webuser_258414

Erfahrung mit Megawood Terassendielen?

Denisa Richter
vor 5 Jahren
zuletzt bearbeitet:vor 3 Jahren

Hallo liebe Houzz Community! Hat jemand von euch Erfahrungen mit WPC Terassendielen von der Firma Megawood?

Kommentare (28)

  • PRO
    Droll & Lauenstein
    vor 5 Jahren
    Speziell mit Megawood haben wir keine Erfahrung, allgemein mit WPC aber schon. Danach würden wir eher Vollprofile als Hohlprofile empfehlen, da haltbarer. Und eher helle Farben als dunkle, da sich WPC im Gegensatz zu Holz in der Sonne aufheizt.
  • hockylanetixx
    vor 5 Jahren
    Moin,
    gibt es eigentlich WPC das wirklich mit Holzdielen in Optik und Haptik vergleichbar ist? Was ich da bisher gesehen habe begeistert nicht wirklich (auch aus dem Fachhandel)...
    VG, TH
  • PRO
    Droll & Lauenstein
    vor 5 Jahren
    Die Bedenken können wir gut verstehen. Werkstoffe sollten 'echt' sein. Und WPC möchte gerne Holz sein oder besser (ohne die Nachteile des Verwitterns), ist es aber nicht. Eigentlich ist ein Abfallprodukt der Papierindustrie, was diese sicherlich nie bestätigen würde.
    Unserer Meinung nach ist WPC mit Holz nicht vergleichbar. Es hat immer
    eine gewisse Kunststoff- Haptik.
    Was wir gerade noch ertragen ist mydeck.de





    eine Kunstst
  • hockylanetixx
    vor 5 Jahren
    Vielen Dank für die Rückmeldung. Dann kann ich mir die Zeit für eine weitere Suche ja sparen. Ich höre/lese so oft von Bekannten oder in Internet-Foren dass das ja alles total toll ist und total echt aussieht, wenn ich mir das dann anschaue dann läuft es immer darauf hinaus dass es offensichtlich unterschiedliche Ansprüche gibt... ;-)
    Mein Hauptargument wäre dass es eben ein umweltfreundlicher Belag ist - da es eben doch "Abfall" ist ;-) - ich mag gerne dunkles Holz für die Terrasse und da wird es mit umweltverträglichem Holz hier in DE schon dünne.
  • PRO
    grasgrau - GARTENDESIGN
    vor 5 Jahren
    Einen schönen Sonntag Nachmittag Euch,

    wir würden für einen modernen Garten in z.B. urbaner Umgebung ein Kunststoffdeck zumindest in Betracht ziehen, wenn auch nicht unbedingt vorziehen. Es kommt auf den Kontext an. Allerdings ist solch ein Belag nicht unstimmiger, als ein vergleichbarer Holzbelag. Unsere Erfahrung ist, dass sich dieser Werkstoff (hier ein anderes Produkt) sehr gut verarbeiten lässt,. Die Werkstofftreue in Form und Farbe - wundervolle homogene Flächen - ist schon sehr genau. In Sachen Nachhaltigkeit könnte das Material als Recyclingprodukt fast einen höheren Stellenwert aufweisen, als so manche Holzdiele aus dem Baumarkt. Umweltfreundlich ist so eine Diele schon oft deshalb nicht, weil die meisten Harthölzer aus den Tropen stammen. Zieht man heimische Hölzer vor, kommen oft nur Eiche, Robinie oder Lärche in Betracht. Vergrauen werden diese schon nach kurzer Zeit.
    Der große Unterschied ist wohl eher ein Bauchgefühl und vor allem ein aesthetischer Gesamteindruck. Holz wird haptisch immer ein naturnahes, warmes Gefühl aufkommen lassen. Fachlich einwandfrei konstruiert und regelmässig gepflegt, steht ein Holzdeck dem aus Kunststoff sicher in keiner Weise nach.
    Das dunkle Tropenholz vergraut auf Dauer auch und will gepflegt werden. Beides , also Tropen- und heimisches Holz kann mit pigmentierten Ölen "dunkel" gehalten oder auch aufgefrischt werden.
  • kapillarwirkung
    vor 5 Jahren
    Hallo, also wir haben WPC auf der Hangterrasse / Innenhof verlegt und wir sind sehr glücklich, dass wir kein Holz verwendet haben, da Schatten und Feuchtigkeit nun mal irgendwann für Rutschvergnügen sorgen! Absolute Rutschhemmung, keine Moosbildung, bei gleichbleibender Masshaltigkeit.
  • hockylanetixx
    vor 5 Jahren
    Jaja, praktisch ist so ein WPC-Boden schon, ohne Zweifel. Wie so oft muss man sich wohl auch hier zwischen Kopf und Bauch entscheiden - bei mir siegt eindeutig der Bauch...
  • Denisa Richter
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 5 Jahren
    Vielen Dank für eure Kommentare! Wir haben uns jetzt entschlossen die WPC Dielen von Megawood zu nehmen. Sie haben mehr Holzanteil als die "normalen" WPC Dielen und sehr schöne Optik. Es gibt auch ein schönes Profil das dem Holz ähnelt und pflegeleichter als Rillenprofil ist. Wir entscheiden uns für WPC auch als praktischen Gründen da wir auf die regelmäßige Pflege wie z.B. beim Holz verzichten wollen.
  • PRO
    Droll & Lauenstein
    vor 5 Jahren
    Uns würden Ihre 'Langzeiterfahrungen' interessieren.
    Vielleicht melden Sie sich mal in einem Jahr?
  • Denisa Richter
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 5 Jahren
    Gerne berichte ich dann von unseren Erfahrungen mit Megawood-Dielen.
  • lalelu21
    vor 5 Jahren

