hokon

Unglaubliche Veränderung, mutige Kunden mit großem Vertrauen in uns

hokon
Vor 2 Monaten
zuletzt bearbeitet:Vor 2 Monaten

Dieses Haus hat die krasseste Veränderungen mitgemacht, die ich bisher erlebt habe.

Natürlich gibt es viele Projekte, bei denen zwischen dem Bestand Vorher und dem Ergebnis Nachher gigantische Unterschiede sind.

Das liegt halt daran, dass der größte Teil, oder sogar der komplette Bestand abgerissen und neu gebaut wird.

Dieses ist hier aber nicht der Fall!

Es wurden nur behutsam Wände entfernt, Türdurchbrüche vergrößert.

Die Eingangssituation durch eine verglaste Pfosten-Riegel Konstruktion vergrößert, wobei durch das viele Glas der "Hofcharakter" größtenteils erhalten wurde.

Alles in allem waren die Bauherren sehr respektvoll im Umgang mit dem Alten (und auch im Umgang mit Allen Beteiligten) , andererseits sehr offen für Neues.

Gepaart mit sehr viel Geschmack, Mut und Vertrauen.

Würden Sie auch ohne zu zögern eine solche Klausel im Vertag akzeptieren :

Es handelt sich um ein Referenzprojekt.

Es können im Vorfeld nicht alle Details geklärt und besprochen werden, daher sind sämtliche gestalterischen Punkte/Details generell als Mangel ausgeschlossen.

Ein Standsicherheitsnachweis kann weder in Form einer allgemeingültigen Bauaufsichtlichen Zulassung noch in Form einer Einzelstatik erbracht werden.

Dieses ist als Mangel ausgeschlossen.

Durchweg ein spannendes Projekt und das Ergebnis ist so außergewöhnlich wie die Menschen die es ermöglicht haben und jetzt bewohnen.

Die Ausgangssituation :


LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


Blick auf den Antritt und die Haustür (zum Hof) im Erdgeschoss.

------------------------------------------------------------------------------


LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


Blick auf die Treppe vom Erdgeschoss ins Obergeschoss.

------------------------------------------------------------------------------


LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


Blick von der Treppe auf den Antritt und Fußboden im Erdgeschoss.

------------------------------------------------------------------------------


LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


Blick auf den Austritt der Treppe im Obergeschoss. und die Außenwand zum Hof.

Eine Treppe zum Dachgeschoss gibt es noch nicht.

------------------------------------------------------------------------------


LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


Blick durch die Haustür in den Flur und auf die Treppe vom Erdgeschoss ins Obergeschoss.

------------------------------------------------------------------------------


LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


Blick auf die Treppe vom Erdgeschoss ins Obergeschoss und durch die offene Haustür in den Hof.

------------------------------------------------------------------------------


LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


Blick durch den Durchgang vom Flur in die Küche.

Rechterhand ist der Antritt der Treppe vom Erdgeschoss ins Obergeschoss.

------------------------------------------------------------------------------

Exakt diesen Zustand konnte wir nicht mehr sehen, die Bilder hat uns der Kunde freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Bei unserem ersten Ortstermin waren die Vertäfelungen und die Haustür schon weg und die Pfosten-Riegel Konstruktion als neuer Eingangsbereich stand schon.

Die alte Treppe war aber noch da.


LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


Dazu gekommen sind wir, weil die Kunden sehr verzweifelt waren.

Es ist wie so oft, es waren schon einige Treppenbauer da, aber alle wollten nur den altbekannten Standard verkaufen.

Das hat die Kunden zwar alles nicht begeistert, aber man hatte sich mangels der Möglichkeiten quasi schon damit abgefunden, dass das Designhighlight eine eingestemmte Treppe mit weißen Wangen und weißen Setzstufen sein wird.

Der Fensterbauer hat die schlechte Stimmung bemerkt :

"Was ist denn heute los mit Dir, so schlecht gelaunt?"

