Zu Hauptinhalten überspringen

Sie haben Fragen? Sprechen Sie mich gern an:

Wie läuft eine Einrichtungsberatung eigentlich ab?

... und was Sie sonst noch wissen möchten ...

Bei all der Inspiration aus dem Internet ...

Weshalb sollte ich einen Interior Designer beauftragen?

Image

Sie sparen Zeit.

Umbauarbeiten und Renovierungen können zuweilen kompliziert sein. Verschiedene Gewerke und Fachleute sind daran beteiligt und müssen koordiniert werden.


Interior Designer sind dafür ausgebildet die besten Abläufe zu bestimmen und zu managen. 

Sie sparen Geld.

Geld ausgeben um Geld zu sparen? Klingt paradox, nicht wahr?


Beim Renovieren oder Bauen treffen Sie viele Entscheidungen zu Farben, Bodenbeläge und anderen Materialien. Ein Innendesigner hilft Ihnen dabei, kostspielige Fehlentscheidungen zu vermeiden.


Ein Zimmer umzustreichen, weil die Farbe dann doch ganz anders wirkt, als gedacht, kostet nicht nur, sondern könnte den gesamten Ablauf verzögern. Außerdem kennt er oft Produkte, die günstiger sind und eventuell sogar noch besser passen. 


Ein Interior Designer lässt Ihre Vision wahr werden.

Innendesigner wissen, wie man Einrichtungsideen in die Praxis umsetzt. Selbst wage Vorstellungen, die Sie vielleicht gar nicht richtig in Worte fassen können, erkennen sie und "übersetzen" sie buchstäblich in Ihr Zuhause


Haben Sie sich durch ein Foto oder im Urlaub in einen bestimmten Stil verliebt haben, dann kann der Interior Designer diesen auf Ihre Räume anpassen. 


Außerdem hat er Zugang zu Fachhändlern und dadurch zu auf Ihr Projekt zugeschnittenen Produkten, die Sie selbst so gar nicht finden würden.

Er ist Ihr Interessenvertreter.

Beim Renovieren sind oft viele Handwerker beteiligt. In der Regel arbeiten sie so, wie sie es selbst für gut und richtig befinden. 


Denken Sie an Altbauten mit schiefen Wänden: Meist sollten hier sichtbare Rohre optisch an die Wände angepasst werden. Wenn man wie gewohnt nach Wasserwaage arbeitet, dann könnte leicht alles schief aussehen.


Ihr Interior Designer stellt sicher, dass es Ihre Vorstellungen sind, die am Ende umgesetzt werden.



Wann sollte man einen Interior Designer hinzuziehen?

Sobald Sie darüber nachdenken. Es kann nicht früh genug sein. Der Interior Designer ist der erste auf der Baustelle und der letzte, der sie verlässt. Auch wenn natürlich ein ganzes Team von Fachleuten der verschiedenen Gewerke hier tätig ist.


Niemand kennt Ihre Vision vom Endergebnis so genau und detailliert wie er. Daher weiß beispielsweise nur er, wie ein bestimmtes Bild auf einer bestimmten Farbe an dem festgelegten Ort wirkt. Um diese Details kümmern sich die anderen Betriebe nicht.


Wenn er von Anfang an in ein Projekt eingebunden ist, dann lassen sich unter Umständen Fehler vermeiden, da er den Gesamtüberblick hat.


Muss ich dann alles neu kaufen?

Natürlich nicht. Das hängt ganz von Ihren Vorstellungen ab. Wenn Sie einen Interior Designer beauftragen, dann nur um Ihre eigenen Wünsche professionell umsetzen zu lassen. 


Meist hat man Stücke in seiner Wohnung, die zum Leben dazugehören, egal ob sie irgend einem Trend entsprechen. Erbstücke, Mitbringsel aus dem Urlaub - was auch immer es ist. Wenn sie für Sie selbst eine Bedeutung haben und sie sich mit ihnen umgeben möchten, dann sollten Sie das auch tun.

