Apartment in Prenzlauer Berg

View of the working corner of the living room, showing the desk and the design lamp. Gray wall with decorations.

Luca Girardini - Photos © 2014 Houzz

Großes Eklektisches Arbeitszimmer ohne Kamin mit grauer Wandfarbe, braunem Holzboden, freistehendem Schreibtisch und Arbeitsplatz in Berlin —  Houzz
Ähnliche Fotosammlungen:
Zu diesem Foto wurden keine Fragen gestellt

Was Houzz-Contributor dazu sagen:

nicola_enderle
Nicola Enderle hat dies zu Für Experten: Social Media Marketing für Einsteiger – Teil 1 hinzugefügt7. Aug. 2017

Lernen Sie die Plattformen kennenUm Ihnen bei der Entscheidung weiterzuhelfen, in welche Richtung Sie Ihre Marketingstrategie dirigieren sollten, stellen wir Ihnen hier einige Social-Media-Plattformen kurz vor.Facebook gehört zu den Wegbereitern unter den sozialen Netzwerken – und ist immer noch erfolgreich. Wenn Sie nach einer Plattform suchen, die viele User hat (genau genommen: zwei Milliarden), können Sie mit Facebook nichts falsch machen. Wenn Sie dort interessante Inhalte posten, die gerne geteilt werden, haben Sie die Möglichkeit, eine potenziell riesige Anzahl von Menschen zu erreichen. Auf Facebook können Sie auch effektiv Werbung schalten, um Kunden auf sich aufmerksam zu machen.Twitter unterscheidet sich von Facebook unter anderem darin, dass Ihre Posts lediglich bis zu 140 Zeichen umfassen dürfen und eignet sich daher gut für kurze Mitteilungen oder Links auf andere Inhalte. Bei Twitter können Sie schnell Kontakt aufnehmen, indem Sie sich an Gesprächen beteiligen, auf andere Twitterer hinweisen oder Nachrichten von ihnen übernehmen („retweeten“), um damit auf einfache Weise Interesse für Ihre Dienstleistungen zu wecken. Um auf Twitter bemerkt zu werden, müssen Sie dort allerdings regelmäßig aktiv sein. Bis ihre Präsenz sich auszahlt, müssen Sie also Zeit und Mühe investieren. Außerdem gibt es nicht ganz so viele Möglichkeiten, Werbung für bestimmte Zielgruppen zu schalten.Instagram ist eine schnell wachsende Social-Media-Plattform, die nach Aussagen einiger Berichte eine höhere Markenbindung als andere Kanäle haben soll und daher für kleinere Unternehmen eine gute Wahl ist. Instagram ist auf das Teilen von Fotos und Videos ausgelegt.LinkedIn ist eine gute Möglichkeit, Interessenten zu gewinnen („Leads zu generieren“, wie man im Marketing sagt) oder berufliche Netzwerke aufzubauen. Über die Plattform können Sie direkt Kontakt mit anderen Nutzern aufnehmen und interessante Inhalte aus Ihrer Berufssparte miteinander austauschen. Indem Sie Gruppen beitreten, können Sie ihr berufliches Wissen vertiefen und sich als Experte auf Ihrem Fachgebiet einen Namen machen.Houzz ist eine nützliche Plattform für Renovierungs- und Einrichtungsexperten – hier haben Sie die Möglichkeit, mit Usern in Verbindung zu treten, die bereits aktiv nach Informationen zu Themen wie Wohnen, Einrichten und Umgestalten suchen. Es gibt viele Gelegenheiten, sich auf Houzz einzubringen: User können mit Bildern, die Sie und andere Experten hochgeladen haben, Ideenbücher anlegen. Diese Bilder sind mit dem Profil desjenigen verlinkt, der sie hochgeladen hat. Die Bilder, die Sie auf Houzz zur Verfügung stellen, führen also zu Ihrem Profil zurück. Sie können Ihr Expertenwissen mit anderen teilen, indem Sie sich in Diskussionen zu Wort melden oder Inhalte kommentieren.

chaosimkleiderschrank
Chaos im Kleiderschrank hat dies zu Die ultimative Checkliste für den digitalen Frühjahrsputz hinzugefügt13. Feb. 2017