"Alles wird schön bei uns im Haus, nur schöne Treppen gibt es anscheinend nirgendwo, alle bieten das Gleiche an und das sieht fast so aus wie das was wir schon haben, nur in Neu!"

"Hast Du auch schon bei hokon gefragt ?"

"Nein, nie gehört." (Das ist natürlich blöd für uns, aber wir arbeiten an unserem Ruf)

"Ruf mal an, ich hatte schon Jahre nichts mehr mit denen zu tun, aber die haben früher schon schöne Sachen gemacht." (Wenigstens erinnert man sich lange an uns:-) )

Der Kunde hat am gleichen Tag noch angerufen, ist sofort zu uns in die Ausstellung gekommen und weil sofort die Chemie stimmte sind meine Kollegin und ich auch gleich noch hingefahren.

Beim betreten der Baustelle kam mir einer dieser Momente wo ich ziemlich stark gefühlt habe, was hier passieren wird.

Das Ergebnis hat mich dann trotzdem sehr überrascht.

So kamen wir dann dazu.

Einmal etwas in eigener Sache :

Weil ich mir nie so sicher bin ob meine Beiträge mit der gesamten Geschichte und persönliche Hintergründe dazu überhaupt interessant und spannend sind, oder eher langweilig sind und nerven, würde ich mich über Kommentare ob es weitergehen soll freuen.

Vielen Dank dafür :-)

Kommentare (35)

  • Christine Marmont
    Vor 2 Monaten

    Hallo, Sie haben immer so spannende Projekte, bitte weitermachen. Ich persönlich bin immer völlig fasziniert, was so alles möglich ist. Danke vorab für Ihre Mühe uns daran teilhaben zu lassen.

    hokon hat Christine Marmont gedankt
  • cbuescher
    Vor 2 Monaten

    erst teasen und dann nicht weiter erzählen ist soooo gemein :-)

    hokon hat cbuescher gedankt
  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    Vor 2 Monaten
    Zuletzt geändert: Vor 2 Monaten

    Finde ich auch.....:)

    hokon hat Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung gedankt
  • PRO
    hokon
    Ursprünglicher Verfasser
    Vor 2 Monaten
    Zuletzt geändert: Vor 2 Monaten

    Eine Fortsetzung wird es natürlich schon geben :-).

    Mich interessiert aber halt schon, ob die vielen Informationen dazu, die persönlichen Eindrücke + Emotionen überhaupt von Interesse sind.

    Die Beiträge so zu gestalten ist schon sehr aufwändig und kostet viel Zeit.

    Es macht aber auch Spaß die ganze Geschichte mit allen Gedanken und Gefühlen noch einmal zusammenzufassen.

    Ich nehme die Zeit natürlich gerne, wenn es von Interesse ist.

    Sollte jedoch einfach nur anzeigen der ganzen Bilder gefragt sein, möchte ich natürlich auch niemanden mit dem ganzen anderen Kram drumherum nerven.

  • Christine Marmont
    Vor 2 Monaten

    Genau diese vielen Informationen, persönlichen Eindrücke und Emotionen nehmen mich als interessierte Leserin mit und lassen mich staunen.

    hokon hat Christine Marmont gedankt
  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    Vor 2 Monaten

    Dem schließe ich mich an. Es ist natürlich ein großer Unterschied, ob man „lediglich“ Fotos präsentiert bekommt oder durch Ihre eindrucksvoll persönlichen Schilderungen an einem aufregenden und ungewöhnlichen Bauprojekt teilhaben kann.

