110_122

Wohnung in der Stadt mit Obstgarten oder aufs Land - Erfahrung?

Anna Tanschar
vor 26 Tagen
zuletzt bearbeitet:vor 26 Tagen

Hallo, all Ihr Lieben und ganz besonders jene, die diesen Schritt schon gemacht haben,

wie sind Eure Erfahrungen, würdet Ihr es wieder tun, oder wäret Ihr doch lieber in der Stadt geblieben?

Aber worum geht es eigentlich?

Wir suchen nun seit zwei Jahren ein Häuschen mit bevorzugt größere obstbaumbestand auf dem Land. Auch ein großer Garten wäre aber schon toll.

Uns geht es um das Lebensgefühl, eine andere Freiheit, Weite, Luft, Charaktere...

Wir würden nicht als Städter aufs Land zieen, sondern zurück gehen. Allerdings in einem ganz anderen Bundesland, dessen Menschen uns nicht ganz so vertraut sind wie zuhause.

Nun ist uns ein Haus auf Erbpachtgrundstück mit vielen Bäumen und relativ großem Grundstück in der Stadt (eher Randbezirk) dazwischen gekommen. Und ich bin völlig ratlos. - Ich war so aufs Land eingestellt, dass ich jetzt nicht weiß, ob ich nicht doch beides genießen soll: Garten mit der Option Hund und Hühner und Anlegen eines Nutzgartens MIT allen Vorteilen, die unsere Stadt so bietet.

Aber eben auch den Nachteilen ...

Das Haus ist in Relation unschlagbar günstig, durch die Erbpacht sind wir aber in den Möglichkeiten auch eingeschränkt - aber ich glaube, diese Diskussion lasse ich für diese Meinungs- und Erfahrungsumfrage mal außen vor.!

Oder sollen wir weiter suchen. Was sich als sehr frustrierend erwiesen hat, weil die Gegend, in der wir suchen müssen, recht teuer ist und es scheinbar keine echten Gärten mehr gibt....

Wer ist bereits aufs Land gezogen?

Würdet Ihr es wieder machen?

Was vermisst Ihr am meisten, was genießt Ihr besonders?

Wäret Ihr, so es Euch um Garten und Grün ging, in der Stadt geblieben, hättet Ihr dort ein Haus im Grünen gefunden?

> nur zu uns: jenseits der 40, doch noch weit unter 60, Kind im noch schulpflichtigen Teeniealter

(und um uns einzuordnen:)

> Vorteil Stadt = dichtes Netz von z.B. Büchereien, Einkaufsstätten, ÖPNV

> Vorteil Land = Ruhe, ganztags im Freien samt Tierhaltung möglich, Permakultur, weniger E-Smog,

weniger Verkehr, andere Menschen, Entschleunigung; Arbeit zuhause möglich, aber schulpflichtiges Kind...

DANKE! - Ich werde nicht nach Euren Erfahrungen entscheiden, sondern mich interessiert, was ich vielleicht bei meinen Überlegungen noch übersehen habe...


(so etwas suchen wir eigentlich...)


Kommentare (15)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.