2. Fingerabdrücke und Chipskrümel beseitigenTastatur, Lautsprecher, Kopfhörer, Maus – alles wird unzählige Male angefasst. Und wer gerne am Computer snackt, hinterlässt Fettflecken und Krümel. Vom Staub mal ganz abgesehen. Deshalb gilt auch hier: Mit einem feuchten Tuch abwischen. Natürlich nur bei ausgeschaltetem Gerät! Für die Zwischenräume der Tastatur gibt es spezielle Druckluft-Sprays in der Dose. Bildschirm-Reinigungstücher sorgen für bessere Sicht. Nicht vergessen: Auch Handy, Tablet und Telefon können bestimmt eine Reinigung vertragen.12 Schmuddelecken, die man beim Putzen immer vergisst

sarahkremer
Sarah Marie Kremer hat dies zu Zeit für eine neue Tischordnung! 10 Tipps für Ihren Schreibtisch hinzugefügt7. Jan. 2015

Tipp 2: Eine Grundordnung schaffen und beibehaltenPapier- und Aktenberge türmen sich, Ordner und Werbegeschenke bieten unerwünscht Ablenkung und die Kaffeetassen der letzten vier Tage nehmen Platz weg… In Aktion treten sollte man nicht erst, wenn man derart den Überblick verloren hat oder sich das Chaos bereits auf den Territorien der Kollegen breit gemacht hat. Der wohl wichtigste Tipp lautet daher: Grundordnung. Das bedeutet: ein sauberer Tisch (klebrige Kaffeeflecken sofort wegwischen, keine Essensreste), nach Dringlichkeit beschriftete Ablagen, Datumstempel, um nachvollziehen zu können, wann ein Dokument auf den Tisch gelangt ist und wöchentliches Sortieren, Kategorisieren und Ordnen aller Unterlagen.

couchlove
Clara Ott hat dies zu My home is my... hotel! Fünf-Sterne-Einrichtungsideen für zuhause hinzugefügt1. Jan. 2015

6. KorrespondenzJedes gute Hotelzimmer verfügt über einen kleinen Schreibtisch, an dem der Gast auf dem Hotelbriefpapier Nachrichten schreiben oder seine Reiseunterlagen sortieren kann. Neben Notizblöcken und Stiften liegt hier meist nichts Ablenkendes herum, und so sollte es auf dem heimischen Schreibtisch auch aussehen. Auf dem schmalen Tisch gibt es nur Schreibutensilien, den Computer und eine Tischleuchte. Das Arrangement suggeriert, dass man sich nur kurz setzt, um wichtige Korrespondenzen zu erledigen (auf schönem Briefpapier), ehe man sich wieder anderen Tätigkeiten widmen kann.Finden Sie Designer-Schreibtische

nicola_enderle
Nicola Enderle hat dies zu Houzzbesuch: Marke Eigenbau auf hohem Niveau hinzugefügt3. Dez. 2014

In der einstigen Ofenecke hat sich Kosina ein kleines Home Office eingerichtet, das sie zum Planen ihrer beruflichen Projekte nutzt. Nach Stationen unter anderem bei Godrich Interiors in London, Novono und Seeger Mueller Architekten in Berlin, hat sie sich selbständig gemacht, eines Ihrer neuesten Projekte ist etwa das „Baxpax Hostel“ in Berlin.Während der Schreibtisch neu und von Rahaus ist, ersteigerte Kosina den Stuhl online: die vierbeinige „Ameise“ – ein Arne-Jacobsen-Klassiker (Fritz Hansen).Mehr: Designikonen: Die „Ameise“ von Arne Jacobsen >>>

Was Houzz-User dazu sagen:

johannachristine_heinrichs
Johanna Christine Heinrichs hat dies zu Tips fürs Ordnunghalten hinzugefügt19. Feb. 2017

Fingerabdrücke und Chipskrümel beseitigen Tastatur, Lautsprecher, Kopfhörer, Maus – alles wird unzählige Male angefasst. Und wer gerne am Computer snackt, hinterlässt Fettflecken und Krümel. Vom Staub mal ganz abgesehen. Deshalb gilt auch hier: Mit einem feuchten Tuch abwischen. Natürlich nur bei ausgeschaltetem Gerät! Für die Zwischenräume der Tastatur gibt es spezielle Druckluft-Sprays in der Dose. Bildschirm-Reinigungstücher sorgen für bessere Sicht. Nicht vergessen: Auch Handy, Tablet und Telefon können bestimmt eine Reinigung vertragen.

Nutzern gefallen auch folgende Fotos:
Modernisierung einer Privatwohnung in Dresden
Wohnzimmer
Apartment in Prenzlauer Berg
Moderner, individueller Dachausbau und Sanierung einer Villa in Berlin
Ausziehbarer Schreibtisch
Apartment in Prenzlauer Berg
Altbauwohnung Arbeitszimmer
Arbeitsplatz
Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.