    Ich kann allerdings nicht einschätzen, wie viele Menschen im Augenblick, in dieser teilweise nicht ganz einfachen Zeit, überhaupt bei Houzz unterwegs sind, sprich ob sich die große Mühe lohnen wird. Aber evtl. lässt sich das ja ein bisschen an der Anzahl der Kommentare hier ablesen.

    hokon hat Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung gedankt
  • lotusteich
    Vor 2 Monaten

    Hokon,

    ich mag Ihre Beiträge immer sehr gerne lesen, weil sie mir zeigen, vor allem bildlich ( habe leider keine Vorstellungskraft techisch gesehen...) was sich alles ermöglichen lässt, wenn man die "richtige" Person bzw. Fachmann/frau zur Hand hat. Diese eindrucksvollen Bilder lassen mich jedes Mal staunen, welche gestalterischen Möglichkeiten sich auftun, wenn man denjenigen sehr viel freie Hand lässt....

    Ich selber habe ja auch nicht die Erfahrung auf diesen Gebieten und bin immer froh, wenn mir dieser Erfahrungsschatz nähergebracht wird.

    Ich lese auch hier immer wieder diese "Vorher-Nachher" Storys durch, um zu sehen, was ist wie umgesetzt worden.

    Bitte zeigen Sie uns jederzeit Ihre Projekte!!!

    hokon hat lotusteich gedankt
  • Belinda
    Vor 2 Monaten

    Ja, ja, bitte weitermachen. Ich finde Ihre Beiträge sehr interessant und lesenswert. Und gerade die persönlichen Erfahrungen/Eindrücke gehören dazu und machen das ganze erst rund.

    Bin schon ganz gespannt auf die Fortsetzung.

    hokon hat Belinda gedankt
  • Helvi
    Vor 2 Monaten

    Bitte weitermachen! Ich finde das auch immer sehr spannend!! :)

    hokon hat Helvi gedankt
  • Be Lo
    Vor 2 Monaten

    Ich finde das auch immer super interessant...:-)

    hokon hat Be Lo gedankt
  • Mic Hael
    Vor 2 Monaten

    Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht 😀

    hokon hat Mic Hael gedankt
  • PRO
    hokon
    Ursprünglicher Verfasser
    Vor 2 Monaten
    Zuletzt geändert: Vor 2 Monaten

    So, dann mache ich mal weiter :-).

    Als erstes hat der Kunde in Eigenleistung die alte Treppe ausgebaut.


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info



    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info



    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    Wir haben dann erst einmal Podeste mit Leiterersatztreppen eingebaut.

    Als fachliche Nebeninformation : früher hießen sie Bautreppen, geändert hat sich an ihnen technisch nichts, nur gibt es für Bautreppen neue, kaum einhaltbare Regeln, welche für Leiterersatztreppen nicht gelten.

    Wie die neuen Treppen aussehen werden war da noch gar nicht klar, es gab zwar schon ein Gefühl und eine verschwommene Idee in mir, aber so ganz raus war die noch nicht.

    Das ist aber nichts ungewöhnliches mehr, oder wirklich Grund zur Sorge.

    Weil die Projekte die wir machen immer individueller und auch spezieller werden, mir immer mehr freie Hand gegeben wird, dauert der gedankliche Findungsprozesse halt manchmal.

    Mir ist es halt sehr wichtig, dass der Stil und die Persönlichkeit der Menschen die im Haus leben eingefangen und widergespiegelt werden.

    Dazu müssen wir uns alle erst einmal besser kennenlernen und das dauert nun mal ein bisschen.

    Diese freie Hand schürt natürlich auch gewisse Erwartungen und bärgen ein gewisses Risiko, aber ist jetzt hat es zum Glück immer geklappt :-).

    Zwischendurch waren die Kunden auch ehrlich gesagt dann doch etwas nervös, wir haben schon angefangen das untere Treppenloch zu verändern und haben das obere Erstellt, aber es war noch nicht klar wofür.

    Da die Größe der Treppenlöcher ja in einem gewissen Rahmen vorgegeben (wie groß die Löcher dann werden können/müssen ist eine Mischung den örtlichen Möglichkeiten und schlichter Erfahrung) waren und die Änderungen/Abmessungen der Treppenlöcher auch nur Einfluss auf die Bequemlichkeit der Treppen hatte, konnten wir diese Arbeiten schon problemlos fertigstellen.

