webuser_947965333

Wohnzimmer mit Nordlicht und dunkler Nische, welche Wandfarbe?

Houzz-Nutzer 947965333
6. Februar 2019

Ein herzliches Hallo,

nach 40 Jahren bin ich aus Altersgründen in eine kleine Wohnung gezogen.

Ich richte mich neu ein (Landhausstil), möchte aber bevor die Möbel geliefert werden,

mein Wohnzimmer in einer anderen Farbe, derzeit weiß streichen lassen.

Im Wohnzimmer stehen zurzeit 1 Couch mintgrün, ein kleiner Esstisch weiß, und

in der Nische meine Spiegelkonsole aus der Gründerzeit.

In welcher Farbe soll ich mein Wohnzimmer streichen?

Für eure guten Ratschläge bedanke ich mich herzlich im Voraus.

Lieben Gruß

Renate






Kommentare (26)

  • PRO
    raumkonzepte

    Hallo,

    welche Möbel werden denn in welcher Farbe geliefert und wie wir der Raum genau möbliert.

    Denn erst wenn die Möblierung steht, ergeben sich vielleicht Wände, die besonders gestaltet werden können und dann auch sollen.


    So einfach eine Farbe in den Raum werfen, macht keinen richtigen Sinn und hilft auch nicht wirklich weiter.


    Freundliche Grüße

    Juana Fritsch

  • Houzz-Nutzer 947965333

    Liebe Frau Fritsch,

    Die Möblierung erfolgt in weißen Landhausstil.An der Stirnseite des Raumes kommen links und rechts eine Standvitrine und in der Mitte eine Kaminkonsole.

    Die Möbel werden in zwei Wochen geliefert. Macht es da nicht Sinn die Wände vorher zu streichen?

    merci vielmals

    Renate Raatz




  • PRO
    raumkonzepte

    Hallo Frau Raatz,

    natürlich macht es Sinn den Raum vorher zu streichen, nur für eine Farbempfehlung brauche ich schon die Farbe der Möbel.


    Da Ihr Raum nacht Norden zeigt, würde ich versuchen mir die Sonne reinzuholen, mit einem warmen hellen Gelb.

    Ihr mintfarbenes Sofa würde dazu gut passen, warscheinlich aber nicht die roséfarbenen Kissen und Felle. Hier empfehle ich ein helles oder mittleres Grau.

    Ihr Spiegelkonsole wird in der Niesche sehr gut zur Geltung kommen und auch Ihre weißen Landhausmöbel werden leuchten, wie im Süden.

    Weiße bodenlange Vorhänge machen das wohnliche Flair komplett.


    Es darf nicht so oppulent werden, wie auf diesem Foto, aber die Farbkombination stimmt:



    Hier ist das Gelb noch heller und in Kombination mit Grau und weißen Vorhängen auch sehr schön:



    Was sagen Sie zu meinen Vorschlägen?


    Freundliche Grüße

    Juana Fritsch

    raumkonzepte

  • Houzz-Nutzer 947965333

    Liebe Frau Fritsch,

    mit Ihrem Farbbeispiel haben Se mir sehr geholfen.

    Jetzt kann ich mir gut vorstellen wie der Raum nach dem streichen aussieht und wirkt.

    Eine Frage habe ich noch. Können sie mir die genaue Farbezeichnung von den vorgeschlagenen Gelbtönen nennen. Es gibt ja viele Anbieter und dementsprechend

    unterschiedlich fallen die Gelb Abstufungen aus.

    Vielen Dank und

    liebe Grüße aus München

    Renate Raatz.

  • PRO
    raumkonzepte

    Hallo Frau Raatz,

    schön, dass ich Ihnen helfen konnte.

    Die gleiche Farbe zu finden ist nicht ganz einfach, auch mit dem neuen Farbfindertool von Houzz nicht. Licht und Schatten verfälschen die Farben immer.

    Wenn ich aber meine meistverwendete Farbpalette "VINCENT" von Hellweg nutze,

    dann würde ich "Mojave 1D" empfehlen.

    Mit dieser Info müsste Ihr Maler etwas anfangen können. Sie können aber auch selbst im Baumarkt im Farbfächer von VINCENT schauen, was Ihnen gefällt.

    Meine Auswahl kann und sollte nur als Anregung dienen.

    Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Umsetzen und wir freuen uns über die Fotos Ihrer fertigen Wohnung.

