Offene Küche mit Kochinsel

Weisse Küche mit geölter Eichenholzarbeitsplatte auf der Kücheninsel und weißer Laminat Arbeitsplatte auf der Küchenzeile. Maximaler Stauraum durch deckenhohe Schränke und integriertem Durchgang in die Speisekammer. Weiße, grifflose Fronten aus Birkenschichtholz mit durchgefärbtem Laminat.

Offene, Kleine Moderne Küche in U-Form mit Einbauwaschbecken, flächenbündigen Schrankfronten, weißen Schränken, Arbeitsplatte aus Holz, Küchenrückwand in Weiß, schwarzen Elektrogeräten, Kalkstein, beigem Boden, brauner Arbeitsplatte und Halbinsel in Stuttgart —  Houzz
Ähnliche Fotosammlungen:
Zu diesem Foto wurden keine Fragen gestellt

Was Houzz-Contributor dazu sagen:

catherine_hug
HyggeLiG hat dies zu Holz, Granit, Glas: Welches Material für die Küchenarbeitsplatte? hinzugefügt19. Februar 2019

1. Arbeitsplatte aus Massiv- oder EchtholzMit Holz – egal ob Buche, Birke oder Kirschbaum – zieht Gemütlichkeit in Ihre Küche ein. Mit natürlich behandelten Massivholz-Platten treffen Sie gleichzeitig eine ökologisch unbedenkliche Wahl, erfahren eine tolle Haptik und erhalten ein echtes Unikat. Wichtig ist ein Unterschied: Massivholzplatten bestehen aus Vollholz. Echtholzplatten sind hingegen Spanplatten mit Furnier – sie bestehen aus Holz, sind aber nicht „gewachsen“. So oder so, Arbeitsplatten aus Holz sind empfindlich: Scharfe Messer können Schnitte auf der Oberfläche, heiße Töpfe unschöne dunkle Flecken auf dem Holz hinterlassen. Schneiden sollte man auf einer Arbeitsplatte aus Massiv- oder Echtholz daher nie ohne Unterlage. Achten Sie hier zudem darauf, dass Fugen rund um Spüle und Kochfeld gut versiegelt sind. Sonst dringt Wasser ein und das Holz quillt auf.Kosten: je nach Holz und Stärke, ab ca. 60/70 Euro (z.B. Buche massiv, 30 mm) bis über 300 Euro (z.b. Eiche massiv, 80 mm) und mehr pro laufendem Meter, zzgl. MontagePflege: Schon aus hygienischen Gründen sollten Sie die Arbeitsplatten imprägnieren. Das geht ganz natürlich durch eine regelmäßige Behandlung mit Öl oder durch eine Versiegelung mit speziellen Holz-Lacken. Der Vorteil geölter Platten ist, dass man beschädigte Oberflächen leicht abschleifen kann. Noch mehr Tipps zur Pflege von Arbeitsplatten aus Holz lesen Sie hier.

catherine_hug
HyggeLiG hat dies zu Robust, aber wohnlich: Welchen Küchenboden soll ich wählen? hinzugefügt28. November 2018

9. Materialmix – zwei verschiedene KüchenbödenEine Küchengestaltung mit zwei unterschiedlichen Bodenbelägen will gut überlegt sein. Für die Expertin spricht dagegen, „dass man die Küche nicht nachträglich umgestalten kann, ohne auch den Boden zu erneuern.“ Allerdings gibt es Fälle, in denen es sich anbietet, zwei unterschiedliche Arten Küchenboden. Zum Beispiel um, wie in diesem Beispiel, die Kochecke optisch hervorzuheben.Auch interessant:► Holzfußboden in der Küche? So stylisch können Sie ihn schützen► Küche planen: In 12 Schritten zur Traumküche► Fliesen in Holzoptik – wo lohnt sich ihr Einsatz?► Holz, Beton, Corian oder …? 10 Küchenarbeitsplatten im ÜberblickFür welchen Küchenbodenbelag haben Sie sich entschieden?

Was Houzz-User dazu sagen:

lilo_klotz
Lilo Klotz hat dies zu Ideen von Lilo hinzugefügt20. November 2020

Die Farbkombination und der Stil der Schränke

marcel_ruf
Marc hat dies zu Ideen hinzugefügt19. November 2020

Arbeitsplatte Eiche und Regal über Insel

ann_marunich
Ann Marunich hat dies zu Кухня hinzugefügt30. September 2020

Расположение на кухне,только барную стойку сделать чтобы за ней можно было сидеть

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.