Kommentare (3)
Vielen Dank, dass Du diesen Kommentar gemeldet hast. Rückgängig
Miriam Räder
Sehr schön erklärt. Ich finde es nur fraglich, ob man bei Cloud Lösungen pauschal von einer größeren Gefahr für Hacker sprechen sollte. Professionelle Cloud Anbieter arbeiten idR auf höchstem technischen Niveau mit Personal, dass besonders sensibilisiert ist auf Sicherheit. Hersteller reagieren oft innerhalb weniger Stunden auf Warnmeldungen. Genau das findet sich bei Heimanwendern idR nicht. Wer ließt schon morgens die Nachrichten zum Frühstück , welche Schwachstellen heute in IT System aufgetaucht sind? Wer hat den Newsletter seiner ganzen Gerätehersteller abonniert, der Sicherheitsupdates empfiehlt? Wer ist sich im Klaren, welche Absicherungsmassnahmen es alles gibt und welche die effektivsten sind? — Der Hinweis auf Passwortsicherheit ist sehr gut. Er stellt DIE typische Heimanwender-Schwachstelle da. Oft muss man meiner Erfahrung nach aber auch erläutern, was - im stetigen Wachstum von Rechenkapaziät und Umgang mit personenbezogenen Daten - heute „sichere“ Passwörter sind. Oft hört man auch „ja, ich hab aber doch eine Firewall“. Dass und wie diese sinnvoll konfiguriert sein sollte, ist aber pauschal meist schlecht zu sagen, wenn man sich nicht damit auskennt, welche Protokolle so durch sein Haus & Heimnetzwerk genutzt werden.
Ich glaube, hier ist es dringend nötig, dass schon unsere Kinder mehr über IT Basics lernen, als wie man ein Handy oder das Internet bedient. Das Internet der Dinge eröffnet ansonsten gerade bei Privatanwender allen Hackern und Spaßvögeln wortwörtlich Haus und Hof.
2 „Gefällt mir“    
Vielen Dank, dass Du diesen Kommentar gemeldet hast. Rückgängig
Markus P

Merkwürdige Zusammenstellung.

  • Android taucht als Punkt auf, iOS nicht. Wobei beides den Meisten ein Begriff sein sollte.
  • Firewire ist ein Datenübertragungsstandard der für Videobearbeitung eine
    Rolle spielte. Mit der Veröffentlichung von USB2.0 aber an Bedeutung verlor und
    mittlerweile kaum noch Relevanz hat. Im Smart Home findet Firewire überhaupt
    keine Anwendung. Bildgebende Komponenten nutzen HDMI oder IP Verbindungen.
  • Unerwähnt bleibt in dem Artikel ein Standard auf den mittlerweile fast alle
    großen Hersteller im Bereich Smart Home setzen: ZigBee
    Philips, Osram, Ikea, ubisys, Bega, Legrand und viele mehr.
7 „Gefällt mir“    
Vielen Dank, dass Du diesen Kommentar gemeldet hast. Rückgängig
info347568
Im Punkt „Bus“ wird eine Empfehlung für Leitungsdurchschnitte gegeben z. B. für Rollläden und Deckenfluter. Zum Einen wird bei Kabel und Leitungen die Querschnittsfläche angegeben und zum Anderen ist ein Querschnitt von 4qmm für die häusliche Anwendung überhaupt nicht einsetzbar (von wenigen Großverbrauchern wie z. B. Induktionskochfeld abgesehen). In Standartinstallationen und bei Standardgeräten (Rollladen, Decken- und Wandleuchten, ...) genügt in der Regen 1,5qmm; bei größeren Leistungen oder langen Wegstrecken sollte man auf 2,5qmm gehen. Was an Leitungsquerschnitt und Leitungsart verlegt werden muss, kann ein niedergelassener Installateurbetrieb am besten einschätzen und planen.
1 „Gefällt mir“    
Ähnliche Artikel
Bad 9 schöne Bäder zum Baden und Entspannen
Ob modern, klassisch oder rustikal – schöne Bäder gibt es in vielen Varianten. Hier sind unsere aktuellen Favoriten
Zum Artikel 2
Deko-Ideen Lust auf Veränderung? 10 schnelle Umstyling-Ideen für die Wohnung
Neues Jahr – neuer Look: Mit diesen kleinen Maßnahmen gelingt ganz fix eine neue Optik für Ihr Zuhause
Zum Artikel 2
Deko-Ideen Trendfarben 2018: Bereit für erdige Naturtöne?
Grün, Beige und Terrakotta sind nach der „Maison & Objet“ im Januar in aller Munde — doch wie richtet man damit ein?
Zum Artikel 3
Beliebte Artikel Basiswissen Licht: Diese Begriffe sollten Sie beim Leuchtenkauf kennen
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Lumen, Kelvin und Candela? Und wie hilft all das, das richtige Licht fürs Zuhause zu finden?
Zum Artikel 19
Stauraum & Aufbewahrung Stylish oder sinnlos? Inszeniertes Toilettenpapier
Auch auf dem stillen Örtchen wird designtechnisch optimiert: einfach nur Rolle sein ist out, jetzt wird in Szene gesetzt
Zum Artikel 14
Beliebte Artikel Vorher-Nachher: Wohnen auf dem Trockenboden in Essen
Durch einen Umbau wurden Mansardengeschoss und Spitzboden zu einem großzügigen Wohnraum verbunden.
Zum Artikel 19
Beliebte Artikel Ebenerdige Dusche einbauen: Voraussetzungen und Aufwand
Barrierefrei duschen! Ein Experte gibt Tipps zum nachträglichen Einbau einer bodengleichen Dusche
Zum Artikel 29
Garten 7 Garten-Ideen, die im September Freude machen
Erntezeit, Gräser und letzte Baustellen: Im Frühherbst gibt es im Garten für Auge und Herz so einiges zu entdecken
Zum Artikel 5
Architektur Das Einmaleins der Dachdeckung, Teil 1: Ziegel, Schindel & Steine
Dachziegel, Betondachsteine und Schiefer – wir stellen die gängigsten Dachdeckungen und ihre Eigenschaften vor
Zum Artikel 1