puerbe23

Küchenplanung - Speisekammer Ja/Nein?

puerbe23
30. Oktober 2019

Hallo ihr Lieben,
ich brauche wieder eure Hilfe. Diesmal geht es um die Küchenplanung, welche wir nun auch bald finalisieren möchten.



Haus · Mehr Info



Haus · Mehr Info



Haus · Mehr Info




Die Idee der aktuellen Küche stammt von mir und wurde sowohl von unserem Architekten, als auch vom aktuellen Küchenstudio so übernommen.


Uns war es grundsätzlich sehr wichtig eine Speisekammer unterzubringen, auch wenn sie nur rund 2m2 haben wird. Wir sind es einfach von der jetzigen Wohnsituation so gewohnt. Unterbringen wollen wir vor allem: Getränkekisten, Zwiebel, Kartoffeln, Marmeladengläser (wir kochen selbst ein), Katzenfutter, Küchenmaschine, Keksdosen usw.


Sowohl dem Architekten, als auch dem Küchenstudio ist keine bessere Lösung für den zur Verfügung stehenden Platz eingefallen … Bevor wir nun aber Nägel mit Köpfen machen wollen wir bei euch nochmal nachfragen:


1.) Wie findet Ihr die Lösung bzw. hättet ihr eine andere Variante gewählt? Die Balkontür könnte auch an die rechte Außenwand, das wäre absolut kein Thema!


2.) Habt ihr persönlich eine Speisekammer? Wenn nein, geht sie euch wirklich ab?
Man muss dazu sagen, dass ich bereits mehrere Varianten ohne Speisekammer durchgespielt habe und natürlich wirkt die Küche dann luftiger … aber die Speisekammer fehlt eben.

Ich danke euch im Voraus für eure Meinungen :-)
Liebe Grüße Bea

Kommentare (32)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.