Cleeves House

Cleeves House

Klassische Haustür mit schwarzer Tür in Berkshire —  Houzz
Ähnliche Fotosammlungen:
Zu diesem Foto wurden 8 Fragen gestellt

Was Houzz-Contributor dazu sagen:

webuser_855021566
Jadranka Kursar hat dies zu Was sind eigentlich … Enkaustikfliesen? hinzugefügt30. Januar 2020

Von öffentlich zu privatDie Vorzüge der Enkaustikfliese und den aufkommenden Trend erkannten europäische Unternehmer und eröffneten in Frankreich mehrere Werke. 1854 begann die Ziegelei in Auneuil mit einer „pâte molle“, eine patentierte Trockenpress-Technik, Enkaustikfliesen herzustellen. Dabei wurden die Muster durch das Pressen in Gipsformen erreicht. Allerdings dauerte es noch einige Zeit, bis die industrielle Enkaustikfliese erfolgreich wurde. Erst nach dem Deutsch-Französischem Krieg (1870–1871) folgte ein wirtschaftlicher Aufschwung und garantierte eine große Nachfrage nach Enkaustikfliesen, die mittlerweile in privaten Wohnräumen beliebter wurden. Bei vielen viktorianischen Häusern oder Bauten, die von dem Arts & Crafts Movement beeinflusst worden waren, verwendete man verspielte Enkaustikfliesen.Das könnte Sie auch interessieren:Metro-Fliesen: Ist der Hype vorbei? >>>Fliesen in Holzoptik – wo lohnt sich ihr Einsatz? >>>Fußboden-Mix: 15 Projekte, in denen Holz auf Fliesen trifft >>>Was sind eigentlich … Tomette-Fliesen? >>>Südländisches Flair fürs Zuhause – mit Zellige Fliesen >>>

Was Houzz-User dazu sagen:

mackaykarenc
Karen Mackay - Wild at Design hat dies zu Moran Cottage hinzugefügt9. August 2021

Do a Patterned tile in small entry step and a glass door that opens out.

Fotos im Projekt Cleeves House

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.