Houzz Logo Print
konstantin_vavvas

Hilfe bei der Bepflanzung einer Hanglage gesucht

Konstantin V.
Vor 2 Monaten
zuletzt bearbeitet:Vor 2 Monaten

Hallo liebe Houzz-Community,

nachdem wir hier schon lange stille Leser und immer begeistert von euren Ideen sind, wenden wir uns heute mal mit einem Problem an euch.

Wir haben ein altes Haus von 1928 kernsaniert und haben einen Hang aufgeschüttet damit wir ebenerdig auf die neu geschaffene Terrasse rausgehen können. Jetzt haben wir eine Absturzsicherung in Form einer Mauer gebaut, welche gerade im nackten Zustand erst mal schrecklich ausschaut.

Diese Wand wird noch in Hausfarbe verputzt. Der Bestand besteht aus einer Thuja links, einer Magnolie "Edith Bough" rechts und einer Rose "Red Flame" an der rechen Hausecke. Der Rest des Gartens ist als Naturgarten angelegt. Der Waschbetonsockel muss aus Kostengründen bleiben, sollte aber mit Hangpflanzen möglichst verdeckt werden.

Jetzt geht es um die Frage der Bepflanzung der gesamten Fläche vor dem Haus.
Wir denken da an Ölweide, Glanzmispel und Judasbaum direkt vor der Mauer. Oder gibt es andere Pflanzen die der Mauer ein wenig von ihrer Wuchtigkeit nehmen und zudem leicht über die Mauer drüberstehen? Auf der untersten Ebene soll es eine Reihe Natursteine geben. Aber welche Pflanzen machen dazwischen Sinn? Wie schaffen wir einen harmonischen Höhenübergang?







Kommentare (12)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Houzz nutzt Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Benutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen relevante Inhalte bereitzustellen und die Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Indem Sie auf „Annehmen“ klicken, stimmen Sie dem zu. Erfahren Sie hierzu mehr in der Houzz Cookie-Richtlinie. Sie können nicht notwendige Cookies über „Einstellungen verwalten“ ablehnen.