raulmvega

Pool im Garten?

Raul
vor 2 Jahren

Liebe Houzz-Community,


wir überlegen, in unserem Garten eine Grube für einen Stahlwandpool auszuheben und ihn da zu verbuddeln. Grube und Pool wären 1,5 m tief, 4 m breit und 8 m lang - damit man auch drin schwimmen kann. Der Platz, der sich dafür anbieten würde, wäre an einer Hausseite. Von der Länge her haut das problemlos hin, nur von der Breite her machen wir uns Gedanken, ob das reicht.


Und zwar ist der Garten an der Stelle 6 m breit. Wenn wir den Pool dort vergraben, bleibt also nur 1 m zur Hauswand und 1 m bis zum Nachbargrundstück, welches sich ca. 70 cm tiefer als unser Grundstück befindet. Zum Nachbarn hin planen wir sowieso einen Sichtschutz, der auch Wasserspritzer aufhalten wird. Reichen diese Abstände wohl?


Außerdem haben wir keinen Keller, die Grube ist also tiefer als das Fundament vom Haus. Könnte das zu Problemen führen, wenn der Pool so nah am Haus ist?

Meine Sorge ist, dass, wenn irgendwas am Pool kaputt geht, das Wasser evtl. unters Fundament und / oder aufs Nachbargrundstück geht - und in so einem Pool ist ganz schön viel Wasser drin.


Was meint ihr - ist ein Stahlwandpool an der Stelle des Gartens eine bescheuerte Idee?


Kommentare (6)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.