sandra_lobarzewski

Idee für kleines Badezimmer, bin ratlos

Sandra Lobarzewski
Vor 5 Monaten

Liebe Houzz Community,

mein Kopf ist nun nach wochenlangem Überlegen komplett leer und komme auf keinen grünen Zweig. Es geht um folgendes, bei dem ich mich über eure Ideen, Input und Fachmeinung freuen würde:

Wir (mein Mann, meine zwei kleinen Mädls (3 und 5) und ich) im Sommer in ein Einfamilienhaus, dort haben wir 2 Bäder (hier in der Wohnung eines). Das Bad im EG soll mittelfristig und langfristig den Mädchen gehören, wenn beide in den KiZi im EG schlafen (jetzt werden sie dann noch im OG bei uns schlafen). Dieses Bad ist relativ klein und schmal (307cm lang und 176cm bzw. 151cm breit, siehe Bild unten), derzeit ist es ein Durchgangsbad mit 2 Falttüren, es hat keine Fenster.


In das Bad soll eine Badewanne (175x75) rein, aber keine Dusche. Die Kinder baden viel mehr als das sie duschen und im OG Bad haben wir eine große Dusche, dort brauchen wir keine Badewann und ebensowenig Platz dafür. Ebenso ein Doppelwaschtisch mit 2 Armaturen (mind. 120cm breit). Ebenso muss die Waschmaschine dort rein, weil ich gefühlt 5x die Woche waschen muss und ich nicht ständig in den Keller gehen will, Wäsche runterbringen, holen etc. Mein Entwurf schaut jetzt einmal so aus:

so

Was meint ihr, ist das eine gute Anordnung? Ich würde die Falttüre lassen, weil das Bad eh schon so klein ist, das Waschbecken habe ich versetzt, weil es sich "natürlicher" anfühlt, reinzugehen und gleich das Waschbecken und den Spiegelschrank vor sich zu haben, als sich nochmals "umdrehen" zu müssen. Die rechte Türe habe ich aufgemauert und dort kommt die Armatur für die BW rein, auf die BW kommt dann noch eine Glasfaltwand (jetzt einmal oben beim Waschbecken geplant).

Nun zur Gestaltung: ich möchte nicht mehr alles deckenhoch verliesen, wie bei uns im Wohnungsbad aktuell, einerseits gefällt es mir nicht so gut und andererseits möchte ich mir das Geld sparen. Ich dachte, dass ich die linke Wand nur ausmale, dafür die "Nasszelle" also die rechte Wand bei der BW und den oberen und unteren Teil der Wand bei der BW ebenso bis ca 2,2m verfliese, dann wollte ich die restliche obere lange Wand so aufteilen, dass ich es verfliese bis zur Unterkante vom Spiegelschrank. Ich weiß nur nicht, wo ich dann aufhören soll (gleich beim Ende vom Spiegelschrank oder noch weiter bis zur WM)? Die bei der unteren Wand (2m) würde ich relativ knapp nach der BW mit der Verfliesung enden, aber da weiß ich auch noch nicht, wo und wie genau. Ich bin bei den Fliesen generell etwas ratlos.

Ich hätte gerne größere Fliesen im Format 30x60, eher warme Farben (bis jetzt haben mir warme Sand/Beigetöne im Betonlook gefallen). Nichts stark gemustertes, weil das Bad so klein und es dadurch so unruhig wirkt....aber ich bin wie schon eingangs erwähnt nun komplett überfordert. Ich weiß gar nicht mehr, was wirklich passen könnte.

Habt ihr vielleicht Ideen dazu? Zur Fliesengestaltung, zum Fliesenspiegel, was harmonieren könnte, welche Töne einladend und wohnlich wirken, aber auch nicht wiederum zu fad....

Danke fürs Lesen bis hierin :-)

Liebe Grüße

Sandra

Kommentare (34)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.