Kommentare (23)
Vielen Dank, dass Du diesen Kommentar gemeldet hast. Rückgängig
Peter Schippmann

Hallo, schön hier etwas über den Sumpfkalk zu lesen!

Weil den habe ich beim ersten Haus, in 1989 eingesetzt. Ein Fachwerkhaus (Diemelsächsische Bauweise, dreischiffig) Hier kam der Kalkputz zum Einsatz, Innen wie auch aussen. Zusatzstoffe wurden kaum gebraucht das meiste brachte der Sumpfkalk mit, im Putz etwas Quark. Und im Anstrich mit Kalkmilch etwas.....(geheime Zutat)

Ich spreche hier mit absicht vom Sumpfkalk, denn es wurde von mir gebrannter Kalk (Sackweise a´50KG) gelöscht! Gesumpft und nach einer Lager Zeit verarbeitet - alle Rezepte habe ich mir angeeignet- um den Kalk optimal zu verarbeiten.

Fertigstellung dieser Renovierung war das Jahr 1991



   
Vielen Dank, dass Du diesen Kommentar gemeldet hast. Rückgängig
Peter Schippmann

Richtig toll war der Anstrich mit Kalkmilch, in mehreren Schichten.

Aussen, mit dem blauen Himmel, ein kristalines weisses Schimmern, im reinsten Weiß!

Innen, antibakteriell und offenporig im die Baufeuchte raus zulassen -nach Trocknung (eine komplette Füllung Hz Material) Heizen/Lüften im wechsel, war der Einzug.

Allergien hatten keine Chance. Meine damalige Frau, war Allergikerin - nach dem Einzug in dieses Haus war sie geheilt.

Holz, wurde von mir gestrichen mit Kalk, z.B. die Deckenbalken (alte Eiche) dunkelbraun/schwarz wurden nur gebürstet und mit weißer Kalkmilch gestrichen. Nach dem trocknen wurde der Kalk ab gebürste. Effekt mit dem Ergebnis - blau/weiß imMischton zu Grau farbenes Eichenholz - insgesamt eine deutliche Aufhellung.

Sehr empfehlenswert

>>>VORSICHT!

>>>>>>> Kalk und auch der Staub des Kalk,sind stark basisch und ätzend!<<<<<<

1 „Gefällt mir“    
Vielen Dank, dass Du diesen Kommentar gemeldet hast. Rückgängig
Peter Schippmann

Das Holz nimmt die Kalkmilch nur auf wenn das Holz unbehandelt ist. Die Kalkmilch ist eine Wasserfarbe/ Wasser-Kalk-Emulsion beim Abbinden/trocknen entzieht der Kalk der Aussenluft das CO² und reagiert zu Kalkstein - Kristalin und hart.

   

Ähnliche Artikel

Beliebte Artikel Lehmputz und Lehmstreichfarbe – Garanten für gesundes Wohnen
Atmungsaktiv, feuchtigkeitsregulierend und geruchsabsorbierend – das sind Wandoberflächen aus Lehm. Top: Sie halten auf vielen Untergründen!
Zum Artikel
Beliebte Artikel Grenzenlos schön: 11 fugenlose Bäder und ihre Techniken
Schwachstelle Badfuge! Wir zeigen Ihnen daher gängige Möglichkeiten und Materialien für fugenlose Bäder
Zum Artikel
Beliebte Artikel Tiefergelegt! Alles, was Sie über bodengleiche Duschen wissen müssen
Sie sind nicht nur cool, sondern auch barrierefrei. Worauf's beim Einbau ankommt? Wir geben Tipps zur Materialwahl und der richtigen Montage
Zum Artikel
Beliebte Artikel Die schönsten Wohnideen mit Tafelfarbe
Wände mit Tafelfarbe zu gestalten, ist schön, schlicht und die Grundlage für kreative Ideen.
Zum Artikel
Beliebte Artikel Im Überblick: Natürliche Farben und Lacke für ein gesundes Zuhause
Leinöl, Mineralien und Kasein – das sind drei von vielen natürlichen Rohstoffen, auf deren Basis eine gesunde Wohnumgebung entstehen kann
Zum Artikel
Beliebte Artikel Neues Bad in Planung? Fangen Sie mit diesen 8 Grundfragen an!
Irgendwo muss man anfangen, auch beim neuen Bad. Unsere Experten geben Ihnen Tipps für den Planungsstart – vom Budget bis zur Anordnung
Zum Artikel
Beliebte Artikel Pflegeleicht & modern: Sichtestrich als Bodenbelag in Wohnräumen
Früher verborgen, heute stolz präsentiert: Sichtestrich ist zum Herzeigen da. Zwei Expertinnen erklären den Bodenbelag
Zum Artikel
Beliebte Artikel Holz, Granit, Glas: Welches Material für die Küchenarbeitsplatte?
Ein Vergleich der beliebtesten Materialien für Arbeitsplatten in der Küche, samt Kostenüberblick und Pflegetipps
Zum Artikel
Beliebte Artikel Alternativen zum Fliesenspiegel: 15 schicke Ideen für den Spritzschutz
Latexfarbe, Edelstahl, Naturstein – wir zeigen Ihnen schöne, praktische Materialien für die Fläche zwischen Arbeitsplatte und Oberschränken
Zum Artikel