Haus Dr. B

Moderner Flur mit weißer Wandfarbe und braunem Holzboden in Düsseldorf —  Houzz
Ähnliche Fotosammlungen:
Zu diesem Foto wurden 2 Fragen gestellt
To Hag schrieb:19. März 2017
mcalba schrieb:20. Februar 2016

    Was Houzz-Contributor dazu sagen:

    kontakt57
    Eva Bodenmüller hat dies zu Wie funktionieren Lichtleitsysteme, was sind ihre Vor- und Nachteile? hinzugefügt7. Juli 2016

    „Ein Lichtleitsystem ist immer dann von Vorteil, wenn es baulich keine Möglichkeit gibt, eine direkte Verbindung nach draußen zu schaffen. Oder aber, wenn die Bewohner diese Verbindung nicht wünschen, etwa wegen des Sichtschutzes“, so Ferreira. „Ein Lichtleitsystem für den Keller zu installieren, ist unter Kosten-Nutzen-Aspekten nicht sinnvoll. Wenn aber im Keller das Büro liegt, dann kann sich so eine Investition durchaus rechnen“, ergänzt Kohlen. Direkt unter dem Dach hält er Dachflächenfenster in unseren Breiten im privaten Wohnungsbau grundsätzlich für die bessere Variante: „Für den Blick nach draußen und die Frischluftzufuhr sind Dachfenster sicher besser.“ Unterm Dach entfalten Lichtleitsysteme ihre Stärke, wenn etwa aufgrund einer Photovoltaikanlage kein Platz für ein Dachflächenfenster ist. Lichtleitsysteme können mit einem Durchmesser ab 25 Zentimetern das Dachgeschoss gut ausleuchten – aber eben ohne Aussicht und Lüftungsmöglichkeit.Helligkeit für dunkle Ecken: 6 Wege, Tageslicht im Haus zu verteilen

    evazett
    Eva Zimmermann hat dies zu Kunst am Bau – warum nicht auch zuhause? hinzugefügt31. März 2016

    Skulpturen im InnenraumIn einem von Ferreira, Verführth und Partner Architekten sanierten Sechzigerjahrebau empfängt diese Wurzelholz-Skulptur die Besucher – gleich hinter der Haustür. Gerade Skulpturen können Räume sehr beleben und kommen besonders dann zu Geltung, wenn sparsam eingerichtet worden ist. Für viele Skulpturen ist es zudem ideal, wenn sie umgangen und von allen Seiten betrachtet werden können.

    kontakt57
    Eva Bodenmüller hat dies zu Houzzbesuch: Modern umgebautes Einfamilienhaus aus den 1960er-Jahren hinzugefügt12. Januar 2016

    Dass das Treppenhaus wirklich im Zentrum steht, wird am Ende des Esszimmers sichtbar. Von hier führt der Weg wieder zum Eingangsbereich. Dort leiten Tageslichtspots von Velux Licht über einen Spiegelkanal direkt vom Dach in das Erdgeschoss.

    Was Houzz-User dazu sagen:

    lizziemorrissey
    lizziemorrissey hat dies zu things that are different ideas hinzugefügt16. Juni 2019

    The knotted, tangled timber twist.

    massimiliano_valente
    Massimiliano Valente hat dies zu Hall hinzugefügt28. März 2019

    La scultura. Il calore trasmesso

    webuser_155423764
    Leon hat dies zu Ideen von webuser_155423764 hinzugefügt24. Oktober 2018

    auch so äste von der terra messe?

    Fotos im Projekt Haus Dr. B

    Deutschland
    Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

    Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.