K3-Planungsstudio
1 Bewertung
Unser Team aus drei Architekten vereint Innovation und Erfahrung. Durch unsere individuellen Stärken können wir Ihnen das Beste aus den Bereichen Entwurfsplanung, Bauleitung und Kostensteuerung bieten. Als kreativer Dienstleister steht bei uns der Kunde mit seinen Wünschen und Vorstellungen im Vordergrund. Dazu zählt eine individuelle, ausführliche und objektive Beratung und Betreuung. Dabei spielt der Umfang des Auftrags keine Rolle.

Aus den Wünschen und Vorstellungen unserer Kunden entwickeln wir eine funktionelle, ambitionierte und kostenbewusste Architektur.
Die Kombination aus fachlicher Kompetenz und modernsten Hilfsmitteln ermöglicht uns, sowohl bei der Planung, als auch bei der Bauüberwachung ein hohes Maß an Effizienz und Qualität zu erreichen.

Auch ohne Planungsauftrag bietet das K3-Planungsstudio die Beratung und Betreuung in sämtlichen Fragen rund um die Immobilie an.
Wertgutachten, Substanzgutachten, Bestandsaufnahmen, Energieberatung und Energiepass gehören ebenfalls zum Aufgabenfeld.

Dienstleistungen
Anbau, Balkonbau, Baumanagement, Energieeffizienzhäuser, Erweiterungen, Fassadensanierung, Garagenbau, Gebäudeplanung, Grundriss-Erstellung, Grundriss-Zeichnung, Hausbau, Hausrenovierung, Haussanierung, Massivhäuser, Mehrgenerationenhaus, Nachhaltiges Bauen, Wintergartenbau, Wohnungsumbau

Einsatzorte
Selfkant, Heinsberg, Mönchengladbach, Stolberg, Wegberg, Nettetal
Kontakt: Pascal Knarren
Standort: Sebastianusstr. 8
52538 Selfkant
Deutschland
Impressum:
K3-Planungsstudio
Sebastianusstr. 8
D-52538 Selfkant
tel.: +49 (0)2456/ 501276
Fax.: +49 (0)2456/ 5070399
Email: info@k3-studio.de
Inhaber: Architekt Dipl. Ing. Thorsten Knarren, Architekt Dipl. Ing. Pascal Knarren
Geschäftsführer: Architekt Dipl. Ing. Siegfried Knarren

Architektenkammer: NRW

Berufrechtliche Regelung: Baukammemgesetz NRW (BauKaG NRW)
Durchführungsverordnung zum Baukammerngsetz (DVO BauKaG NRW)
Hauptsatzung der Architektenkammer NRW
Die berufsrechtlichen Regelungen sind zugänglich unter:

http://www.aknw.de/mitglieder/gesetze-verordnungen/index.htm
Durchschnittliche Projektkosten: 50.000 – 10 Millionen €