    Schließlich gab es ja auch noch andere Gewerke für welche diese Arbeiten als Vorbereitung zu deren Fertigstellung notwendig waren.


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    Die Veränderung ist jetzt schon enorm und man bekommt ein Gefühl in welche Richtung die Gestaltung des Hauses geht.

    --------------------------------------------------------------------------------------------


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    Noch gibt es kein Treppenloch für die Treppe zum Dachboden.

    -------------------------------------------------------------------------------------------

    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    Da kommt dann mal eine Treppe an...

    -----------------------------------------------------------------------------------------


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    Alte Decken/Böden sind immer wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was man kriegt.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------

    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info



    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    Es war auf jeden Fall wieder eine große Sauerei...

    -----------------------------------------------------------------------------------------


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    -----------------------------------------------------------------------------------------


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info



    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    Beim unteren Treppenloch waren die Änderungen nicht so groß, aber doch notwendig.

  • Christine Marmont
    Vor 2 Monaten

    Ganz lieben Dank dafür, super spannend und interessant, wie sich so ein Projekt explizit ohne konkrete Vorgaben seitens des Kunden entwickelt. Grüße und einen schönen 4.Advent aus dem Norden.

    hokon hat Christine Marmont gedankt
  • Mic Hael
    Vor 2 Monaten

    Es bleibt weiter super spannend! Danke für die Fortsetzung!

    hokon hat Mic Hael gedankt
  • PRO
    hokon
    Ursprünglicher Verfasser
    Vor 2 Monaten
    Zuletzt geändert: Vor 2 Monaten

    Als nächsten Schritt haben wir dann mit unserem Flexijet ein 3D Laseraufmaß des Treppenhauses gemacht.

    Raus kommt dabei ein für Laien sehr krude Datei, welche aber alle Informationen beinhaltet welche wir für die Konstruktion brauchen.


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info



    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    Übergeben werden die Dateien digital an unsere Treppenbausoftware welche bisher immer mindestens für die Basiskonstruktion der Treppen zum Einsatz kommt.

    Die Software ist sehr effektiv und auch schon sehr individuell und so wurde auch in diesem Fall alles mit der Software geplant und auch das Allermeiste gefertigt.

    Zusätzlich kommt für alle Teile und Formen welche die Treppensoftware nicht kann bei uns eine weitere 3D Software zum Einsatz.

    Bei diesem Projekt habe ich die organische Form der Stufen damit entworfen und die Daten dann auch wieder digital zum fräsen an unsere CNC übergeben.

    Trotz aller Individualität unserer Projekt lege ich sehr viel Wert auf Digitalisierung und das die maßgebenden Bearbeitungen im Sinne einer hohen Präzision maschinell gefertigt werden.

    Diese Projekt ist sehr individuell und hat teilweise organische Formen, aber trotz der organischen Formen ist es besonders wegen der Geradlinigkeit und Präzision so außergewöhnlich und cool geworden.

    Diese Arbeitsweise ist auch für den Fall einer Beschädigung oder Reklamation sehr wichtig.

    Bei uns werden alle Daten gespeichert und so können wir auch nach Jahren noch jedes Teil einer Treppe neu fertigen, ohne das es zu optischen Abweichungen in der Geometrie, oder Form kommt.

    Als Material war für mich sehr schnell klar, dass LVL (laminated veneer lumber) genommen wird.

    LVL ist ein sehr stabiler Holzwerkstoff an welchen keinerlei optische Anforderungen gestellt wird, LVL muss nur extrem stabil, in großen Abmessungen und billig sein.


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info



    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info



    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    Genau das reizt mich so an diesem Werkstoff.

    Durch Ideen, Kreativität und Mühe aus einem Material das als unansehnlich abgeschrieben ist etwas cooles zu erschaffen.

