai 2018

Hallo Zusammen


Wir möchten uns im Garten einen kleinen Pool bauen lassen und sind uns noch nicht so ganz sicher welchen Wege wir gehen sollen. Der Pool wird im Wesentlichen gebraucht damit wir darin 1 - 2 x täglich Wassergymnastik machen können wegen Knieschaden. Um vernünftig Wassergymnastik machen zu können sollten der Pool folgende Anforderungen erfüllen:


- Durchmesser 2,0m bis 2,5 m wenn er kreisförmig ist

- effektive Wassertiefe mindestes 1,3 m

- rutschfester Boden

- ganzjährig nutzbar, also auch im Winter

- im Pool sollte eine Sitzgelegenheit sein so dass man nach den Übungen ein wenig chillen

kann im Wasser

- dafür sollte der Pool dann mit Düsen ausgestattet sein wie ein Jacuzzi

- Aufbauort wäre die Terasse ( teilweise überdacht ) oder auch frei Gartenfläche, es herrscht kein Platzmangel


Von den Anforderungen her handelt es sich um eine Mischung aus Jacuzzi und einem kleinem Pool.

Der Jacuzzi hat die Wellnesselemente die wir wollen, aber nicht die Wassertiefe und darin effektiv Übungen zu machen.

Welchen Weg sollten wir gehen, wer wäre potentieller Lieferant ? Wir haben einen kanadischen und einen belgischen Lieferanten von großen Hottubs gefunden mit Heizung und Düsen, allerdignsd sind die Lieferanten sehr weit weg. Was gibt es noch für Möglichkeiten ?













Kommentare (23)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.