kuechenlord

So geht erfolgreicher Küchenkauf

Küchenlord
Vor 2 Monaten

Guten Tag liebe Küchenkauf-Interessierte,

so geht der erfolgreiche Küchenkauf.

Immer wieder höre ich von meinen Kunden, dass sie sich vom Küchenverkäufer nicht verstanden fühlen und deswegen nicht mit einem Kaufvertrag aus dem Küchenstudio kommen.

Wo liegt das Problem?

Das Problem liegt nicht beim Käufer.

Das Problem ist der Verkäufer.

Denn es hat sich eingebürgert, dass der Küchenkäufer mit einem bemaßten Grundriss ins Küchenstudio kommt und dem Verkäufer mitteilt, wie die Möbelaufteilung erfolgen soll.

Nachdem der Verkäufer die Planung erstellt hat, erwartet er auch noch, daß der Kaufvertrag sofort geschlossen wird.

Hier sollte der Küchenkäufer niemals seine Küche kaufen.

So geht der erfolgreiche Küchenkauf:

Der Käufer geht OHNE Grundriss ins Küchenstudio und stellt dem Verkäufer folgende Fragen:

- schaut sich der Verkäufer die Situation beim Kunden vor Ort an?

- erstellt der Verkäufer selber das Aufmass vor Ort?

Antwort 1

Der Verkäufer beantwortet die Fragen mit JA. Dann ist der Grundstein für einen erfolgreichen Küchenkauf gelegt. Herzlichen Glückwunsch.

Antwort 2

Der Verkäufer beantwortet die Fragen mit NEIN, weil das Küchenstudio dafür einen Aufmasstechniker stellt.

Bei Antwort 2

Rate ich dem Käufer dringend, das Studio zu verlassen, weil es reine Zeitverschwendung ist.

Warum ist das Zeitverschwendung?

  1. Der Grundriss ist selten genau. Dazu zählen auch Architektenpläne. Weil es häufig während der Bauphase zu Änderungen kommt, die in dem Grundriss nicht vermerkt werden.

2) Wenn der Verkäufer den Küchenraum nicht sieht, ist eine individuelle Planung nahezu aussichtslos.

  1. Da der Grundriss ungenau ist, wird die Küchenplanung auch Fehler enthalten. Das führt zwangsläufig zu unnötigen Reklamationen und Frustrationen.

Warum führt die Antwort 1 zum Erfolg?

1) Planungsfehler tendieren gegen Null

2) Kundenwünsche können maximal berücksichtigt werden.

3) Ganz wichtig: Kundenwünsche können auch abgelehnt werden, weil der Verkäufer erkennt, ob es machbar ist oder eben nicht.

4) Planungen, die der Kunde sich nicht vorstellen kann, können realisiert werden

5) Somit wird eine sehr individuelle Planung ermöglicht.

Küchenlord arbeitet seit über 20 Jahren nach dem Prinzip der Antwort 1

Auf Google kann der Küchenkäufer Bilder sehen, was Küchenlord alles realisiert hat.

Sondermaße sind auch bei industriell gefertigten Möbeln machbar.

Geht nicht hat es bisher nicht gegeben.

Fordern Sie mich heraus.

Ich freue mich auf Sie, Ihr Küchenlord

Christian Sowa

Kommentar

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.