sandrasci

Spritzschutz für Hauswand aus Terrassenplatten?

Sandra
letzten Monat

Hallo liebe Community,


wir sind gerade an der Außenanlage unseres Neubaus dran. Abgesehen davon, dass wir immer noch nicht DIE Keramikplatte für unsere Terrasse gefunden haben, habe ich noch eine gestalterische Frage.


Die Terrasse (schwarz auf dem Foto) kommt auf die Ostseite. Diese wird zum Rasen hin ein Gefälle von 2% sowie einen Absatz von ca. 5 cm haben. Nun haben wir auf der Südseite ebenfalls ein Schiebeelement und eine Terrassentür, durch welche man ebenfalls in den Garten hinaus gehen könnte. Da ist wg der GRZ jedoch keine Terrasse, sondern nur ein Spritzschutz geplant – aber kein klassischer Kiesstreifen, sondern eigentlich aus den Terrassenplatten (rot auf dem Foto). Favorisierte Plattengröße: 60x60 cm.


Nun meine Frage: a) Sieht es komisch aus und b) ist es unpraktisch fürs Rauslaufen, weil zu schmal, wenn man den Terrassenplatten-Spitzschutz von der Höhe her bündig zur Terrasse macht und folglich vom Spitzschutz aus ebenfalls einen 5-cm-Absatz zum Rasen hat?


Ich hoffe, meine Beschreibung ist einigermaßen verständlich.


Vielen Dank für eure Hilfe und einen schönen Samstag,


Sandra



Kommentare (5)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.