mondnacht

Niedriger Terrassenaufbau möglich?

mondnacht
vor 8 Tagen
zuletzt bearbeitet:vor 8 Tagen

Hallo Community,

Unser Problem ist unsere Dachterrasse. Sie besteht aus hässlichen Betonplatten, wie man sie auch auf Fußgängerwegen findet. Nachdem unser Verhältnis zu unserem Bauträger wegen eines anderen Vorfalls schon arg zerrüttet war, hat er uns nur noch die Standardplatten erlaubt.

Da die Platten auf Stoß verlegt sind wurde die gesamte Terrasse mit einem Gefällen verlegt um das Wasser Richtung Entwässerung abzuleiten. Eine abfallende Terrasse finde ich jetzt gerade auch nicht schön.

Unser Gedanke war, einen neuen Terrassenbelag auf einer Unterkonstruktion über den alten zu legen. Das Problem ist die Höhe, da bei einer Terrassentür die Schwelle nur ca. 6 cm hoch ist. (Sieht Foto)

Gibt es vernünftige Unterkonstruktionen, die incl. Bretter oder Platten diese Höhe nicht übersteigen? Klickfliesen kommen eigentlich nicht in Frage. Schon weil,unsere Terrasse nicht komplett eben ist und es, meiner Meinung nach,nicht wertig genug ist. Ist für mich eine Mieter Lösung.

Wir würden es uns gerne sparen, die alten Platten entfernen zu lassen, da es bei uns im vierten Stock nur mit erheblichen Mehraufwand möglich ist.

Oder ist es generell eine schlechte Idee?

Mich würden eure Meinungen interessieren auch gerne von Experten.

Vielen Dank.


Hier die 6cm Schwelle incl. unserer schönen Platten 😉

Kommentare (8)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.