Preisgestaltung
  1. Houzz Pro Wissen
  2. Business-Management

So gelingt Ihnen ein professioneller Auftritt in Ihrer Branche

Diese erfahrenen Design-, Renovierungs- und Bauprofis zeigen Ihnen, was einen professionellen Auftritt ausmacht.

Houzz Pro

Auch wenn sich Design-, Renovierungs- und Bauprofis durch unterschiedliche Fähigkeiten auszeichnen, so verfügen sie doch alle über eine Reihe wichtiger Eigenschaften, die sich auf praktisch jede Branche übertragen lassen. Und obwohl es kein Geheimnis ist, dass uns diese Eigenschaften im Business voranbringen, werden sie uns doch nur selten wirklich beigebracht. Vor diesem Hintergrund haben wir erfolgreiche Branchenexpert*innen gebeten, einige ihrer wichtigsten Praxistipps mit uns zu teilen, die sie tagtäglich anwenden.

Beim Treffen mit Kund*innen:

Bewahren Sie einen kühlen Kopf.

Jeder, der in der Design- und Baubranche tätig ist, hat irgendwann mit Kund*innen zu tun, die ständig ihre Meinung zu ändern scheinen oder mehr verlangen, als vereinbart war. Echte Professionalität zeichnet sich jedoch dadurch aus, dass man weiß, wie man diesen Kund*innen mit Höflichkeit, Geduld und dem Endziel vor Augen gegenübertritt.

„Als Designer*innen müssen wir oft unsere eigenen Gefühle zurückstellen, Ruhe bewahren und die Kund*innen freundlich daran erinnern, worauf man sich geeinigt hat“, so Melissa Fields von Shades of Gray Design Studio. „Ich will damit nicht sagen, dass man sich von den Kund*innen alles gefallen lassen muss, aber die eigenen Gefühle sollten angemessen ausgedrückt werden. Und auch wenn etwas nicht gut läuft, sollten wir sachlich bleiben und einen respektvollen Umgang pflegen.“

Für Jason Bliss von Benchmark Home Construction zählt auch die Art und Weise, wie man die Kundenbeziehung gestaltet, dazu. „Wir versuchen so gut wie möglich auf sie einzugehen und ihnen das zu bieten, was ihren Wünschen entspricht. Wir wollen ihnen zeigen, wie wichtig sie uns sind und dass wir an ihrer Welt teilhaben wollen. Wir versuchen, uns in sie hineinzudenken. Das kann manchmal eine Herausforderung sein, denn für mich arbeiten wirklich gute Künstler und Handwerker, und das ist nicht ganz ihre Welt.“

Pflegen Sie eine direkte Kommunikation.

Unabhängig davon, ob Sie mit Ihren Kund*innen per E-Mail, Video oder persönlich in Kontakt treten: Ihre Kommunikation sollte stets prägnant, klar und kontextbezogen sein. Auf diese Weise können Sie bei der Projektarbeit Missverständnisse von vornherein vermeiden. Das kann alles Mögliche bedeuten: vom Besprechen vorher festgelegter Diskussionspunkte bis hin zu klaren Worten bezüglich Projektstatus und Kosten. Für die Innenarchitektin Laila Johnson von Designed Smart bildet diese Art der zielgerichteten Kommunikation das Rückgrat ihrer Professionalität.

„Wenn es um Professionalität geht, bin ich sehr direkt und ehrlich zu den Kunden“, erzählt sie uns. „Ich versuche, so detailliert wie möglich zu sein und mich wirklich in den Kunden hineinzuversetzen. Denn die meisten Eigenheimbesitzer stellen Designer aus einem bestimmten Grund ein. Sie brauchen jemanden, der weiß, was zu tun ist. Einige von ihnen brauchen viel Unterstützung. Und das muss dann berücksichtigt werden.“

Mehr zum Thema Kundenkommunikation finden Sie in diesem Artikel:

5 Kommunikationsstrategien, mit denen Sie erfolgreich Kundenkonflikte lösen

Vor Ort auf der Baustelle:

Zeigen Sie Anstand und Wertschätzung gegenüber Ihren Kund*innen.