    Hallo Community,

    also wir haben uns 2013 für Dielen von MyDeck (Vollprofile) entschieden und würden das jederzeit wieder tun. Absolut pflegeleicht, Abkehren reicht völlig, aber was für uns noch viel wichtiger war, ist, dass kein rutschiger Belag entsteht, wie bei Holz. Es ist auch keinerlei erhaltender Aufwand wie Streichen, Ölen etc. erforderlich.

    Ich füge mal zwei Fotos der etwa gleichen Perspektive an, das erste ist 2013 aufgenommen worden, das zweite in diesem Jahr. Es ist auch über die gesamte Zeit, die das Deck liegt, keinerlei Unterschied zu sehen. Der Farbunterschied auf dem Foto aus 2013 ist entstanden, weil wir 4 Meter, bzw. 6 Meter lange Dielen verbaut haben, die offenbar unterschiedlich ausfallen. Der Unterschied war aber bereits nach einigen Wochen nicht mehr zu sehen.

  • lalelu21
    vor 5 Jahren

    … versehentlich zweimal das gleiche Foto hochgeladen. Hier das Foto aus 2013:

  • PRO
    Droll & Lauenstein
    vor 5 Jahren
    Danke für den Erfahrungsbericht. Wir setzen mydeck gerade in einem aktuellen Projekt ein. Wir sollten die Community aber auch über den Preis informieren. Unserer Erfahrung nach
    kostet das Produkt rund 200.- € pro Qm fertig verlegt.
  • Iris Kanwischer
    vor 4 Jahren

    Hallo Denisa,

    es wäre schön, wenn Du noch einmal kurz Deine Erfahrung nach einem Jahr schreiben würdest. :-)

    Wir stehen kurz vor der Entscheidung, ob wir das WPC von Megawood bestellen oder nicht. ;-)

    Vielen, vielen lieben Dank schon mal im voraus.

  • Denisa Richter
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 4 Jahren

    Hallo Iris, habe erst jetzt dein Kommentar in meinem Postfach gesehen. Also die Dielen haben den Winter gut überstanden. Einzige Sache die mich stört sind die leicht sichtbaren Wasserflecken. Ich habe bereits versucht ein Bild hier zu posten aber es hat nicht geklappt :-(. Werde es noch später versuchen. LG Denisa

  • Denisa Richter
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 4 Jahren
    Das Bild
  • Oliver Reese
    vor 4 Jahren

    Hallo! Nachdem wir untere Terrasse mit einem Anbau überdacht haben, möchte ich jetzt die 10 Jahre alte lärchenterrasse durch WPC von mydeck ersetzten. Ich habe nur bedenken dass die Terrasse nicht voll der Bewitterung ausgesetzt ist. Im hinteren Bereich am Haus kommt kein Regen hin. Wie ist eure Erfahrung? Was haltet ihr von mydeck?