Aber meine Sachen passen nicht zusammen.

Das macht nichts. Nur Sie können wissen, welche Verbindung Sie zu einem Stück haben. Sicherlich wird Ihr Interior Designer sanft hinterfragen, doch Sie entscheiden am Ende. 


Er schafft dann einen Bezug zwischen all den einzelnen, scheinbar nicht zusammen passenden Möbeln oder Bildern und Ihrem Raum. So kreiert er Ihren ganz persönlichen Stil. In dem Sie sich wohlfühlen und Ihr Besuch auch. 

Ich habe Angst, mir wird da etwas "übergestülpt".

Ein Interior Designer beherrscht die Kunst, Ihre ganz persönliche Vorstellung zu erkennen, sichtbar zu machen und mit Ihren Räumen zu verbinden. Sein Ziel ist Ihr Wohlbefinden. Ihr Stil.


Hingegen ein Künstler möchte seine eigenen Ideen umsetzen. Sich ausdrücken. Praktische Erwägungen spielen nicht selten eine untergeordnete Rolle ... Darum geht es beim Interior Design nicht. 

Wie genau läuft also eine

Einrichtungsberatung ab?

Image

Schritt 1

Erstes Kennenlernen

Sie sind auf mich gestoßen - im Internet, durch Bekannte ... und wir telefonieren. Oder Sie besuchen mich im Geschäft. So besprechen wir erst einmal Ihr Anliegen und Ihre Vorstellungen.


Stellen Sie fest, dass eine Innendesign-Beratung für Sie hilfreich ist, und Sie mich gern beauftragen wollen, folgt:

Schritt 2

Wir treffen uns vor Ort

In Ihren Räumen oder auf Ihrer Baustelle mache ich mir ein genaues Bild und wir sprechen über Ihre Wünsche und Gedanken.


Vorab sende ich Ihnen meine Fragen zu Ihren Visionen und Ideen. So können Sie das eine oder andere in Ruhe überlegen, an das Sie vielleicht noch nicht gedacht hatten.


Bei diesem Erstbesuch besprechen wir, welchen Umfang die Einrichtungsberatung haben sollte.

Image
Obwohl die Küche mit 13 qm recht klein ist (und auch noch drei Türen hat!), ist Platz für eine gemütliche Sitzecke. Hier lässt es sich am Morgen trefflich arbeiten, denn das Fenster zeigt nach Osten u

Schritt 3

Entwurf des Interior Design Konzepts

Jetzt erstelle ich Ihnen ein sogenanntes Moodboard. Das zeigt die Stimmung und den Stil der neuen Einrichtung, die Farben, eine beispielhafte Auswahl an Stoffen, Möbeln, Lampen ...


Wenn Sie das Gefühl haben, dass es genau in die Richtung geht, die Sie sich vorgestellt haben, und sich damit wohlfühlen, erstelle ich Ihnen ein Gesamtkonzept.

Schritt 4

Umsetzung

Nun wird umgesetzt! Entweder Sie übernehmen alles Weitere selbst oder ich kümmere mich auch um die Umsetzung des Konzepts.


In enger Abstimmung mit Ihnen lege ich dann Farben, Stoffe, Möbel, Beleuchtung, Bodenbelege etc. fest, je nachdem was erneuert werden soll. Ich koordiniere eventuell zu beauftragende Handwerker und den Architekten im Fall von Umbauten. 

Ausbau des alten Eingangstores 1998 bei Schneefall. Das neue Tor habe ich nach meinen Vorstellungen entworfen und in Indien anfertigen lassen. Die Fensterscheiben wurden hier von der Tischlerei in Auf

Doch noch Fragen? Reden Sie mit mir über Ihre Vorstellungen!

Kontaktieren Sie mich gern für ein kostenloses Erstgespräch!

In spätestens 1-2 Werktagen melde ich mich bei Ihnen.