thomas_kaffenberger

Putz für Dusche

Wir sind dabei, ein Badezimmer für den Sommer und einen Waschraum günstig in einem kellerartigen Nebenraum von 1,60 *3 Meter einzurichten. Rohre, Kabel alles Aufputz, da drängt sich 'industrial style' auf. Dafür möchten wir auch gerne den sehr groben Wandputz einfach übernehmen. Streichen ist mühsam aber machbar, nur für die Dusche selbst - begehbar am hinteren Ende des eher schlauchigen Raums mit drei Seiten aus den bestehenden Wänden - fehlt eine Idee. Die Wände sind so schief, dass Fliesen nicht in Frage kommen. Abstellen mit Rigips möchten wir wegen Aufwand und Optik vermeiden, eigentlich gefällt uns die Idee der krummen, gewellten Wände.


Frage also: was eignet sich im Duschbereich für einen möglichst wenig wartungsintensiven Wandputz. Stand jetzt ist einfacher Zementputz, sehr rau. Absolute Dichtigkeit nicht wahnsinnig wichtig, zwei der drei Duschwände stehen eh ganz oder mit dem Sockel im Erdreich an und sind immer minimal feucht. Die dritte ist über 1 m dick. Kein Keller drunter. Also wäre etwas wasserabweisendes aber diffusionsoffenes wohl keine schlechte Idee.


Bin auf Kalkputze gekommen, aber die sind für den laien ja ziemlich schwer anzulegen und ziemlich aufwändig. Gibt es da etwas, was vielleicht nur 2 und keine 4-5 Arbeitsschritte braucht? Perfektion is nicht das Ziel, das ganze Bad wird von Improvisationen und ungewöhlicher Optik leben...Farbe darf gerne betongrau sein, muss aber nicht.

Kommentare (5)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.