Badmöbel

Funktionalität und optisch ansprechendes Design – das sind die Kriterien beim Kauf Badmöbel. Speziell in kleinen Bädern sorgen ein Waschbeckenunterschrank oder ein Badregal für zusätzlichen Stauraum. Möbel fürs Bad kann man einzeln erwerben, doch um die vielen kleinen Badutensilien zu verstauen, braucht es intelligente Lösungen. Mit Blick auf das Design bietet es sich an, Badmöbel im Set zu kaufen. Dies sorgt dafür, dass Waschtische und Badschränke einen einheitlichen Look haben. Die absoluten Dauerbrenner sind Badezimmermöbel aus Holz – sie strahlen eine schlichte und stilvolle Eleganz aus.

Badmöbel für die Einrichtung


Besonders auf einen Waschtisch sollten Sie im Bad nicht verzichten: der Tisch, auf dem das Waschbecken befestigt wird, dient auch als Ablage für Handtücher und Kosmetikprodukte. Wer es minimalistisch mag, kann auf eine einfache Waschtischplatte zurückgreifen, bei der man das Waschbecken wahlweise direkt in die Platte einsetzt oder aber obenauf montiert. Überlegen Sie sich während der Planung des Bades, welche Anforderungen Sie an den Raum haben und suchen sich dann die passenden Waschtische aus.

Nutzen Sie Badschränke, um unschöne Wasserrohre zu verdecken.


Ganz gleich, ob schmale Hochregale oder Unterschränke fürs Waschbecken: Hochwertige Badregale und Schränke sorgen im Badezimmer für mehr Stauraum und Wohnlichkeit. Dahinter lassen sich Rohre und Leitungen wunderbar verstecken. Badmöbel sind in einer Vielzahl an Designs erhältlich, etwa in den Farben weiß oder cremefarben. Neben einem Holz-Regal sind Badschränke mit Hochglanzfront beliebt. Auch ein Spiegelschrank ist gefragt, da er den Komfort zweier Badezimmermöbel – Spiegel und Badschrank – miteinander verbindet, was äußerst praktisch ist.

Badmöbel aus Holz müssen feuchtigkeitsbeständig sein.


Für Badezimmerschränke oder Badregale ist Holz als Material sehr beliebt. Das nüchterne Weiß der Badkeramik und Armaturen wird durch Badezimmermöbel aus Holz um eine warme und natürliche Note ergänzt. Allerdings vertragen nicht alle Holzmöbel die hohe Luftfeuchtigkeit, die nach Duschen oder Baden herrscht. Badezimmerschränke und Waschtischplatten aus Holz sollten daher entweder aus subtropischen Hölzern gefertigt oder mit einem speziellen, wasserfesten Lack überzogen sein. Als preisgünstige Alternative zu Badmöbeln aus Holz bieten sich Kunststoff-Möbel in Holz-Optik an. Ob Holz oder Kunststoff: übermäßiger Feuchtigkeit sollten Ihre Möbel im Bad nie ausgesetzt werden. Denken Sie daran, regelmäßig zu lüften.

Badezimmermöbel eignen sich auch für kleine Bäder.


Mit intelligenten Badmöbeln lässt sich die begrenzte Fläche in kleinen Bädern optimal ausnutzen. So nimmt ein Waschtisch zwar mehr Platz ein als ein einzelnes Waschbecken, bietet aber auch mehr Ablagefläche. Waschtische mit Unterschrank bieten zusätzlichen Stauraum unter dem Waschbecken. Um den Boden nicht vollzustellen, macht es Sinn Badezimmermöbel zu verwenden, die man an der Wand befestigen kann: Badregale, die nicht tief sein brauchen sowie ein Medizinschränkchen sind eine platzsparende Alternative.

Medizinschränke – die perfekte Aufbewahrung nicht nur für Medikamente.


Nirgendwo lassen sich Arzneimittel, Pflaster und Verbandszeug besser aufbewahren als in einem Medizinschrank. Für Personen, die regelmäßig Medikamente nehmen, ist ein Apothekerschrank ein wichtiges Möbelstück im Badezimmer, doch auch sonst sind diese Schränke beliebt. Tabletten, Hustensaft und Nasenspray sind hier sicher verstaut und griffbereit, wenn man sie benötigt. Oft sind die Medizinschränke mit einem kleinen Kreuz auf der Tür gekennzeichnet, so kann man sie sofort erkennen. Wenn Sie Kinder haben, sollte der Schrank für Medikamente auf jeden Fall abschließbar sein.

Badbehälter schaffen Ordnung und Übersicht.


Erhältlich in unterschiedlichen Größen und Designs, dienen Badbehälter und Becher der Aufbewahrung von Ohrenstäbchen, Schminkpads und anderer Kosmetikartikel. Zahnputzbecher, Papiertuchbox sowie Wattestäbchenbehälter sind mehr Accessoires als Möbel, aber genauso wichtig für den Look im Bad. Gleichzeitig sind Mundbecher aus Holz oder Beton absolute Hingucker auf der Waschtischplatte. Vom kleinen Zuber für Seife bis zum Holzkorb für Shampoo: zu allen Badmöbel-Designs lassen sich passende Aufbewahrungsgefäße finden.
Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.