    Freundliche Grüße aus Berlin

    Juana Fritsch

    raumkonzepte

  • PRO
    Nicola Bushuven Interior Consulting
    Liebe Renate,

    eine Farbberatung auf die Entfernung ist nicht gut möglich, da sind zu viele Faktoren, die man gar nicht am Computer darstellen kann. (Welches Weiß z.B. haben Ihre Möbel? Und welche Nuance Ihr Sofa?)
    Es geht nichts über vor Ort ausprobieren. Kaufen Sie ein Probetöpfchen, streichen Sie ein oder zwei qm starke Pappe oder Holz und tragen Sie das im Zimmer herum. Sie werden sehen, wie sich die Farbe verändert, nicht nur im Laufe des Tages.
    Die Mühe lohnt sich.
    Und jetzt muss ich mal Frau Fritsch widersprechen (nehmen Sie mir das bitte nicht übel, werte Kollegin): Sie scheinen ja rosa zu mögen, warum also nicht. Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder Mensch seine eigene, höchst persönliche Happy-Farbskala hat und das spielt eine große Rolle.
    Und nun die Tücke: wenn Sie bei Maler mit der winzigkleinen Farbmusterkarte in der Hand einen Ton aussuchen sollen, nehmen Sie garantiert die Farbe, die ein bisschen „drüber“ - soll heißen: zu rosa - ist. Sie wollen ja keinen Prinzessin Lillifee Palast, sondern eine erwachsene Wohnung. Erwachsenes Rosa braucht einen Braun-oder Grauanteil und sollte sich vornehm blass zurück halten. Was für Kissen ok ist, taugt für ein ganzes Zimmer meist gar nicht. Auf dem kleinem Schnipsel der Farbkarte sieht das aber immer so harmlos aus.
    Ich habe letztes Jahr die Schöner Wohnen Farben „Architect‘s Finest“ ausprobiert und war angenehm überrascht (sagen Sie das bitte nicht meinem Haus-und Hofmaler ) - einmal streichen, gut war‘s und das bei Dunkelblau. In dieser Farbpalette gibt es auch ein hübsches Rosa (und auch hübsche Creme- und Gelbtöne, die sehr gut zu einem Landhausstil passen - da hat Frau Fritsch natürlich recht).
    „Lingotto“ oder „Alexandria“ wäre mir ein Probetöpfchen wert. Oder „Chemise“ von Little Greene.
    So, und nun habe ich Sie ein bisschen verwirrt (fragen Sie drei Leute und Sie erhalten fünf Meinungen) und wünsche fröhliches Pinselquälen.
    Ihre
    NIC
  • Silvia
    Hallo, bitte erlauben Sie mir auch einen Kommentar. Gelb benötigt immer viel Licht, damit es schön aussieht. In einem Nordzimmer ist gelb riskant. Die Farbe wirkt dann schnell unschön, schimmelig, als wäre es der Wand schlecht. Nehmen Sie lieber einen schönen Sandton. oder ein wirklich kräftiges Maisgelb. ich würde unbedingt größere Muster erstellen mit verschiedenen Tönen und die zu verschiedenen Tageszeiten betrachten, bevor sie sich wirklich entscheiden.
  • Houzz-Nutzer 947965333

    Liebe Nicola,


    erstmal herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort.

    Seit gestern stöbere ich im Internet wegen der Wandfarben.

    Ich habe mir unter anderem die vorgeschlagenen Farbpaletten angesehen.

    die Farbe " Lingotto" kommt meinen Vorstellungen schon sehr nahe.

    Von "Schönen Wohnen" habe ich mir die Farbe "poudre" ausgesucht

    und damit eine Pappe bemalt.

    Jetzt lasse ich die Farbe erstmal auf mich wirken.

    Wie ich mich entschieden habe erfährst Du in Kürze.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    von der "Pinsel schwingenden"

    Renate






  • PRO
    Nicola Bushuven Interior Consulting
    Liebe Renate,
    sehr gerne geschehen! Bin gespannt auf deine Entscheidung.
    Viele Grüße
    NIc
  • PRO
    raumkonzepte

    Hallo Frau Bushuven,

    natürlich kann jeder jeder Farbe streichen und wenn Renate Rosa liebt, dann bitte gern. Ich wäre die letzte, die ihr dies ausreden würde.


    Ich hatte meine Antwort auf die von Renate gestellte Frage gegeben, welche Farbe in einem Zimmer mit Nordlicht und dunkler Niesche zu empfehlen wäre.

    Meine Erfahrung mit solchen Situationen ist, Gelb bringt den Raum zum Strahlen, man hat das Gefühl die Sonne scheint.


    Aber vielleicht ist diese Wirkung der Farbe im Raum für Renate garnicht so wichtig, sondern eher ihren Lieblingsfarbton in der Rosafamilie zu finden. Dann ist Ihre eigene Farbauswahl auf jeden Fall die richtige. Denn es geht uns Beratern ja immer darum Menschen bei Ihren Entscheidungen zu unterstützen und in Ihren neuen Räumen glücklich zu machen.


