1. Wohnen
  2. Heimkino

Heimkino Ideen und Design

Ein Heimkino ist für Filmfans die ideale Möglichkeit, das Kinoerlebnis nach Hause zu holen. Beamer, Leinwand und gemütliche Sessel – Heimkinos bedürfen einer speziellen Ausstattung und einigen Überlegungen zur Akustik, um den Kinosound ins „Home Cinema“ zu transportieren. Wenn Sie im Wohnzimmer ein Heimkino einrichten oder im Keller eines bauen möchten, stehen eine hochwertige Anlage und gemütliche Sitzmöbel an erster Stelle. Doch für den authentischen Filmgenuss sollte auch die Deko sollte im Heimkinoraum nicht zu kurz kommen. Holen Sie Hollywood nach Hause – wir zeigen die schönsten Bilder, Beispiele und Heimkino-Ideen!

Heimkino einrichten: Die ersten Schritte


Als erstes stellt sich die Frage nach dem besten Standort. Wenn Sie ein Heimkino bauen möchten, bietet sich der Keller an. Hier hat man freie Bahn bei der Einrichtung und Verkabelung und kann problemlos Halterungen an der Decke anbringen. Da Dunkelheit wichtig ist für die Projektion, sollte der Heimkinoraum möglichst fensterlos sein. Fenster können mit Blick auf die Akustik unangenehme Reflexionen verursachen. Steht kein zusätzlicher Raum zur Verfügung, können Sie auch im Wohnzimmer ein Heimkino einrichten. Um die Akustik zu verbessern, bieten sich Schallabsorber an. Den Beamer oder Projektor können Sie in einem Regal gegenüber von der Leinwand projizieren, alle anderen Bestandteile der Heimkinoanlage finden auf einem Multimedia- oder TV-Rack Platz.

Die Grundausstattung: Beamer, Leinwand und Sessel


Ein ausreichend dimensioniertes und für die Raumgröße ausgelegtes Heimkinosystem ist die Voraussetzung, wenn Sie ein Heimkino gestalten. Um den richtigen Betrachtungsabstand zur Leinwand zu finden, spielt die Raumgröße eine wichtige Rolle. Die Bildbreite sollte etwa dem doppelten Betrachtungsabstand entsprechen. Darüber hinaus empfiehlt es sich für ein gutes, kontrastreiches Bild, den Bereich rund um den Bildschirm oder die Leinwand zu verdunkeln, etwa mit schwarzem Samt, einer Spezialfarbe oder speziellen Rahmen. Besonders im Wohnzimmer sollte die Ausstattung des Heimkinos nicht nur nach technischen, sondern auch nach wohnlichen Gesichtspunkten gewählt werden. So bietet eine Rolloleinwand, die sich nach dem Kinofilm wieder einfahren lässt, Vorteile.

Kinosessel bis Sofa: diese Einrichtungsideen machen ein Heimkino gemütlich


Die Ausstattung mit gemütlichen Sitzmöbeln ist für lange Filmabende von entscheidender Bedeutung. Sofas oder Sessel sollten bequem sein und Ihren Gästen genügend Platz bieten, Leider sind viele Sitzmöbel, die sich fürs Wohnzimmer eignen, für Heimkinos zu niedrig. Für speziell eingerichtete Heimkinoräume sollten Sie Heimkinosessel oder Multimediamöbel auswählen, die es erlauben, im idealen Winkel zur Leinwand zu sitzen (aus diesem Grund werden Kinosessel in mehreren Sitzreihen mit verschiedener Höhe angeordnet). Wenn Sie geradeaus auf die Leinwand schauen können, ohne den Kopf in den Nacken legen zu müssen, ist der Sitzwinkel und Abstand zur Leinwand ideal.

Tipps, wie Sie Bild und Akustik optimieren


Projektion und Sound sind die wichtigsten Kriterien beim Einrichten von Heimkinos. Im Gegensatz zu herkömmlichen Hifi-Anlagen kann eine Heimkinoanlage aus bis zu zehn Lautsprechern bestehen, die an unterschiedlichen Stellen im Heimkinoraum platziert werden. Falls die räumlichen Gegebenheiten nicht ausreichend sind, bietet auch ein modernes Heimkinosystem im Wohnzimmer hochwertige Bild- und Klangerlebnisse. Um die Wände zu dämpfen und vorhandene Fenster abzudunkeln, eignen sich schwere Vorhänge aus Stoff. Ähnlich wie Teppiche, schlucken sie störende Geräusche und helfen, die Heimkino-Akustik zu optimieren. Davon abgesehen sieht es schön aus, wenn die Leinwand hinter einem Vorhang verschwindet, der elektrisch geöffnet werden kann. Um die Akustik im Heimkino weiter zu verbessern, können Stoffe auch für die Deckenverkleidung verwendet werden.

Heimkino-Deko-Ideen schaffen ein authentisches Kino-Flair


Natürlich darf auch die passende Deko für ein Heimkino nicht fehlen. Alte Filmposter, Filmrollen oder Lichtschläuche – mit geringem Aufwand und kreativen Ideen entsteht zuhause eine Atmosphäre wie im Kino. Scheinwerfer und Filmklappen, Filmbanner von Blockbustern oder Poster von Filmlegenden sind weitere tolle Ideen, Sie Ihr Heimkino dekorieren. Kinos sind wie kleine Höhlen – wenn Sie Wände und Decken dunkel streichen, sieht dies sieht nicht nur toll aus. Durch den höheren Kontrast zur Leinwand verbessert sich auch die Bildprojektion. Mit kleinen Hockern, auf denen Getränke, Snacks oder Chips abgestellt werden können, erhöhen Sie den Komfort für Ihre Gäste. Ein besonderes Highlight bei der Dekoration stellen echte Kinosessel, Popcornmaschinen, kleine Oscar-Statuen oder lebensgroße Aufstellfiguren von Superhelden dar. Mit der richtigen Filmdeko versetzen Sie sich und ihre Gäste bereits beim Betreten des Heimkinos in die richtige Stimmung.


Tipp: Finden Sie auf Houzz Experten für Hifi- und Heimkino-Planung, die Sie zu allen Fragen rund um die Medientechnik oder zum Bau von Heimkinos beraten.

Sie suchen Inspiration, um Ihr Heimkino zu renovieren oder planen ein Designer-Heimkino von Grund auf neu zu gestalten? Houzz hat 53.897 Bilder der besten Designer, Inneneinrichter und Architekten dieses Landes, unter anderem von Theatron Home Theater und Terry M. Elston, Builder. Sehen Sie sich Fotos in vielen verschiedenen Farben und Stilen an – wenn Sie ein Heimkino -Design entdeckt haben, das Sie inspiriert, speichern Sie das Foto in einem Ideenbuch oder kontaktieren Sie den Experten, dessen Design-Ideen Sie sich auch für Ihr Zuhause vorstellen können. Entdecken Sie in unserer Fotogalerie schöne Heimkino-Ideen und finden Sie heraus, warum Houzz die beste Erfahrung bietet, wenn es um die Renovierung oder das Einrichten von Haus und Wohnung geht.
Gesponsert
Gesponsert
Gesponsert
Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.