binalotz

Grundrissoptimierung - 60er Jahre Bungalow wird aufgestockt

Isa Isa
vor 13 Tagen

Hallo zusammen,

Wir wollen unseren 60er Jahre Bungalow aufstocken und modernisieren. Jetzt haben wir die ersten Grundrisse unseres Architekten bekommen und ich wollte euch fragen, ob ihr noch Verbesserungspotentiale seht, bzw. Was ihr anders machen würdet?

  1. ich finde, wenn man den ersten Stock genauso macht wie das EG, wirkt das Haus sehr kastig und langweilig. Vielleicht macht es mehr Sinn ein kleines Stück an einer Stelle rauszubauen (wie eine Art Kubus, den man dann in einer anderen Farbe streicht), damit es interessanter wirkt. Was meint ihr?

  2. EG (hier stehen die Wände schon mehr oder weniger so)

  • hier Finde ich das Arbeitszimmer nicht ganz perfekt (geht Richtung Norden). Ich habe aber auch keine bessere Idee
  • im der Küche würde ich auf jeden Fall gerne eine Sitzgelegenheit haben (4 köpfige Familie) - man kann das vielleicht durch eine offene Küche lösen und eine Bar/Insel, was ich auch schön fände oder eine halboffenen Lösung
  • Wintergarten lassen wir erstmal, das können wir bei Bedarf später machen
  1. OG (hier stehen noch keine Wände, es ist also flexibler)
  • die Loggia ist mir so zu groß. Wir wollen nur eine kleine sitzmöglichkeit 1-2 Stühle und kleiner Tisch, das kann man vielleicht auch anders integrieren.
  • das „Arbeitszimmer“ würde ich dahin legen wo die Loggia ist, damit man drei gleich große Zimmer hat
  • in das jetzige Arveitszimmer würde ich dann das Elternbad machen, hätte gerne etwas mehr Platz als bis jetzt geplant

Was sind eure Gedanken? Die ursprüngliche Kellerttreppe war eigentlich da, wo im EG das Gästebad ist. Diese wurde im Plan versetzt.

Freue mich riesig von euch zu hören

:)

Kommentar (1)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.