anthell

Neubauwohnung mit Waschküche

Anthell Electronics
25. Oktober 2018

Hallo, ich hätte ganz gerne mal wieder eure Meinung oder auch gerne euren Experten Rat.

Ist es heutzutage zwingend eine Waschküche in einer Neubauwohnung einzuplanen? Oder kann man es den zukünftigen Mietern zumuten ihre Waschmaschine ins Bad zu stellen?

Kommentare (11)

  • cbuescher

    schau mal in die für Euch gültige LBO, hier bei uns ist z.B. ein Trockenraum aber kein Waschraum vorgeschrieben.

    Falls nichts vorgeschrieben ist, sollten halt im Bad entsprechend Platz und Anschluss vorhanden sein.

    schöne Grüße

    Anthell Electronics hat cbuescher gedankt
  • midmodfan

    Eine Waschküche in einer Wohnung empfinde ich ehrlich gesagt als Luxus. Ich glaube, die meisten Menschen wären schon froh, wenn es einen sinnvollen Platz mit Anschlüssen gäbe für eine Wama und (im eher feuchten deutschen Klima) auch für einen Trockner.

    Anthell Electronics hat midmodfan gedankt
  • cbuescher

    oh, ich dachte, es ging eher um eine von allen Mietern nutzbare Waschküche, z.B. im Keller :-)

  • S PM
    Meine Meinung: man kann zumiten, Wama und Trockner im Bad unterzubringen - sofern es dort ausreichen Platz für Wama, Trockner UND Dreckwäschebehälter gibt.
    (Ich denke mit Grausen zurück an so manche Studentenbude, die so eng war, dass man sich um ans Waschbecken zu kommen wie ein Aal um die Waschmaschine winden musste.)
    Anthell Electronics hat S PM gedankt
  • PRO
    Anthell Electronics

    Midmodfan hat meine Frage richtig verstanden. Es handelt sich dabei um eine Waschküche in der Wohnung, nicht um eine Waschküche im Keller die von allen Mietern genutzt wird.

    Vielen Dank für die Kommentare!

  • maritheres
    Wir hatten das Glück, dass wir im Rahmen einer Komplettsanierung das Schlauchbad aus den 60ern mit der danebenliegenden separaten Toilette verbinden konnten. Daraus ist ein Waschraum mit Platz für Waschmaschine und Trockner (praktisch, da auf einem gemauerten Sockel) kombiniert mit einem Duschbad mit barrierefreier Dusche, einer Toilette und einem großen Spülstein geworden. Da sich unsere Wohnung in der 1. Etage und im DG befindet, ist dieser Waschraum ungemein nützlich. Da kann auch mal schmutzige Wäsche rumstehen oder ein Trockenständer. Ich erspare mir außerdem zum Waschen den Weg in den kalten und muffigen Keller.
    Anthell Electronics hat maritheres gedankt
  • PRO
    Patrick Fischberger Innenarchitektur
    Eine wirklich gute Lösung ist es, einen Anschluss in der Küche vorzusehen - dann kann eine Waschmaschine oder Waschtrockner in die Küchenzeile integrieren und nimmt im Badezimmer keinen Platz weg. Außerdem kann man die Maschine in der Küchenzeile durch eine Front verkleiden.
    Anthell Electronics hat Patrick Fischberger Innenarchitektur gedankt
  • Bettina Volk
    Ich persönlich empfinde die Waschmaschine in der Küche falsch. Haben seit ca. einem Jahr die Waschmaschine und den Trockner mit im Bad. Ein Luxus, gerade mit Kindern. Dreckige Sachen direkt in sie Maschine und Kind in die Wanne... alles auf einen Abwasch - ubd nicht zwischen Lebensmitteln
    Anthell Electronics hat Bettina Volk gedankt
  • PRO
    Patrick Fischberger Innenarchitektur
    wie bei Allem kann man auch hier geteilter Meinung sein... ein Badezimmer als Wohlfühl-Bereich ist für mich immer ohne frei stehende Waschmaschine ... daher die Unterbringung in der Küche; heutzutage - mit Timerfunktion - stellt der Geräuschpegel keine Einschränkung mehr dar ... meiner Meinung nach
    Anthell Electronics hat Patrick Fischberger Innenarchitektur gedankt
  • PRO
    Julia Mittmann Innenarchitektur

    Ich finde, Hauptsache, die Waschmaschine ist in der Wohnung sauber mit eingeplant. Da bietet sich natürlich das Bad erstmal an.

    Anthell Electronics hat Julia Mittmann Innenarchitektur gedankt
  • midmodfan

    Wir leben überwiegend in Spanien, wo die Wama in der Küche Standard ist, leider auch in unserem eigenen Haus. Sie steht in einer "versteckten" Nische, aber dennoch gefällt mit nicht, dass (zumindest bei mir) an den Waschtagen allerhand um die Waschmaschine herumsteht: ein gr. Wäschekorb, weitere Wäsche, die noch gewaschen werden soll, usw. Das ist in einer Küche, die neben dem Hauseingang und halboffen zum Wohn-Essbereich liegt, um Längen störender als in einem Bad.

    In unserem Haus in Hamburg habe ich Waschmaschine und Trockner übereinander in einer Nische im größeren Badezimmer, davor ein raumhohes Rollo. Am Waschtag ist es im Bad unordentlich, der Rest des Hauses ist nicht betroffen. Ich mache die Badezimmertür zu und fertig. Finde ich viel praktischer.

    Eine extra Waschküche, um auf das Thema des Threads zurückzukommen, wäre mir natürlich noch lieber, ist aber in kompakten Bauten eher unrealistisch.

    Anthell Electronics hat midmodfan gedankt
Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.