siggi_heb

Abdeckung für die Badewanne - mehr Stil fürs Bad ;-)

Siggi Heb
10. Januar 2020
zuletzt bearbeitet:10. Januar 2020

Vor einiger Zeit haben wir unser Badezimmer komplett renoviert. Dabei erhielt die Badewanne einen Logenplatz im Fenstererker. Allerdings baden wir nur sehr selten und daher wollte ich diesen herrlichen Platz besser nutzen können. Das Ergebnis:


Bereits bei der Planung des Bades haben wir uns nach Badewannenabdeckungen umgeschaut, die angebotenen Lösungen hatten jedoch den Charme einer Massageliege und kamen daher nicht in Frage.

So blieb mir nichts Anderes übrig, als selbst aktiv zu werden. Die Abdeckung besteht aus 3 gepolsterten Platten und 3 Kissenrollen als ‚Rückenlehne‘. Die Unterteilung orientiert sich am Fugenverlauf der Fliesen unter dem Badewannenrand:


Um den Emaille-Rand der Badewanne zu verdecken, fassen die gepolsterte Platten etwas um die vordere Kante herum:


Für die Armaturen wurden Aussparungen eingearbeitet. Sie sind in der Hauptblickrichtung (wenn man das Bad betritt) nicht zu sehen (der Wanneneinlauf befindet sich innerhalb der Wanne):


So sah die Badewanne (hier noch während der Bauphase) vor ihrer Verschönerung aus:


Und dies war der Urzustand des Fenstererkers vor dem Umbau:


Wir sind sehr glücklich mit dieser Lösung, die Abdeckung wird gerne als Ablage oder zum Sitzen genutzt. M. E. macht sie das Bad auf elegante Art wohnlicher:


Die verwendeten Materialien sind cremefarbenes Kunstleder. Der Plattenunterbau besteht aus feuchtigkeits-unempfindlichen OSB-Platten. Gepolstert wurde mit Schaumstoff und Vlies.

Der Materialaufwand für dieses kleine Projekt war überschaubar – allerdings stehen viele, viele Arbeitsstunden zu Buche, denn ich bin nicht ‚vom Fach‘. Um ein überzeugendes Ergebnis zu haben, habe ich lange geplant, gemessen, gerechnet, genäht und mich auf YouTube zum Thema Polstern ‚schlau-geschaut‘.

Vielleicht kann ich den ein oder anderen auch zu solch einem ‚Selbshilfe-Projekt‘ animieren – Spaß macht es auf jeden Fall!



Kommentare (13)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.