Preisgestaltung
  1. Houzz Pro Wissen
  2. Business-Management

Best of Houzz: Ein Leitfaden

Alles über die „Best of Houzz“-Awards und wie Sie sie gewinnen können

Houzz Pro

Beim Stöbern auf Houzz haben Sie vielleicht schon „Best of Houzz“-Badges auf den Profilen anderer Expert*innen gesehen. Wie haben sie diese Auszeichnungen erhalten und was bedeuten sie? Fachleute, die mit einem „Best of Houzz“-Award ausgezeichnet werden, zeigen der Houzz-Community ihr Engagement für herausragendes Design, überzeugenden Service oder beides. Einige Expert*innen erhalten tatsächlich Jahr für Jahr „Best of Houzz“-Awards in beiden Kategorien. Was machen diese Profis also richtig? In diesem Leitfaden geben wir Ihnen die Antwort auf diese Frage sowie auf fünf weitere häufig gestellte Fragen rund um das Thema „Best of Houzz“.

Was ist Best of Houzz?

Die „Best of Houzz“-Awards werden zu Beginn eines jeden Jahres für die Leistung aus dem Vorjahr vergeben, und wer zu den Gewinner*innen zählt, entscheidet allein unsere Community. Diese Auszeichnungen basieren also auf den Aktionen von Millionen von Houzz-Nutzern auf der ganzen Welt. Die exklusiven Awards – nur drei bis vier Prozent der Expert*innen auf Houzz werden jedes Jahr ausgezeichnet – werden für besonders beliebte Inhalte sowie herausragenden Kundenservice verliehen. Daraus ergeben sich die beiden Award-Kategorien: Design und Service. Design-Awards werden auf Grundlage der Beliebtheit der auf Houzz hochgeladenen Fotos vergeben, Service-Awards basierend auf der Qualität der Bewertungen von Kund*innen im letzten Jahr.

Alle Bewertungen, die bis zum 31. Dezember 2021 eingehen, werden für die „Best of Houzz“-Awards in der Kategorie Service berücksichtigt.

Welche Vorteile ergeben sich aus einem Gewinn?

„Best of Houzz“-Awards steigern Ihre Glaubwürdigkeit und stellen eine gute Werbung für Ihr Unternehmen dar. Die Award-Gewinner*innen werden als besonders glaubwürdig angesehen, weil die Qualität ihrer Arbeit oder ihres Kundenservice von der Community anerkannt wurde. Sie können mit der Auszeichnung für ihr Unternehmen werben, da durch den Award die Sichtbarkeit des Profils innerhalb der Plattform erhöht wird.

„Best of Houzz“ in der Kategorie Design

Design-Awards werden für die beliebtesten Fotos nach Raumkategorie und Metropolregion vergeben. Die Beliebtheit wird durch die Aktualität eines Fotos bestimmt und dadurch, wie oft es innerhalb des letzten Jahres von Houzz-Nutzer*innen in Ideenbüchern gespeichert wurde. Die beste Methode, um Ihre Chancen auf einen Award zu erhöhen ist, regelmäßig große, qualitativ hochwertige Fotos von Ihren besten Arbeiten hochzuladen und sich die Zeit zu nehmen, sie vollständig zu beschreiben und mit entsprechenden Schlüsselwörtern und Facetten zu versehen. Unter diesen Voraussetzungen werden sie am leichtesten von der Houzz-Community gefunden (und gespeichert!). Laden Sie Projektfotos so bald wie möglich nach der Fertigstellung hoch, damit sie sich vor Jahresende möglichst lange auf der Plattform verbreiten können. Wenn Sie einen Profi für Ihre Fotos beauftragen, können Sie sicher sein, dass sie von hoher Qualität sind und Ihre herausragende Arbeit optimal zur Geltung bringen.

Brauchen Sie Hilfe bei der Suche nach passender Unterstützung? Hier finden Sie alle Fotograf*innen auf Houzz.

Tipps für überzeugende Fotos

Fügen Sie nach dem Hochladen von qualitativ hochwertigen Fotos Facetten und andere Informationen zu jedem Foto hinzu. Facetten sind die Informationen, die für die Suchfilter genutzt werden, mit denen Houzz-Nutzer*innen die Suchergebnisse nach ihren Wünschen präzisieren können. Wenn Sie diese Facetten hinzufügen, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass Ihre Fotos bei relevanten Suchanfragen auftauchen. Achten Sie beim Hochladen von Fotos darauf, dass Sie die vollständige Adresse des Projekts angeben. Auf der Plattform wird nur der Name der Stadt angezeigt, allerdings nutzt Houzz die vollständigen Adressdaten dazu, dass Sie von potenziellen Kund*innen in den Gebieten, in denen Sie arbeiten, häufiger gefunden werden. Jeder Klick zählt! Teilen Sie all Ihre Houzz-Projekte auch in anderen Netzwerken, damit Ihre besten Arbeiten von so vielen Menschen wie möglich gesehen und gespeichert werden. Wichtig ist auch, dass Sie regelmäßig Fotos hochladen und Ihrem Portfolio jedes Jahr neue Projekte hinzufügen. Wenn Sie immer wieder Projektfotos von guter Qualität hochladen, erhöhen Sie die Attraktivität Ihres Profils für die Houzz-Community. Außerdem gibt es ein paar Dinge, die Sie vermeiden sollten:

  1. Laden Sie keine dunklen, unscharfen, mit Wasserzeichen versehenen oder schlecht komponierten Fotos hoch. Sie sind schwer zu erkennen und spiegeln Ihre harte Arbeit und Ihr Können nicht angemessen wider.
  2. Verwenden Sie Fotos nicht doppelt. Laden Sie jedes Foto nur einmal hoch, damit die Anzahl der Speichervorgänge nicht auf mehrere identische Bilder aufgeteilt wird.
  3. Überladen Sie die Fotos nicht mit irrelevanten Schlüsselwörtern oder unzutreffenden Facetten – dadurch werden sie weniger Aufmerksamkeit erhalten.

