cornelia_kemmer

Sichtschutz und Abgrenzung gegen Nachbarterrasse

Cornelia Kemmer
vor 2 Jahren

Liebe Community,

ich habe eine Wohnung gekauft, die im EG über eine Terrasse mit ca. 34 qm verfügt. Diese ist auf dem UG (Haus Hanglage), also quasi dem Dach des Arbeits- und Schlafzimmers. Einen Plan füge ich bei.

Der Bauträger hat, wie ich jetzt erst erfahre, keine Trennung der beiden Terrassen vorgesehen. Ich möchte aber, meinen Anteil getrennt wissen (mein Nachbar auch). Weitere Aussage des Bauträger ist, dass wir nicht in den Terrassenboden bohren dürfen. Die Terrassen sind gemauert, es ist ein schmaler Flucht- und Rettungsweg freizuhalten. Die Trennung auf dem Fotos ist nicht vorhanden und diente "nur der optischen Visualisierung". Die Terrassen werden mit Betonplatten belegt. Hier möchte ich auch eine Alternative. Mein EG erhält ein Sichtestrichboden und die Terrasse soll dazu passen.


Was für Möglichkeiten des Sichtschutzes gibt es. Einzig habe ich bislang die Gabione gefunden, die man bis zu einem Meter Höhe und 30 cm Breite ohne Befestigung aufstellen kann.


Herzlichen Dank!







Kommentare (9)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.