    Ich freue mich auf die Fotos vom fertigen Raum.


    Renate, viel Spaß noch beim Probieren und Umsetzen.


    Freundliche Grüße

    Juana Fritsch

    raumkonzepte

  • PRO
    Nicola Bushuven Interior Consulting
    Liebe Frau Fritsch,
    sicherlich wollte ich Ihren Rat zu Gelb nicht in Frage stellen (was ich auch geschrieben habe), sondern Renate noch einen anderen Lösungsvorschlag unterbreiten, da doch das Rosa stark auf ihren Bildern vertreten ist. Zudem habe ich wirklich gute „Rosa-Erfahrungen in Nord-Zimmern“ gemacht. ;-)
    Denn da sind wir uns einig: es geht darum, die Fragesteller zu unterstützen. Und gerade bei Farben gibt es oft mehr als einen gangbaren Weg, auf die Entfernung sowieso. Das ist der Grund, warum ich immer für Ausprobieren plädiere.
    Wenn ich mich so unglücklich ausgedrückt habe, dass Sie sich geärgert haben, tut es mir aufrichtig leid, denn das lag nicht in meiner Absicht.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    NIC
  • PRO
    raumkonzepte

    Frau Bushuven,

    alles gut, wir sind doch Profis.

    FG

    Juana Fritsch

  • PRO
  • PRO
    Raumagentur ArteFakt

    ...die Krux ist, daß Sie beide recht haben. Gelb bringt einen Raum zum strahlen, wenn es genug Rotanteil erhält. Wähle ich aber ein eher Zitronengelb, so wird es gerade bei blaustichigem Nord-Tageslicht ein Grün annehmen, was wir als "abgestanden" oder "muffig" empfinden ;)

    Houzz-Nutzer 947965333 hat Raumagentur ArteFakt gedankt
  • Houzz-Nutzer 947965333

    ….ja, Sie haben Recht. In der Zwischenzeit bin ich vom Gelb abgekommen

    Ich habe keinen Gelbton gefunden mit dem ich mich anfreunden konnte.

    merci vielmal und liebe Grüße

    Renate Raatz

  • PRO
    raumkonzepte

    Hallo Renate,

    es ist nie einfach den richtigen/passenden/geliebten Farbton zu finden. Lassen Sie sich dafür Zeit, denn so schnell werden Sie Ihre Wohnung sicher nicht neu streichen. Da sollte es schon passen. In der Rosafamilie werden Sie dann sicher fündig und wir sind alle auf das Erbebnis gespannt.

    Viel Erfolg beim Gestalten.

    Juana Fritsch

    raumkonzepte

  • PRO
    Hamburger Hütten

    Guten Tag,


    unsere eigenen Wohnräume und die Kinderzimmer liegen ebenfalls komplett nach Norden.


    Dennoch haben wir eine Wand in einem kräftigen, eher grün- als blaustichigen Petrol gestrichen, eine andere Wand ist mit einem alten schwarz-altweißen Stadtplan belegt, eine dritte wird ein warmes Grau erhalten. Die Kinderzimmer sind Graugrün und Blaugrün gestrichen, die Ankleide ist in sehr dunklem Blaugrün, außerdem gibt es eine Dschungeltapete in einem der Kinderzimmer. Der Boden ist mit Linoleum, ebenfalls grau, belegt, darauf ein schwarz-beigefarbener Teppich. Viele unserer Möbel sind schwarz, einige weiß, einige aus Holz, das Sofa aus petrolfarbenem Samt. Anbei ein paar Eindrücke.


    Obwohl die Räume - vor allem im Kontrast zum hellen Außenraum - zuweilen etwas schummriger wirken als solche mit direktem Sonneneintrag, haben wir weder das Gefühl, dass sie zu dunkel noch dass sie trotz der kühlen Farbpalette kalt wirken würden. Dunkle Nischen beleuchten wir allerdings - dank LED energiesparend auch tagsüber möglich - mit Leuchtbuchstaben und ähnlichem.


    Was ich damit sagen will: Ich kann den Vorredner/innen nur zustimmen und Ihnen raten, eine Farbpalette zu wählen, die Sie subjektiv als schön und angenehm empfinden. Und ich glaube, Sie brauchen sich auch vor dunkleren Nuancen nicht zu scheuen. Immerhin würden sie Ihre weißen Möbel so richtig zum Leuchten bringen.


    Sehr wichtig finde ich auch, dass der recht vordergründige Farbton des Fußbodens zur Wand passt - weder bei Rosa- noch bei Gelbtönen ein Selbstgänger, sondern (wie auch schon mehrfach erwähnt), zu verschiedenen Tageszeiten und auch bei Kunstlicht für die bevorzugten Farben nur vor Ort zu beurteilen.




