webuser_599246328

Verlegerichtung Terassenplatten/Verlegerichtung Industrieparkett

Mona
letzten Monat
zuletzt bearbeitet:letzten Monat

Liebe houzzler,

ja, ich habe alle Beiträge zum Thema Verlegerichtung gelesen und trot muss ich nochmals nachfragen und erhoffe mir Rückmeldungen:-)

Nächste Woche sollen die Terrassenplatten verlegt werden. Diejenigen, die uns farblich und funktional gefallen, haben die Größe 90x45.

Die Verlegerichtung spielt also eine Rolle.

Da die Platten und das Parkett im Wohnraum auf gleicher Höhe sein sollen und an einander angrenzen (dazwischen ein Rost für Regenablauf) haben wir uns gleich mit der Verlegerichtung des Parketts beschäftigt.

Wir möchten einen Hochkantlamellenboden aus Bambus verlege, also Industrieparkett.

Anhand der Simulation des Herstellers wollten wir entscheiden. Dabei war es uns wichtig, dass zwischen Küche und WZ eine „Grenze“ entsteht, weil es sonst ein großer rechteckiger Raum ist.

In der Simulation wirkt jedoch mit dieser Verlegerichtung (längs des Flurs/Eingangs) ein unheimlicher “Sog“, der entsteht, wenn ich im WZ in meinem Sessel sitzen würde, Richtung Schlafräume. Das gefällt uns irgendwie nicht.

Fragen:

1-Ist das einfach der ungünstigen Simulation geschuldet?

2-Sollen wir daher lieber eine Verlegerichtung quer zur Blickachse, die wir am häufigsten nutzen werden, auswählen? Diese Blickachsen sind vom WZ in den Flur zu den Schlafräumen und vom EZ raus aus dem Fenster und im TV Zimmer zum TV hin.

Wie wird dann entsprechend die Verlegung der Platten auf der Dachterrasse sein? Diese müssten dann quer zur Fensterfront sein (Bild 1), wenn mich nicht alles täuscht.

Welcher Verbund sieht ruhiger aus, eurer Meinung nach?

Wir wären euch sehr dankbar für eure Unterstützung. Liebe Grüße, Mona :-)

















Kommentare (4)

  • PRO
    Droll & Lauenstein
    letzten Monat

    Wir lassen unsere Terrassenbeläge parallel zur Fassade verlegen, meist im Halb- oder Dreiviertelverband. Das hat den Vorteil, dass Sie beim Blick aus dem Fenster nie entlang der Fuge schauen. Eventuelle Fehler fallen nicht auf. Eine Ausnahme sind große quadratische Platten, die wir auf Kreuzfuge verlegen lassen. Voraussetzung ist eine perfekt maßhaltige Platte und eine gute Ausführungsfirma. Sozusagen die hohe Schule des Terrassenbelags, die wir aber nur bei großen Terrassen einsetzen.

    Mona hat Droll & Lauenstein gedankt
  • Mona
    Ursprünglicher Verfasser
    letzten Monat

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. D.h., dasd Sie das unabhängig vom innen verlegten Boden entscheiden.
    Wir planen tatsächlich den Ess- und Arbeitstisch so zu platzieren, dass wir direkt nach draußen schauen. Da spielt der Ausblick natürlich eine wesentliche Rolle. So habe ich das noch nicht gesehen.

  • Andrea Maier
    letzten Monat

    Hi Mona, die Sogwirkung entsteht durch die Animation, in echt sieht das nicht so aus. Wir haben auch Industrieparkett - im langen Flur in Laufrichtung damit es besser zum Wohnzimmer passt. Hier saugt nichts 😊

    Mona hat Andrea Maier gedankt
  • Mona
    Ursprünglicher Verfasser
    letzten Monat

    Hallo Andrea, danke für das Foto. Das sieht wirklich gut aus. Dann ist einfach die Animation nicht so prickelnd.

    Dann würde ich eher dazu tendieren das Parkett so zu verlegen wie zunächst gedacht, als "Grenze" zwischen WZ und Küche. Dann wäre im Flur und im Treppenhaus die Verlegung längs, also genau so wie bei dir. Ich finde das sieht gut aus.

    Herzlichen Dank für deinen Beitrag :-)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.