Fugenlose Bäder

Fugenlose Oberfläche PUR Loft

Kleines Modernes Badezimmer mit Wandtoilette, schwarzer Wandfarbe und bodengleicher Dusche in Stuttgart —  Houzz
Ähnliche Fotosammlungen:
Zu diesem Foto wurden 3 Fragen gestellt
Mirko Seipel schrieb:21. Januar 2015
  • garkeins76
    vor 5 Jahren
    und die sind ebenfalls für den Boden geeignet?
  • PRO
    Maler Hoffmann GmbH
    vor 5 Jahren
    Unsere PUR Loft Oberflächen sind auch für den Boden in Duschen geeignet
Verena schrieb:19. Oktober 2016
  • PRO
    Maler Hoffmann GmbH
    vor 3 Jahren
    Hallo, es handelt sich um eine kleinere Gästedusche., ca 2,00x 2,50 meter
  • Sandy Hasenfratz
    vor 3 Jahren

    Hallo was kostet dieser fugenloser Anstrich den m2?

wilhelmi schrieb:27. August 2016
  • PRO
    Maler Hoffmann GmbH
    vor 3 Jahren
    Hallo
    die sind von der Firma Vola

    schöne Grüsse

Was Houzz-Contributor dazu sagen:

webuser_104099032
Sarah Hachmann hat dies zu Style-Trick für kleine Bäder: Gleiche Fliesen auf Wand und Boden hinzugefügt24. Mai 2019

In diesem Bad, umgesetzt von Maler Hoffmann GmbH, geht es mutig zu – in Schwarz. Die Wände sowie der fugenlose Boden wurden nicht gefliest, sondern aus Kunstharz gefertigt.Wie finden Sie die Idee, Wand und Boden im Bad gleich zu gestalten?

alexandra_oertel
Alexandra Oertel hat dies zu Dusche im Gästebad: 9 raumsparende Lösungen hinzugefügt7. April 2016

2. Glasabtrennung der DuscheAuch mit der richtigen Wahl der Duschabtrennung können Sie eine bessere Raumwirkung erzielen. Trennwände aus Glas eignen sich für Duschen in Gästebädern gut – sie schenken dem Raum mehr Tiefe und lassen Licht in alle Ecken dringen. Halboffen gestaltete Duschtrennwände sind besser geeignet als geschlossene Kabinen, da bei der Planung kein Raum für den Schwenkradius der Duschtüren einberechnet werden muss. Soll die Fläche zum Duschen jedoch rundum abgegrenzt werden, eignen sich Schiebetüren für Mini-Gästebäder am besten.

nicola_enderle
Nicola Enderle hat dies zu Grenzenlos schön: 11 fugenlose Bäder und ihre Techniken hinzugefügt11. Mai 2015

6. Schwarzes KunstharzIn diesem Bad von Maler Hoffmann GmbH umgesetzt, geht es mutig schwarz zu. Die Wände sowie der fugenlose Boden wurden aus Kunstharz gefertigt. Das synthetische Material erlaubt die Gestaltung fugenloser und damit wasserdichter, reinigungsfreundlicher sowie strapazierfähiger Oberflächen auf Boden, Wand und sogar Badmöbeln. Ein weiterer Pluspunkt: Die unempfindlichen Kunstharz-Oberflächen lassen sich einfach auf vorhandene Fliesen aufbringen.

Was Houzz-User dazu sagen:

hamburgerhuetten
Hamburger Hütten hat dies zu Ideen von webuser_192866138 hinzugefügt7. November 2019

Raumhohe Trennung zwischen Dusche und WC (hier auf kleinerem Raum)

rudolf_lauber
rudolf_lauber hat dies zu Fugenlose Bäder hinzugefügt16. Oktober 2019

6. Schwarzes Kunstharz In diesem Bad von Maler Hoffmann GmbH umgesetzt, geht es mutig schwarz zu. Die Wände sowie der fugenlose Boden wurden aus Kunstharz gefertigt. Das synthetische Material erlaubt die Gestaltung fugenloser und damit wasserdichter, reinigungsfreundlicher sowie strapazierfähiger Oberflächen auf Boden, Wand und sogar Badmöbeln. Ein weiterer Pluspunkt: Die unempfindlichen Kunstharz-Oberflächen lassen sich einfach auf vorhandene Fliesen aufbringen.

claudia_meyer_scott
Claudia Meyer-Scott hat dies zu Bad Bünne hinzugefügt8. August 2019

Modern Badezimmer by Maler Hoffmann GmbH Maler Hoffmann GmbH E-Mail Merken In diesem Bad, umgesetzt von Maler Hoffmann GmbH, geht es mutig zu – in Schwarz. Die Wände sowie der fugenlose Boden wurden nicht gefliest, sondern aus Kunstharz gefertigt.

Fotos im Projekt Fugenlose Bäder

Badezimmer mit ähnlichen Farben
Modern Badezimmer
Tribeca Loft
Concreteworks Napali Tub
Astell Street
TERMINAL
The Ladder Kitchen
CHELSEA TOWNHOUSE No 2
D + A Residence
Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.