  • PRO
  • PRO
    Hamburger Hütten

    Ja, und sehr belesen.

  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung

    Blau(töne) wäre(n) auch nach Feng Shui DIE Farbe für nördliche Bereiche und wird von Weiß, Schwarz, Grau/ Silber gestützt.

    Blau würde hier m.E. sehr schön zur Farbe des Bodens passen,

    Blau wirkt m.E. sehr schön zusammen mit einigen kleinen, komplementären (dezent) orangefarbenen Akzenten, wie auch bei der Kombi Wandfarbe/ Blumenstrauß auf dem Foto von Hamburger Hütten zu bewundern ist.

  • ahvg

    Zartes helles Gelb

    Ganz klar, würde ich das ein ganz helles, zartes Gelb nehmen - das passt zu Weiß, Grau und auch zu Grün und läßt auch dunkelbraune Möbel freundlicher wirken.

    Grüne und blaue Töne, die auch so gut zu weiß passen, lassen Nord-Räume zu schnell trist und kühl wirken. Gelb bringt Sonne hinein. und Helle gardinen dazu, am besten Battist weß So würde ich es machen!

    Alles Gute für den Umzug!

  • ahvg

    Nachtrag:

    Ich fand auch das Beispiel von Frau Juana Fritsch sehr schön und habe das so ähnlich bei mir gemacht.

    Ich sehe leider gerade erst, dass Sie wohl keinen geeigneten Gelbton gefunden haben.

    Das ist auch sehr schwierig. ich selbst habe in einem Nord-Raum einen sehr hellen Ton gewählt, aber der macht sich gut mit weiß und braun.


    Vielleicht sind Sie bei Rosa inzwischen fündiger geworden ....


    Auf jeden Fall sollte die Wandfarbe auch mit dem Boden harmonieren.


  • PRO
    Raumagentur ArteFakt

    Dunkel für dunkle Räume hat einen entscheidenden Vorteil in seiner Wirkung:


    Wähle ich eine helle Farbe, sehe ich durch den Mangel an Tageslicht, daß sich auf dieser Fläche ein Schatten legt. Es wird deutlich vor Augen geführt, daß hier kein Licht hinkommt.


    Wähle ich aber eine dunkle Farbe, sehen wir den Grund für den Schatten eher in der dunklen Farbe als in der Abwesenheit von Licht. Uns wird erst gar nicht so bewusst, daß es hier weniger Licht geben soll als auf der anderen Raumseite am Fenster. Hier ist eben nur die Wand dunkler gestrichen...

  • Karin Lindner

    Ich habe mir Kollagen gemacht für unsere Räume, heißt Muster von Möbel, Sofa, Boden zurechtgelegt, dann Mustrkärtchen der Farben dazu. Mir reicht das Zusammenlegen, man kann aber auch alles auf eine Tafel kleben. Hat den Vorteil, dass man das stellen oder hängen kann, weil Farben auch unterschiedlich wirken je nachdem in welchem Winkel Licht auftritt, von den Farbtemperatur-Unterschieden im Tagesverlauf ganz zu schweigen. Erst recht der Einsatz von Tageslicht oder Kunstlicht verändert Farben sehr.

    kann man alles mit dieser Methode ausprobieren und auch unterschiedliche Farbkombis mal zu den Möbel- , Boden- und Sofamustern ausprobieren.

    mir persönlich würde ein apricot-Ton gut gefallen, weil Sie eh in diese Farbrichtung tendieren, rosa/rose aber mit künstlichem Licht nicht mehr schön ist.

  • PRO
    Daniela Ott Interiordesign

    Ich habe selbst Poudre von Schöner Wohnen Wandfarbe in einem kleinen Raum. Sieht wunderschön aus, warm und heiter und trotzdem hell. Am besten ein Probetöpfchen kaufen und auf einen Karton streichen und direkt im Zimmer an die Wand hängen. Der Karton sollte schon mind. A2 sein.

  • MaJe MaJe

    Ich hatte einmal eine Wohnung in dunkler Farbe - ich mochte die Möbel besonders, aber leider kostete es mich viel Zeit und Nerven, sie sauber zu halten. Ich musste den Staub praktisch jeden Tag wischen, damit alles irgendwie aussah. Vor einiger Zeit habe ich mich für eine kleine Renovierung entschieden und helle, moderne Möbel von https://www.mirjan24.de/3-moebel genommen. Ich bin sehr zufrieden mit ihnen, denn sie sehen wunderschön aus, sie sind sauber und ordentlich und meine Qualen mit wiederkehrendem Staub haben endlich ein Ende.

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.