jan_salapatek

Terrasse sanieren - Holz/WPC

Jan Salapatek
letzten Monat


Wir wollen unsere Terrasse Baujahr 1974, wunderschön ausgeführt in Waschbeton, sanieren. Ich hatte zunächst überlegt, ein WPC System draufzulegen, da dies auf den ersten Blick so gerade noch gepasst hätte. Da die Terrasse jedoch zum Haus hin einige cm abgesackt ist, zum Garten hin jedoch nicht, wird das leider nicht ohne weiteres funktionieren. Beim weiteren Ausmessen ist mir dann aufgefallen, dass aktuell auch kein korrektes Gefälle anliegt und wenn ich das korrekt bauen würde, die Terrasse dann unter der Grasnabe rauskommt :-/






Auf dem Diagram sieht man die Terrasse, grau einen Keller Lichtschacht, der aktuell mit einem Gitter abgedeckt ist, gelb ist ein gegossener Betonsockel, zu dem die Terrasse vorher einmal bündig war - jetzt ca. 3cm abgesackt. Auf diesem Sockel ist die Fensteranlage montiert. diese hat ein ca. 2cm hohes Aluprofil. Von der Schiebeanlage bis zur rot gepunkteten Linie ist die Terrasse überacht.


Wie lege ich die Terrasse nun an? waagerecht, wie vorher auch? Mit Entwässerungsrinne vor der Terrassentür? Erleichternd wäre anzumerken, dass die Terrasse wie oben beschrieben zur Hälfte durch einen Überstand des Hausdachs geschützt ist.

Macht es Sinn, den Bestand liegen zu lassen und wo zu hoch, einfach etwas abzusenken oder besser alles raus?




Betonsockel (Diagramm gelb)


Höhe des Aluprofils der Schiebeanlage (Diagramm grün)


Der Lichtschacht (Diagramm grau)


Kommentare (3)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.