„Best of Houzz“ in der Kategorie Service

Service-Awards werden an Expert*innen vergeben, die einen hervorragenden Kundenservice bieten. Ausschlaggebend für die Auszeichnung ist die Qualität der Bewertungen von Kund*innen für die Projekte des vergangenen Jahres. Um für die Awardvergabe infrage zu kommen, muss ein Profi mindestens eine Bewertung für ein im letzten Jahr abgeschlossenes Projekt vorweisen können und eine durchgängig hohe Gesamtbewertung haben. Es gibt zwei Dinge, die Sie tun können, um Ihre Chancen auf einen Gewinn zu erhöhen:

  1. Hervorragenden Service für alle Ihre Projekte bieten
  2. Die Kontrolle über den Bewertungsprozess übernehmen

Tipps für überzeugende Bewertungen

Machen Sie Ihren Auftraggeber*innen vor dem Beginn eines neuen Projekts klar, dass Sie beabsichtigen, ihnen einen Fünf-Sterne-Service zu bieten. Ermutigen Sie sie auch dazu, Ihnen mitzuteilen, wenn sie zu irgendeinem Zeitpunkt nicht zufrieden sind, damit Sie gemeinsam an der Lösung aller auftretenden Probleme arbeiten können. So sorgen Sie für offene Kommunikationswege und können auch direkt den Wunsch nach einer Bewertung nach dem erfolgreichen Projektabschluss äußern. Je mehr positive Bewertungen Sie erhalten, desto größer sind Ihre Chancen, mit einem „Best of Houzz Service“-Award ausgezeichnet zu werden. Machen Sie diese Bedeutung deshalb auch Ihren Auftraggeber*innen verständlich.

Houzz macht es ihnen übrigens leicht, Bewertungen abzugeben, ohne dass sie dafür ein eigenes Houzz-Konto benötigen. Auf Ihrem Houzz-Profil finden Sie die Funktion „Bewertungen einholen“, in der Sie einfach nur die entsprechende E-Mail-Adresse und eine kurze persönliche Notiz an Ihre Auftraggeber*innen einfügen müssen. Houzz verschickt dann eine Anleitung zum Ausfüllen der Bewertung und sobald die Bewertung genehmigt wurde, wird sie auf Ihrem Profil angezeigt. Reagieren Sie immer auf Bewertungen, egal ob positiv oder negativ. Die Beantwortung positiver Bewertungen zeigt interessierten Profilbesucher*innen, dass Sie es zu schätzen wissen, dass sich Ihre ehemaligen Auftraggeber*innen die Zeit genommen haben, eine Bewertung zu verfassen. Außerdem trägt es dazu bei, ein besseres Bild eines erfolgreichen Projekts zu vermitteln. Wenn Sie auf schlechte Bewertungen reagieren, zeigen Sie, dass Sie bereit und gewillt sind, bestehende Probleme zu lösen. Bewertungen können im Nachhinein bearbeitet werden. Wenn es Ihnen also gelingt, ein Problem zu lösen, könnten sich die Verfasser*innen mit einer höheren Sternebewertung erkenntlich zeigen. Folgendes sollten Sie in puncto Bewertungen vermeiden:

  1. Verfassen Sie Bewertungen nicht selbst – Ihre Bewertungen müssen von Ihren Auftraggeber*innen direkt auf Houzz eingegeben werden.
  2. Ihre Mitarbeiter*innen oder Familienmitglieder sind nicht dazu berechtigt, Sie auf Houzz zu bewerten.
  3. Nehmen Sie sich vor Marketingfirmen in Acht, die Ihnen anbieten, Bewertungen für Sie einzuholen – diese werden von unserem System abgelehnt.

Sie haben gewonnen! Und nun?

Wenn Sie einen Award gewonnen haben, helfen wir Ihnen dabei, die Nachricht zu verbreiten. Houzz bietet Tools, mit denen die Gewinner*innen von „Best of Houzz“ ihre Awards und ihre Leistung hervorheben können.

Sie erhalten zum Beispiel automatisch ein Badge für ihr Houzz-Profil und ihre Website. Houzz stellt außerdem personalisierbare Textvorlagen für Pressemitteilungen zur Verfügung, mit denen die Nachricht über den Gewinn in sozialen Netzwerken und lokalen Medien geteilt werden kann.

Was können Sie noch tun?

Wir haben Ihnen einige zusätzliche Ressourcen zusammengestellt mit denen Sie Ihr Houzz-Profil noch attraktiver machen können: In unserem Leitfaden zum Online-Reputationsmanagement finden Sie Tipps und Tricks, wie Sie gute Bewertungen erhalten.

Mit Houzz Pro, der umfassenden Marketing- und Managementlösung, die speziell für Renovierungs- und Designprofis entwickelt wurde, erhöhen Sie die Sichtbarkeit Ihres Profils und Ihrer Fotos und erreichen mehr potenzielle Auftraggeber*innen.

Houzz Pro ist das All-in-One Tool für Marketing, Projekt- und Kundenmanagement – speziell für Bau- und Designexperten erstellt.

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Houzz nutzt Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Benutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen relevante Inhalte bereitzustellen und die Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Indem Sie auf „Annehmen“ klicken, stimmen Sie dem zu. Erfahren Sie hierzu mehr in der Houzz Cookie-Richtlinie. Sie können nicht notwendige Cookies über „Alle ablehnen“ oder „Einstellungen verwalten“ ablehnen.