Kommentare (3)
Vielen Dank, dass Du diesen Kommentar gemeldet hast. Rückgängig
midmodfan

Von den Antworten sind leider nur wenige so zutreffend, dass ich sie anklicken kann.

1. Ich achte auf die Energieeffizienz von Haushaltsgeräten, wenn ich ein neues anschaffen muss, weil der Vorgänger den Geist aufgegeben hat. Ein funktionierendes, nicht energieeffizientes Gerät tausche ich nicht aus, weil es m.E. am effizientesten ist, Geräte bis zu ihrem 'end of life' zu benutzen.
2. Fenster, durch die der Wind pfeift, hatte ich noch nie. Bei der Generalsanierung unseres Hauses haben wir aber dreifach verglaste Alufenster einbauen lassen.
3. Wenn ich ein neues Möbelstück kaufe, geht es mir um Qualität, Optik und dass es nicht um die halbe Welt verschickt wurde. I.d.R. kaufen wir hochwertige deutsche oder italienische Markenmöbel, und da wir sorgsam damit umgehen, halten sie ewig und finden nach ihrer Nutzung bei uns noch einen Liebhaber auf ebay.
4. Spielekonsolen haben wir nicht, und unsere Fernseher laufen nur, wenn jemand tatsächlich schaut (was sehr selten ist), nie als "Hintergrundrauschen". Auch bei TVs kommt es uns auf die Optik an; die Energieeffizienz ist ein Faktor unter ferner liefen.
5. Wasser ist knapp in der Sahara, in Deutschland ist es (noch) nicht knapp. Auf Empfehlung meiner Hautärztin dusche ich lauwarm und nur jeden zweiten Tag. Beim Haarewaschen stelle ich das Wasser ab, insgesamt brauche ich max. vier Minuten. Ob mein Duschkopf effizient ist, halte ich für nebensächlich, der Wasserdruck ist bei uns eh nicht sehr hoch.
6. Frisches Obst und Gemüse kaufe ich meist im Supermarkt, denn dorthin kann ich jeden Tag zu Fuß gehen und den deshalb relativ kleinen Einkauf locker heimtragen. Manchmal kaufe ich auf dem Wochenmarkt, aber dorthin muss ich mit dem Auto fahren. Ich achte auf Frische und Herkunft, kaufe keine Äpfel aus Chile, Kartoffeln aus Ägypten oder Erdbeeren aus Spanien. Wenn möglich, z.B. für ein Bund Bananen, nehme ich keine kl. Plastiktüte, aber wenn nötig (10 Tomaten lose?) nehme ich eine und verwende sie zu Hause für unseren wenigen Restmüll. Das finde ich besser, als Ware im Plastikschälchen zu kaufen, das ich nur wegwerfen kann.
7. Was eine Wärmepumpe ist, weiß ich, aber wir haben dennoch keine.
8. Beim Hausbau ist mir besonders wichtig, dass das Haus genau meinem Stil entspricht, offen-luftig-sonnig und 100%ig auf meine Bedürfnisse und Gewohnheiten zugeschnitten ist. Die Wahl der Materialien wird bestimmt durch das Budget, die Optik und die Umweltfreundlichkeit (wir hatten ein Haus aus Holz und Glas, das nur aus natürlichen Materialien bestand und sortenrein hätte recycelt werden können). Ich würde mir jetzt aber keine "Ökokiste" bauen, nur um möglichst umweltfreundlich leben zu können.
9. Bei der Wahl der Glühbirnen achte ich tatsächlich sehr auf die Qualität des Lichts und finde LEDs nicht immer optimal. Zwar haben wir für die Grundbeleuchtung (Einbauspots) LEDs, aber in einige Stehleuchten schrauben wir immer noch die guten alten Glühbirnen.
10. Beim Waschen kommt es mir ausschließlich auf das Ergebnis an, wegen Wasser- oder Stromverbrauchs würde ich nicht sparen. I.d.R. wasche ich bei der auf dem Etikett empfohlenen Temperatur und sogar jede Woche eine Ladung Kochwäsche, schon wegen der Lappen und Handtücher, die wir für die Katzen brauchen. Ich lasse die Maschine aber immer nur ganz gefüllt laufen.
(11. Wurde nicht gefragt, aber ich habe ein mindestens 8 Jahre altes iPhone.)

Lange Rede kurzer Sinn: die Umwelt ist mir nicht egal, aber ich kasteie mich nicht und versuche immer, das große Ganze zu sehen.

36 „Gefällt mir“    
Vielen Dank, dass Du diesen Kommentar gemeldet hast. Rückgängig
Stephan Storz

Das mit dem Licht bringt mich immer in Bedrängnis. Es gibt zwar viele schöne LED-lampen aber dennoch weigere ich mich diese zu kaufen wenn das leuchtmittel fest verbaut ist und die Lampe so zum Wegwerfartikel mutiert.

14 „Gefällt mir“    
Vielen Dank, dass Du diesen Kommentar gemeldet hast. Rückgängig
Marita Wolff

Midmodfan, ich denke, diese Liste gibt Anregungen, kann aber nicht eins zu eins die Meinung jedes Einzelnen spiegeln. Ausfüllen werden es wohl ohnehin nur Leute, die wenigstens einen Hauch breit an Ökologie und an vernünftiger Lebensweise interessiert sind.

1 „Gefällt mir“    

Ähnliche Artikel

Terrasse & Balkon Der Balkon im Sommer: Was jetzt zu tun ist
Nun kommen die Tage, die den Balkon zum verlängerten Wohnzimmer machen. Wir geben Tipps für Pflege und Gestaltung
Zum Artikel
Heimtextilien Teppich reinigen: So bekommen Sie Flecken weg
Bei hartnäckigen Flecken hilft nur noch die Waschanlage. Dort können Sie Ihren Teppich professionell reinigen lassen
Zum Artikel
Hausbau Darum sollten Wärmebrücken am Haus reduziert werden
Wärmebrücken sind schlecht fürs Haus, Wohnen und den Geldbeutel. Wie man sie erkennt, vermeidet und beseitigt
Zum Artikel
Farbgestaltung Von wegen Kitschalarm… wie Pastellfarben stilvoll wirken
Aufgepasst! Damit Pastellfarben weder kitschig noch zuckrig-süß wirken, brauchen sie diese passenden Begleiter
Zum Artikel
Wandgestaltung Wandfarbe Türkis: Ein Ton für jeden Raum
Auf die Nuance kommt es an. Türkis ist wandlungsfähig – es kann belebend oder beruhigend wirken, je nach Farbton
Zum Artikel
Architektur Die sind platt: Vor- und Nachteile von Häusern mit Flachdach
Flachdachhäuser sind zeitgemäß und modern. Wie läuft der Aufbau ab und wo liegen die Vorteile dieser Dachform?
Zum Artikel
Vorher-Nachher Zündende Idee: In dieser renovierten Wohnküche lodert Feuer
Die etwas andere Küche – mit Feuerstelle und versteckten Einbaugeräten für ein besonders wohnliches Ambiente
Zum Artikel
Einrichtungstipps Ein Möbel, viele Varianten: Welches Sofa passt zum Wohnzimmer?
Vom klassischen Dreisitzer bis zum skulpturalen Kunstobjekt: Sofas gibt es in vielen Formen. Wir geben einen Überblick
Zum Artikel
Hausbau Nicht mit Steinen werfen! 9 brillante Glashäuser zum Wohnen
Wer im Glashaus sitzt, hat alles im Blick – und kann sich über viel Tageslicht freuen. Wir zeigen 9 gelungene Bauten
Zum Artikel