  • holger_neumann
    vor 4 Jahren

    Wir möchten die Kommentierung von Denisa Richter teilen. Wir haben vor einem Jahr unseren Balkon mit WPC ausgelegt und ärgern uns über die ständigen Wasserflecken. Haben noch kein Reinigungs- oder Langzeitpflegemittel gefunden, das zu verhindern. Wer hierzu Tipps geben kann, bitte um Mitteilung

  • Marc
    vor 3 Jahren

    Wir spielen mit dem Gedanken, uns die Signum Diele von Megawood auf die Terasse zu legen, sind allerdings stark verunsichert über die vielen negativen Kommentare, insbesondere bezüglich der Wasserflecken. Gibt es auch jemanden, der Megawood-Dielen hat, aber keine Probleme mit Wasserflecken bzw. die Wasserflecken beseitigen konnte?

  • D. Roehmer
    Vor 7 Monaten

    Hallo Denisa Richter, wir überlegen unsere neue Terasse mit Megawood Signum zu belegen. Wie sind die Langzeiterfahrungen nach nunmehr 5 Jahren mit der Terasse? Hat sich der Bodenbelag verfärbt? Sind Risse entstanden? Ich würde mich sehr über eine Rückinfo freuen. Danke David

  • Marc
    Vor 7 Monaten

    Hallo David. Wir haben die Signum zwar erst seit 2 Jahren. Bislang gibt es aber keine Probleme (d.h. keine Verfärbungen, Risse, Flecke oder Ähnliches). Sehen noch so aus wie am Anfang. VG, Marc

  • Denisa Döllwanger
    Vor 7 Monaten

    Hallo David, die Dielen sind optisch so wie damals. Aber was mir nicht so ganz gefällt sind folgende Sachen: Sie werden im Sommer sehr heiß und sie färben ab. Viel Grüße Denisa

  • D. Roehmer
    Vor 7 Monaten

    Hi, was meinst du mit sie färben ab? Man hat farbige Füße oder sieht man es an den Schuhen? Ja dass WPC sich mehr aufheizt, damit müssen wir leben. Würdet ihr wieder WPC wählen? Würdet ihr wieder Megawood wählen? Danke und Gruß

  • Denisa Döllwanger
    Vor 7 Monaten

    Ja man hat farbige Füße und wenn ein Baby auf der Terrasse krabbelt dann ist es danach schmutzig. Im Nachhinein hätte ich vielleicht Pflaster genommen. Aber wenn keine Kleinkinder vorhanden sind dann sind die Dielen pflegeleichte und optisch schöne Alternative. Megawood hat Vollprofil und mehr Holzanteil als viele andere Hersteller. Somit empfehle ich sie. Wir haben die Dielen direkt am Pool und sie halten das Wasser super aus. Weiterer Vorteil...

  • Marc
    Vor 7 Monaten

    Abfärbungen habe ich bislang noch nicht festgestellt. Vielleicht einfach nur dreckig? Wir wollen dieses Jahr die Terasse erstmals richtig saubermachen. Megawood empfiehlt ja, einfach nur gründlich nass zu machen und dann mit einem Besen abschrubben. Hat jemand damit Erfahrung oder andere Tipps?


    Heiß wird sie, sodass man im Sommer bei direkter Sonneneinstrahlung ohne Schuhe nicht drauf laufen kann. Ist aber meiner Erfahrung nach bei vielen Materialien so. Auch Steinplatten heizen sich ordentlich auf. Am besten ist da wahrscheinlich echtes Holz. Aber einen Tod muss man sterben und so schlimm finden wir es nicht.

  • Houzz-Nutzer 342658672
    vor 19 Tagen

    Ich habe seit ca. 6 Monaten eine „Signum/Muskat“-Terrasse und bin sehr zufrieden.

    Es färbt nichts ab, Flecken verschwinden durch Regen/Sonne von alleine.

    Man sieht nur, wo den Sommer über das Lounge Sofa gestanden hat. Dort ist die Terrasse etwas dunkler gefärbt.

    Das gleicht sich wohl durch UV-Licht & Regen an.

    Ich finde, dass die Dielen durch diese „Bewitterung“ noch schöner (natürlicher) aussehen, jetzt, wo ich die Vergleichsmöglichkeit habe.

    Zu heiß wird die Terrasse bei mir nicht, da die Sonne relativ kurze Zeit darauf scheint.


  • stars light
    vor 7 Tagen

    Ich finde auch Signum/ Muskat Terassen sind super.

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.