Kommentare (1)
Vielen Dank, dass Du diesen Kommentar gemeldet hast. Rückgängig
PRO
Hamburger Hütten

Vielen Dank, Frau Bodenmüller, für Ihre sehr gut recherchierte Reihe zum Thema Baugemeinschaften, die besonders auf den abgegrasten Wohnungsmärkten der Großstädte eine einzigartige Chance auf hochwertiges Wohnen bieten - in jeder Hinsicht, denn tatsächlich entsteht in der nerven- und geldzehrenden Planungs- und Bauzeit eine Gemeinschaft, die sich in "normalen" Nachbarschaften erst nach Jahren oder gar Jahrzehnten bilden kann. Darüber hinaus können - bei großem Einfluss auf die Qualität des sanierten oder neu errichteten Bauwerks - 20 % und mehr an Kosten im Vergleich zu Kaufimmobilien gespart werden.

Jeder Baugemeinschaft sei jedoch eindringlich baugemeinschaftserfahrende Begleitung angeraten, denn nicht nur Bauherren, sondern auch Planer und Firmen reiben sich an der Dynamik (und Trägheit) einer solchen Gruppe auf. Die vermutlich beste Investition einer Baugemeinschaft wird ein Projektsteuerer sein, der als Referenz mehrere zufriedene Baugemeinschaften von ähnlicher Zusammensetzung und Größe vorweisen kann.

   

Ähnliche Artikel

Baugemeinschaften, Teil 3: Vom Suchen und Finden der richtigen Gruppe
Wohnglück hängt auch von der Nachbarschaft ab. Bei Baugruppen sind die Mitglieder die späteren Nachbarn – Grund genug, sie gut auszuwählen
Zum Artikel
Architektur Baugemeinschaften, Teil 5: Experimentierfeld und Chance für die Stadt
Im Kollektiv gebaute Häuser können ihr gesamtes Umfeld positiv prägen. Dadurch bergen sie großes Potential für die Stadtentwicklung!
Zum Artikel
Architektur Baugemeinschaften, Teil 2: Vorteile des Bauens in Gemeinschaft
Ob geringere Baukosten oder gute Nachbarschaft: Gemeinsam mit anderen zu bauen, hat einige Vorteile; verlangt aber auch Kompromissfähigkeit
Zum Artikel
Architektur Baugemeinschaften, Teil 1: Was verbirgt sich hinter dem Begriff?
Ein Haus in der Baugruppe planen und umsetzen? Für solche Gemeinschaftsprojekte braucht es professionelle Partner und Sozialkompetenz
Zum Artikel
Dachgeschoss Pultdach, Walmdach oder Mansarddach? 8 Dachformen kurz erklärt
Es gibt die unterschiedlichsten Dächer – vom Flachdach bis zum Krüppelwalmdach. Lernen Sie mit uns ihre konstruktiven Besonderheiten kennen
Zum Artikel
Beliebte Artikel Baunebenkosten: Über die versteckten Kosten bei Hausbau und Hauskauf
Nicht nur Grundstück und Haus kosten Geld. Hinzu kommen Baunebenkosten. Über die wichtigsten Posten vom Grundbucheintrag bis zum Baustrom
Zum Artikel
Beliebte Artikel Wie funktionieren Lichtleitsysteme, was sind ihre Vor- und Nachteile?
Tageslicht ohne Fenster ins Hausinnere zu bringen, klingt nach einem Schildbürgerstreich. Doch Lichtleitsysteme tun genau das – mit Röhren
Zum Artikel
Beliebte Artikel Vorher-Nachher: Ein Haus aus den Fünfzigern wird wieder jung
Die Fassade wirkt wie aus der Zeit gefallen. Doch drinnen holten moderne Dämmung, ein Anbau und Grundrissveränderungen dieses Haus ins Heute
Zum Artikel
Architektur Nachhaltig bauen mit einer Baugruppe: Die Solarstadt in Weil am Rhein
Energieeffiziente Wohnungen, so verschieden wie ihre Bewohner – in einer von Architekten gegründeten Baugemeinschaft
Zum Artikel