dieter_nienhaus

Alternativvorschläge zum Badumbau

dieter_nienhaus
Vor 3 Monaten

Liebe Mitforist*innen,


ich lese auch schon seit geraumer Zeit hier mit, weil wir planen, unser Bad nach fast 30 Jahren umzubauen.

Anfänglich gefiel uns einfach nicht mehr die bestehende Dusche; 90x90 mit Duschtasse und Glaskabine. Aber wenn man dann erst einmal auf den Geschmack und die tollen Ideen hier stößt...


Und so planten wir zuerst nur eine Walk-In-Dusche und den Bodenbelag zu erneuern. Gleichzeitig sollte die Holzvertäfelung raus und schlicht Rigips unter die Decke - diese ist auch schon unter der Holzvertäfelung montiert, so dass hier nur entfernt und geschliffen werden muss.


Aber dann wurde auch schon mehr daraus. Die Badezimmerwände sind derzeit noch raumhoch gefliest und sollen im Zuge des Umbaus weiß verputzt werden - Fliesen sollen aber nicht entfernt werden.

Im Bad existiert ein Doppelwaschtisch mit Alpe-Becken und Granitplatte mit den Maßen 195x65x3. Der passt nun farblich und von der Musterung nicht mehr zu den bereits bestellten Duschfliesen. Dort sollen zwei Ey-Catcher 120x240 als Kontrast zu den weißen Wänden hin. Die gleiche Fliese soll auf den Boden der Dusche 120x90.

Der Rest den Fußbodens soll aus Fliesen in unterschiedlich zugeschnittenen Riemchen verlegt werden, um dem Raum mehr Größe zu verleihen. Farblich geht es in Richtung Travertin/Solnhofer.

Eine Badewanne ist durch meine Frau als Pflichteinbau gesetzt. Hier tendieren wir zu einer Duravit Luv aus Mineralguss. Eine nicht freistehende Badewanne passt, glaube ich, nicht wirklich hinein. Ein Bidet ist nicht gewünscht.

Das Bad verfügt über ein bodentiefes Fenster.

Die derzeitige Anordnung der Einbauten ist so wie in der angehängten Bau-Zeichnung erfolgt.


Wie man erkennt, ist unsere erste Planung schon recht weit fortgeschritten. Doch aufgrund der Tatsache, dass die Fliesen in Italien nur auf Bestellung produziert werden, hat sich das ganze Vorhaben ein wenig verzögert.

Und daher hätten wir noch die Möglichkeit, auf die Anordnung der Einbauten Einfluss zu nehmen. Bislang ist geplant, diese wieder so vorzunehmen, wie in der Bau-Zeichnung, also wie bisher auch.

Die Abmauerungen zw. Badewanne und Toilette soll ebenso entfernt werden, wie auch die Stufe vor der Badewanne und zw. Dusche und Badewanne.


Aber vielleicht gibt es ja noch den ein oder anderen guten Vorschlag, wie man das ganze noch interessanter machen könnte, wenn man dann schon mal in diesem Maße umbaut.


Insofern wären wir für tolle Anregungen dankbar.

Hier die Maße und bisherige Anordnung:

Und hier ein paar Fotos des bisherigen Bades, um einen besseren Eindruck zu gewinnen:








Und für diese Fliesen haben wir uns entschieden: Bodenfliese und neuer Waschtisch in den Mitte und stehend eine Musterfliese für die Dusche


Kommentar (1)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.