theresa_rau13

Neugestaltung eines Wohnzimmer in Hamburger Altbauwohnung

Theresa Rau
vor 20 Tagen







Liebe Houzz Community,


wir leben zu zweit in einer 75 qm großen Altbauwohnung in Hamburg Altona. Einiges haben wir schon renoviert, neu gestaltet oder modernisiert. Jetzt ist das Problem Wohnzimmer dran. Anbei ein Grundriss. Es handelt sich um ein typisches Altbauwohnzimmer mit 2 großen Klapptüren, die zum Esszimmer führen. Wir sind etwas ratlos, wie wir unser Wohnzimmer am besten einrichten können, Anlass ist der Plan, ein neues Sofa anzuschaffen (wir liebäugeln mit "Moule" von Brühl). Wichtiger Mittelpunkt ist die Hifi-Anlage mit der Plattensammlung, die sehr häufig genutzt wird (Regalsystem von "Stocubo", ist variable und erweiterbar). Die Aufstellung der Boxen ist dabei auch wichtig. Zur Zeit ist der optimale Hörplatz, der Sessel in der Mitte des Raumes (das "Ei" von Arne Jacobsen sollte möglichst in der Raumplanung mit einbezogen werden, es ist ein Erbstück). Fernsehen sollte vom Sofa für 2 Personen bequem möglich sein (TV ist bei uns aber nicht der Mittelpunkt). Ein Bücherregal sollte auch möglichst noch untergebracht werden, das würden wir dann auch neu anschaffen. Durch die großen Klapptüren, haben wir wenig Stellfläche und sind jetzt etwas ratlos, wie man die Einteilung des Raumes optimieren kann. Der Raum soll auch neu gestrichen werden, wir überlegen evt. eine Wand farbig zu streichen (wie auch im Esszimmer). Über neue Ideen und Blickwinkel würden wir uns freuen!


Lieben Gruß

Theresa

Kommentare (9)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.