Veranda Ideen und Design

Eine Veranda ist ein Ort, an dem sich Haus und Garten, Innen und Außen berühren. Traditionell aus Holz gebaut, ist dieser Anbau ans Haus halboffen, weshalb man Veranden besonders in wärmeren Ländern findet. Nahezu jeder kennt das amerikanische Veranda-Design mit Holzdielen, verzierten Geländern und einer Schaukel. Der Anbau bietet die Möglichkeit auch bei Wind und Wetter den Garten zu genießen und sich an der frischen Luft zu entspannen. Gleichzeitig schützen Verandas vor direkter Sonneneinstrahlung. Verlegen Sie Ihren Sommersitz nach draußen – wir zeigen schöne Bilder und Ideen, wie Sie eine Veranda gestalten.

Wie kann ich eine Veranda gestalten?


Die wichtigsten Fragen bei der Planung von einem Anbau, der nachträglich an das Haus hinzugefügt wird, sind der Unterbau und das Dach. Passend zum Look von Haus und Eingang, kann man die Stützpfosten und das Geländer der Veranda in derselben Farbe wie die Fassade streichen. Im Gegensatz zur ebenerdigen Terrasse sind stets Verandas leicht erhöht, was die repräsentative Wirkung von diesem Anbau erhöht. In manchen Fällen führen die charakteristischen Holzbalustraden sogar um das ganze Haus. Ist dies nicht der Fall, empfiehlt sich für die Ausrichtung die Südseite als Sonnenseite. Heutzutage gibt es tausende von Wohnideen, wie man selbst eine kleine Veranda neu gestalten kann. Wenn Sie eine Holzveranda anbauen möchten, die amerikanisch oder skandinavisch aussieht, finden Sie bei Houzz jede Menge Bilder.

Veranda anbauen: Holz, Glas oder Alu?


Während in Ländern wie den USA oder Australien kaum ein Haus ohne Holzveranda gebaut wird, entstehen Veranden hierzulande oft aus der Initiative von Hausbesitzern, die nach einem Besuch in Amerika auf die Idee kommen, dass Sie eine Veranda am Haus anbauen möchten. Aufgrund der niedrigeren Temperaturen sind hierzulande die Übergänge zu einer Holzterrasse, die überdacht oder verglast wird, fließend, obwohl die klassische Form ja das Gegenstück zu einer Glasveranda oder einem Verandaanbau aus Aluminium darstellt. Schiebetüren zwischen Haus und Veranda ermöglichen es, sowohl drinnen als auch draußen zu wohnen. Wird die Veranda, verglast, lässt sie sich im Unterschied zum Wintergarten mit Hilfe von Schiebetüren oder Schiebefenstern komplett öffnen.

Schaukel & Co. – Ideen für Veranda-Deko


Schaukelstühle, Schwingbänke, Sessel – es gibt viele Ideen, wie Sie Ihre Veranda einrichten können. Fraglos ist der Schaukelstuhl das Symbol für jenen entspannten Müßiggang, den wir mit dem Aufenthalt auf Veranden assoziieren. Elegante Möbel und eine stilvolle Dekoration mit Pflanzen und einer Sitzecke verwandeln diesen Ort in eine Outdoor-Ruheoase, die zum Frühstücken, Faulenzen, Lesen oder zum Arbeiten im Freien genutzt werden kann. Bei einer amerikanisch inspirierten Veranda fällt es noch leichter, Ideen für die Deko zu finden: US - Flaggen, eine Sitzbank oder eine Verandaschaukel im Südstaaten-Stil zaubern das Flair des Mittleren Westens auf Ihre Gartenveranda. Ebenso viel Spaß macht es Verandas mit Laternen festlich zu dekorieren.
Gesponsert
Jetzt die 5-Sterne-App herunterladen
Jetzt die 5-Sterne-App herunterladen
Gesponsert
Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.