442.601 Fotos: Eklektischer Stil

Eklektisch – das bedeutet Farben, Materialien und Formen zu einem einzigartigen Stilmix zu kombinieren. Wer gerne alte und neue Möbel kombiniert, wird den eklektischen Stil lieben. Kräftige Farben und bunte Muster – in puncto Wohnideen ist erlaubt, was gefällt. Damit eine eklektische Einrichtung nicht beliebig, sondern kreativ wirkt, ist es wichtig, einige Regeln zu beachten. Wir zeigen Ihnen die schönsten Bilder und Beispiele, wie Sie Ihr Zuhause eklektisch einrichten und dekorieren.

Eklektisch: Spannender Stilmix statt Einheitsbrei


Wenn Sie gerne Flohmärkte durchstöbern und beim Einrichten Abwechslung und Vielfalt lieben, ist der eklektische Einrichtungsstil genau das Richtige für Sie. Besonders im Wohnzimmer, das sich mit bunten Kissen, Decken und Teppichen so herrlich dekorieren lässt, sorgt der Stilmix mit unterschiedlichen Möbeln, bunten Stoffen und Farben für eine individuelle Note. Die Kombination verschiedener Stilelemente, Muster und Materialien ist selbst für erfahrene Inneneinrichter eine Herausforderung. Am besten man entscheidet sich zu Beginn für einen roten Faden: gleiches Material, aber verschiedene Farben oder verschiedene Materialien, aber dafür ein bestimmter Farbton. Bei der Mischung verschiedener Stile sollte man besonders auf die Farbgestaltung achten: neutrale oder dunkle Wände in schwarz oder grau bringen farbige Einrichtungselemente und auffällige Accessoires besser zur Geltung. Besonders geeignet ist der eklektische Stil, wenn Sie alte Möbel mit einer modernen Einrichtung kombinieren.

Beliebt, aber nicht beliebig – der eklektische Stil


Ein häufiger Einwand gegen den eklektischen Einrichtungsstil lautet: Beliebigkeit. Bei aller Kombinationsfreude ist ein sicheres Händchen bei der Raumgestaltung gefragt. Im Wohnzimmer oder im Schlafzimmer lässt sich eine eklektische Einrichtung am besten verwirklichen. Beginnen Sie mit dem größten Möbelstück, etwa Bett oder Sofa; durch diese wird der Stil entscheidend geprägt. Oft sind es Nuancen, die beim Einrichten und Dekorieren darüber entscheiden, ob etwas chaotisch oder cool aussieht. Damit Kunstwerke, Vintage-Möbel und ausgefallene Deko-Ideen im Raum wirken, sollten solche Hingucker immer für sich stehen. Bilder, auffällige Möbel, Antiquitäten oder Skulpturen sollten an exponierten Stellen stehen, damit sie neben der sonstigen Einrichtung hervorstechen. In einer offenen Raumstruktur können Sie Ihren Ess- oder Wohnbereich durch einen rustikal-modernen Stilmix sowie ausgefallene Deko-Ideen eklektisch gestalten.

Eklektisch einrichten: Wie kombiniere ich Farben und Materialien?


Wichtiger als einzelne Farben sind bei diesem Einrichtungsstil Balance und Ausgewogenheit. Fragen Sie sich: Was braucht der Raum? Mehr Ruhe oder etwas mehr Pepp? Um die Einrichtung nicht zu überfrachten, ist es eine gute Idee, bunte Blickfänger und grelle Einrichtungsgegenstände mit sanften und neutralen Farben zu kombinieren. Allgemein gilt: vor einem hellen Hintergrund kommen eklektische Wohnideen besser zur Geltung. Lockern Sie dunkle Einrichtungsgegenstände mit bunt gemusterten Kissen oder Teppichen in kräftigen Farben auf. Je heller die Wand, desto besser lassen sich durch Deko-Accessoires wie Kissen, Vasen oder bunte Tagesdecken Akzente setzen. Eine weiße Wand bildet daher den perfekten Hintergrund für eine bunte Einrichtung. Wenn Ihnen weiß als Wandfarbe zu wenig aufregend erscheint, können Sie auch einzelne Wände tapezieren oder in einer auffälligen Farbe streichen.
Gesponsert
Gesponsert
Gesponsert
Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.