sabine_hollmann41

60m2 Dachterrasse: Gestaltungsideen f. Nutzgarten & Laube

S H
letzten Monat

Liebe Community,


meine Dachterrasse (2. Etage) soll zum geschützten Wohlfühlort und Nutzgarten werden.


Grüne Dachterrasse · Mehr Info

Auf der Terrasse herrscht oft so starker Wind, dass ich den Sonnenschirm nicht öffnen kann und nur der Strandkorb zum Sitzen bleibt.


Grüne Dachterrasse · Mehr Info


Ich hätte gern Anregungen für ein Gesamtkonzept. Hierbei ist mir wichtig, dass

  1. ich möglichst viel Gemüse und Obst anbauen kann und es möglichst üppig und hoch bepflanzt ist (etwa so eine Atmosphäre),
  2. eine möglichst unsichtbare automatische Bewässerung erfolgt,
  3. die Aussicht aus Wohn- und Schlafzimmer möglichst wenig eingeschränkt wird,
  4. es auch nachts und im Winter stimmungsvoll aussieht (Beleuchtung?),
  5. die vorhandenen Möbel und Kübel ihren Platz finden,
  6. Platz für einen „Esstisch mit Stühlen“ vorhanden ist,
  7. evtl. ein gefliestes Becken zum Füße kühlen und drumrum sitzen integriert wird,
  8. eine kleine Gerätehütte integriert ist und
  9. dass es einen Sonnenschutz für die Sommermonate gibt.

Aufgrund der starken Windböen kommt eine (Pergola-)Markise nicht in Frage. Ich habe an eine im Sommer begrünte Laube als Edelstahlkonstruktion gedacht, die an den Haltepunkten des Terrassen-Geländers montiert wird. So wäre im Sommer der benötige Sonnenschutz vorhanden, und im Winter kommt maximal Licht in die innen liegenden Räume (siehe Grundriss).


Grüne Dachterrasse · Mehr Info


Nun bin ich gespannt, welche Ideen und Hinweise Ihr für meinen Weg zum Gesamtkonzept habt.


Herzliche Grüße

Sabine

Kommentare (4)

  • ankestueber
    letzten Monat

    Da hier noch keiner geantwortet hat, will ich den Thread mal hoch holen.


    Meine Idee wäre an der linken Seite (wenn man den Grundriss ansieht) in der Tiefe bis zur Außenwand und in Brüstungshöhe soweit wie die Mauer ein hohes Sideboard einpassen zu lassen zur Aufbewahrung (also Stichwort Geräteschuppen).

    Die Verteilung würde ich wie auf der Archtektenzeichnung belassen, also Essbereich rechts und Ruhezone links, wegen des Laufweges von der Küche.

    Ein Wasserbecken würde ich zwischen den beiden Bereichen in der Breite des Wandstückes zwischen den Fenster und über die gesamte Tiefe aufstellen, z.B. aus Cortenstahl und mit zwei Gehplatten im Wasser einen Weg zu schaffen. An der Hauswand (vorgesetzt) könnte man auch aus Cortenstahl noch einen Wasserfall einbauen. Noch ein paar Hochbeete und die vorhandenen Töpfe lockerer stellen, nicht nur an der Brüstung entlang. Auch würde ich ein paar Bäume oder höhere Sträucher oder Bambus in Kübel pflanzen. Diese eignen sich dann auch sehr gut, um sie mit Licht in Szene zu setzen. In der Lounge-Ecke eine Stehlampe, am Schirm eine Lichterkette, unterschiedlich große Windlichter mit Kerzen und das Wasserbecken sollte auch eine Beleuchtung haben.

    Zur Beschattung würde ich zusätzlich zum Schirm ein Sonnensegel verwenden.



  • PRO
    Droll & Lauenstein
    letzten Monat

    Es wäre interessant zu wissen, ob Ihre Bodenplatte die Belastung mit Pflanzgefässen mit einer entsprechende Gestaltung zulässt.

  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    letzten Monat
    Zuletzt geändert: letzten Monat

    Das wäre jetzt auch meine Frage gewesen: Sind Sie im Besitz eines statischen Gutachtens? Handelt es sich um Eigentum oder um eine Mietwohnung?

    Ich würde hier keineswegs einfach drauflos gestalten, für viele Dinge wäre mit (und zur) Sicherheit ein Architekt der passende Ansprechpartner.

  • PRO
    Garten Design - Design Garten
    vor 24 Tagen

    Den beiden Kommentaren kann ich mich nur anschließen!

    Es gibt Sonnensegel und Sonnenschirme, die extra für sehr starke Windbelastungen ausgerüstet sind (z.B. aus dem Gastronomiebereich). Auch hier sollte geprüft werden, ob z.B. eine Befestigung am Geländer sicher ist. Für einen seitlichen Windschutz könnte man die Glaselemente an den betroffenen Seiten erhöhen - dies etzt natürlich voraus, dass es erlaubt ist.

    Eine Bewässerung kann man auf Terrassen mit Dielenboden i.d.R. gut unterhalb der Dielen verlegen. Dies sollte erfolgen, wenn die Positionierung von Pflanzkübeln feststeht. Sollte die Aufbauhöhe ausreichen, kann es auch hilfreich sein Wassersteckdosen zu setzen, damit man nicht mit einem langen Schlauch hantieren muss.

    Auch bei einem kleinen Gerätehaus (ich würde eher einen Geräteschrank empfehlen) muss man eine sichere Verschraubung beachten.

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.