la90

Einrichtungsgegenstände Mahagonifußboden

la90
Vor 3 Monaten

Hallo liebe Houzz User, mein Bruder wird demnächst in eine Wohnung mit Mahagonifußboden in den Wohn- und Schlafräumen ziehen. Nun haben wir überlegt wie er sich am besten einrichten kann. Wir sind etwas ratlos da wir das Gefühl haben, dass viel Farb- und Holztön nicht mit dem Fußboden harmonieren. Habt ihr vielleicht Ideen welche Möbel und welcher Einrichtungsstil gut passen könnte. Ich freue mich über eure Ideen.

Kommentare (5)

  • PRO
    REUTER manufactur raumcultur
    Vor 3 Monaten

    Hallo Ihr Lieben,
    Vielleicht darf ich ein paar Zeilen zu eurer Frage beantworten. Wenn es tatsächlich Mahagoni Holz ist dann solltet ihr Lotto spielen. Es ist nämlich so selten wie auch unwahrscheinlich es sei denn der Parkettboden ist 30 oder gar älteren Jahrgangs. Wenn der Mahagoni nicht auf dunklen Wegen eingebaut wurde , Dann könnte er auch Merbau, Mecruse oder Dunkle Succupira sein. Mahagoni ist seit sehr langer Zeit im Einfuhr verboten und ca. 2002 im Abkommen von Washingtoner Artenschutzabkommen gesperrt. Entschuldigung aber das ist ja auch nicht eure Frage. Um allerdings die Frage zu beantworten muss man sich schon fragen ob es überhaupt Mahagoni ist. Es gibt sehr viele andere Hölzer, wie bereits oben beschrieben die ähnlich ausschauen und nicht gesperrt sind. Sollte sich tatsächlich um Fall Holz dieser Qualität handeln ist die Farbe Fakt. Damit entsteht überhaupt erst die Überlegung nicht das Holz zu ändern sondern die Einrichtung. Grundsätzlich sind dunkle Böden etwas dass immer den Raum elementar bestimmt. Und gleichsam scheint mir aber auch, dass Holzböden grundsätzlich wenig anderes Holz im Raum vertragen. Zu mindestens sollten nicht die gleichen Hölzer auch noch in den Schränken oder gar in der Decke wieder zu finden sein. Die Innenarchitektur beschreibt dies dann als Holzkisterl wenn man zu viel der gleichen Sorte einbaut. Um wieder zu Mahagoni zu kommen, scheint es als wäre der Boden als Eycatcher sinnvoll. Weiß Töne an den Wänden, Blaue Vorhänge und alles was in Verbindung mit Mahagoni sehr gut ausschaut scheinen ideal. Messing, Gold, helle und dunkle Blautöne aber auch ein grundsätzlich minimalistischer und zurückhaltender Möbelbau wirken ideal. Man stelle sich dazu eine türkische Galeere, die Einrichtung eines Kapitänszimmer in alten Schiffen oder eben auch Stuck oder hohe, weiße, profilierte Sockelleisten passen hervorragen. Da Mahagoni zu den Rotenhölzern gehören passt zum Beispiel Eiche gar nicht. Man erkennt sofort das na hat zu wenig Hölzer zum Mahagoni passen. Und wer möchte schon ein Holzkisterl. In unserem Haus machen wir bei solchen Dingen eine 3-D Simulation und spielen mit den Möglichkeiten der bestehenden Möbel. Tatsächlich empfehle ich allerdings, dass man den Parkettboden dahingehend prüft ob er den wirklich Mahagoni ist. Oft hat man in den Siebzigern und Achtzigern Jahren Fichte, Tanne oder auch Eiche dunkel gebeizt. Das war damals Mode und die Einrichtung wart in Acryl und Messing. Beides könnte man auch heute noch machen.
    Ich hoffe behilflich gewesen zu sein und wünsche viel Freude und Erfolg beim Einrichten. Mit freundlichen Grüßen Carsten Reuter

    la90 hat REUTER manufactur raumcultur gedankt
  • lili777888
    Vor 3 Monaten

    Auf meiner ersten Seite in Houzz war ein ähnlicher Boden in dem Projekt: Haus K von Strauss Architekten …Sicht mal hier….vielleicht hilft Euch das

    la90 hat lili777888 gedankt
  • PRO
    FINDHUS
    Vor 3 Monaten

    Es kann sich theoretisch ja auch um ein einfaches Klicklaminat in Mahagonioptik handeln.


    In diesem Fall wäre zu überdenken ob man sich wirklich mit dem gesamten Mobiliar der Bodenfarbe unterordnet oder einen Austausch des Bodens in Betracht zieht. Die Farbe des Bodenbelages beeinflusst schließlich auch die Wandgestaltung.


    Ein neuer Laminatboden kostet nicht alle Welt aber es eröffnet eine ganz neue Welt eines zeitgemäßen Interiors mit modernen Farbwelten. Egal ob Eigentum oder als Mieter, es könnte sich lohnen.

    la90 hat FINDHUS gedankt
  • la90
    Ursprünglicher Verfasser
    Vor 3 Monaten

    Vielen Dank für die Rückmeldungen. Die Wohnung ist schon lange in Familienbesitz und der Boden schon seit der Kindheit des Schwiegervaters in der Wohnung. Also schon weit über 30 Jahre. Deshalb ist es auch keine Option ihn auszutauschen. Die Idee weiß mit blautönen und messing oder gold zu kombinieren gefällt mir gut. Leider ist die Wohnung wie beschrieben wurde ein richtiges Holzkisterl. In einem der Räume steht ein großer Dunkelbrauner Einbauschrank der zwei Seiten des Raumes einnimmt.


  • kado76
    Vor 3 Monaten

    Moin la90,
    so ein "historischer" Holzfußboden hat ja auch was... Wenn man sich auf den Charakter einlässt, kann das sicher sehr schön werden.
    Zu dunklen Böden passen Möbel in starken klaren Farben - nicht nur Blau. (USM Haller wären hier als Klassiker zu nennen oder auch Möbel in Chinesischem Stil) Messing & Chrom wurden ja hier schon erwähnt und sind auch "goldrichtig" ;-)
    Ließe sich denn z.B. der dunkle Einbauschrank neu lackieren oder farblich irgendwie ändern? Im Extremfall könnte man vielleicht die Türen anschrauben und ein Schiebetürensystem oder Vorhänge davor hängen?
    Schöne Grüße aus Hamburg
    kado

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Houzz nutzt Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Benutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen relevante Inhalte bereitzustellen und die Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Indem Sie auf „Annehmen“ klicken, stimmen Sie dem zu. Erfahren Sie hierzu mehr in der Houzz Cookie-Richtlinie. Sie können nicht notwendige Cookies über „Einstellungen verwalten“ ablehnen.