Ihre Kund*innen zahlen viel Geld für Ihre Zeit und Ihre Fähigkeiten. Bringen Sie Ihren Kund*innen vor Ort also ein gewisses Maß an Wertschätzung entgegen. Durch kleine Dinge, wie fünf Minuten vor dem Termin zu erscheinen und gut vorbereitet zu sein, vermitteln Sie Ihren Kund*innen einen kompetenten Eindruck. Eine weitere Möglichkeit, die Erwartungen Ihres Gegenübers zu übertreffen, besteht darin, nach getaner Arbeit aufzuräumen. Niemand sieht gerne leere Wasserflaschen oder herumliegendes Werkzeug.

Eine korrekte Etikette auf der Baustelle verbessert nicht nur die Kundenbeziehungen, sie steigert auch die Professionalität Ihres Unternehmens. Für Mike Biestek von Remodeling Right gelten diese Standards für alle Mitarbeiter*innen seines Teams. „Für alle im Team, bis hin zur Person, die den Besen schwingt, gilt: Hemd reinstecken. Hose hochziehen. Schuhe zubinden. Freundlich lächeln. Wenn jemand Hallo sagt, grüßt man zurück“, erklärt er. „Es geht darum, höflich und respektvoll zu sein und einen hohen Standard einzuhalten.“

Fördern Sie gegenseitigen Respekt.

Die Art und Weise, wie Sie mit Ihren Verkäufer*innen, Kund*innen, Ihrem Team und Subunternehmen vor Ort umgehen, sagt viel über Ihre Professionalität aus. „Sie sollten nicht herrisch wirken und auch nicht so tun, als würden Sie Befehle erteilen“, so Fields. „Man muss einerseits klar sagen, was man will und was man erwarte, und darf andererseits nicht anmaßend oder respektlos sein. Diese Balance zu finden, ist wichtig.“

Wenn Sie andere so behandeln, wie Sie selbst behandelt werden möchten, hinterlassen Sie einen bleibenden und professionellen Eindruck bei Ihren Kund*innen, Lieferant*innen und Branchenkolleg*innen.

Nutzen Sie Technologien zu Ihrem Vorteil.

Mehrere Projekte parallel abzuwickeln und dabei ein hohes Qualitätsniveau aufrechtzuerhalten, zeugt von einem hohen Maß an Professionalität. Das ist jedoch nicht immer ganz einfach, vor allem, wenn man ständig unterwegs ist. Manchmal hat man das Gefühl, dass die Qualität der Geschwindigkeit zum Opfer fällt. Oder andersherum. Technische Lösungen wie Houzz Pro können Bauunternehmen dabei helfen, Aufgaben wie die Angebotserstellung schneller zu erledigen – und dabei professionell aussehende Ergebnisse zu erzielen. Darüber hinaus sind mit der Houzz Pro-App alle Infos, die Sie brauchen, immer griffbereit. Egal wo Sie gerade sind. „Houzz Pro ist ein fantastisches Werkzeug für uns“, so Jason Bliss. „Unsere potenziellen Kunden über das Lead-Management im Blick behalten zu können, hat uns sehr geholfen.“

Weitere Informationen darüber, wie Ihr Unternehmen von Technologie profitieren kann, finden Sie in diesem Artikel:

5 Möglichkeiten, wie Sie mit Technologie Zeit bei Wohnbauprojekten sparen können

Im Büro:

Bleiben Sie stets gut organisiert.

Jedes Projekt, ob einfach oder komplex, erfordert ein gewisses Maß an Organisation. Der Unterschied zwischen Unerfahrenen und Profis besteht darin, dieses Maß zu halten, egal wie viele Projekte gerade anstehen. Für die Innenarchitektin Julianne Bull von The Den Interiors ist ein solides Projektmanagementsystem das A und O, um organisiert zu bleiben.

„Professionalität heißt für mich, Systeme und Prozesse zu haben und sie einzuhalten, damit es am Ende keine bösen Überraschungen gibt“, so Bull. „Diese Systeme helfen mir dabei, Änderungen und Verzögerungen zu bewältigen und diese auch den Kunden mitzuteilen. Das ist mir am allerwichtigsten.“

Ob es darum geht, unvorhergesehene Ereignisse wie Lieferschwierigkeiten und Wetterbedingungen einzukalkulieren oder den Überblick über Kundenwünsche und Besichtigungstermine zu behalten – viele Designprofis greifen auf Online-Lösungen wie Houzz Pro zurück. „Mit Houzz Pro kann ich jetzt deutlich schneller ein Angebot erstellen als früher mit Excel“, erklärt uns Bull. „Es geht wirklich kinderleicht. Das Angebot kann ich sogar mit meinem Markenlogo versehen, damit es noch professioneller aussieht. Außerdem gibt es Funktionen wie Zeit- und Ablaufpläne, die man mit den Kunden teilen kann. Wenn die Kunden gern einen Ablaufplan hätten, kann man diesen direkt dort einfügen. Alles ist farblich gekennzeichnet und sieht professionell aus.“

Gehen Sie mit gutem Beispiel voran.

Taten sagen mehr als Worte. Und da Sie die Führungskraft in Ihrem Unternehmen sind, erwartet Ihr Team von Ihnen, dass Sie vorgeben, was im Büro angemessen ist und was nicht. Ganz gleich, ob Sie die Produktivität fördern, indem Sie sich um Ihre eigenen Aufgaben kümmern, oder ob Sie Wert auf Teamarbeit legen und Ihren Mitarbeiter*innen gut zuhören: Wenn Sie mit gutem Beispiel vorangehen, wissen alle, was von ihnen erwartet wird, um das gemeinsame Ziel zu erreichen.

„Manchmal habe ich den Eindruck, dass ich für einige meiner Mitarbeiter eine Art Lebensberater bin. Und davon profitiere auch ich, denn es gibt mir das Gefühl, etwas Gutes zu tun“, so Mike Biestek von Remodeling Right. „Es ist schön, jemanden zu unterstützen und ihm etwas beizubringen, was ihm sonst einfach keiner gezeigt hat. Es ist eine andere Generation, die heute in den Beruf einsteigt.“

Nach Abschluss eines Projekts:

Achten Sie auf ein ansprechendes Bild nach außen.

Unterschätzen Sie nie die Kraft der Bilder unserer überaus visuell geprägten Branche. Eine aktuelle und optimierte Online-Präsenz mit hochwertigen Fotos trägt wesentlich zum Aufbau Ihrer Marke und zur Wahrung Ihrer Professionalität bei. Wenn Sie also ein Projekt abgeschlossen haben, sollten Sie unbedingt schöne Fotos machen und sie in ein Online-Portfolio hochladen, damit auch künftige Kund*innen Ihre Arbeiten sehen können. Wenn Sie dies über Ihr Houzz-Profil tun, nehmen Sie auch automatisch an den Best of Houzz-Awards teil. Eine klassische Win-Win-Situation.

„Ich denke, aufgrund der sozialen Medien leben wir heute in einer sehr bildgeprägten Gesellschaft. Was man als Bild nach außen trägt, sagt eine Menge aus“, so Nicole Fish von Fish House Designs. „Geld für professionelle Fotos auszugeben, sagt eine Menge über Ihr Unternehmen aus – dass Sie ein Auge fürs Detail haben ... [und] bereit sind, sich mehr Mühe zu geben.“

Bleiben Sie in Kontakt.

Ein professionelles Auftreten endet nicht nach Projektabschluss. Wenn Ihre Arbeit auf der Baustelle beendet ist, sollten Sie sich bei Ihren Kund*innen erkundigen, wie ihnen die neuen Räumlichkeiten gefallen. Nutzen Sie die Gelegenheit außerdem, um sie zu bitten, Ihnen eine Bewertung zu hinterlassen. Eine weitere Möglichkeit, mit Ihren Kund*innen in Kontakt zu bleiben, besteht darin, sie in Ihren E-Mail-Newsletter aufzunehmen. Auf diese Weise können Sie Ihre Beziehung aufrechterhalten und sich für mögliche künftige Aufträge oder Empfehlungen ins Gedächtnis rufen.

2,5 Millionen Unternehmen sagen Ja!

Ihre neue Software, mit der Sie Zeit sparen, Aufträge gewinnen und Projekte verwalten werden

Kostenlose Probeversion starten

Houzz Pro ist das All-in-One Tool für Marketing, Projekt- und Kundenmanagement – speziell für Bau- und Designexperten erstellt.

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Houzz nutzt Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Benutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen relevante Inhalte bereitzustellen und die Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Indem Sie auf „Annehmen“ klicken, stimmen Sie dem zu. Erfahren Sie hierzu mehr in der Houzz Cookie-Richtlinie. Sie können nicht notwendige Cookies über „Alle ablehnen“ oder „Einstellungen verwalten“ ablehnen.