    Weil sehr viel Zeit und Arbeit drinsteckt ist es aber am Ende nicht mehr billig, sondern liegt preislich bei einer massiven Eiche. Vielmehr ist es so, dass nur durch den günstigen Preis des Rohmaterials ein solches Ergebnis überhaupt noch in einem für die Meisten erschwinglichen Rahmen ist.

    Angefangen haben wir damit, dass wir aus den Platten Streifen geschnitten, diese um 90° gedreht und wieder zu Platten verleimt haben.

    Durch die Drehung waren die einzelnen Furnierschichten nicht mehr in der Kante, sondern in der Oberfläche sichtbar.

    Das ist soweit noch keine Innovation, oder etwas wirklich besonderes, wurde schon in den 80´und 90´ bei Multiplex und heute so bei BauBuche häufig so gemacht.

    Aus BauBuche habe ich einige Bilder in meinem houzz-Profil.

    Aber besonders bei Fichte und weil bei LVL die Maserung in die gleiche Richtung läuft, sieht es mit dem fast schwarzem Leim sehr cool aus.


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


  • ullachr
    Vor 2 Monaten

    Bitte unbedingt weitermachen. Das ist wie ein Krimi! Ich bin begeistert, welche Arbeit ihr leistet und was daraus entsteht. Unbedingt mit den vielen Informationen dazu, das macht es absolut lesenswert. Und großen Dank auch dafür.

    hokon hat ullachr gedankt
  • PRO
    hokon
    Ursprünglicher Verfasser
    Vor 2 Monaten
    Zuletzt geändert: Vor 2 Monaten

    Danke für das nette Feedback und das Interesse.

    Von der Entstehung der ersten Stufe haben wir ein kurzes Video gemacht.

    Bei allen Möglichkeiten zur Simulation und Rendering, ist es bei neuen Ideen immer besser, wenn man mal etwas echtes in der Hand und vor den Augen hat.

    Außerdem ist die Form der Stufenunterseite etwas das unsere Treppenbausoftware nicht kann und somit eine Simulation zwar technisch möglich, aber im gesamten recht aufwendig ist.

    Da macht ein Test in 1:1 mehr Sinn und die Programme für die CNC-Fräse können später auch gleich für die restlichen Stufen verwendet werden.

    in diesem Fall besteht das CNC-Programm übrigens aus 8507 solcher Zeilen.

    XG13D X=523.169 Y=11.174 H=46.998 Q=181.290 R=-58.433 V=10000 T=1202

    Die Werte sind angegeben in mm (d.h. wir rechnen auf den 1/1000 mm)

    und die Werte von X, Y, H, Q und R sind auch immer andere Werte.

    Es steckt also eine enorme Präzision und Rechenleistung hinter so einer "fixen" Idee.



    Weil das Ergebnis wie gedacht war, sind die Stufen dann so geworden.


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    Die gefrästen Rohlinge der Stufen waren alle exakt gleich, weil aber so ein altes Haus immer sehr schräge und krumme Wände hat, die Stufen aber im Treppenauge in einer geraden Linie verlaufen müssen, mussten wir auf der Wandseite jede Stufe unterschiedlich schräg abschneiden.

    Durch das 3D Laseraufmaß waren die Werte aber alle genau bekannt und wir haben auch dieses abschneiden dann ganz exakt auf der CNC-Maschine ausgeführt.

    ------------------------------------------------------------------------------------------


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    Ein kleiner Wermutstropfen war das die alten Wände nicht stabil genug waren und wir somit auf Wangen an der Wand leider nicht verzichten konnten.

    Wirklich groß geschadet hat es dem Ergebnis dann zwar auch nicht, ein bisschen cooler wäre es ohne aber trotzdem gewesen.

    Das ist halt so bei alten Häusern und bauen im Bestand.

    Ganz ehrlich macht es dafür aber auch viel mehr Spaß, weil es natürlich viel anspruchsvoller ist, aus dem vorhandenen mit allen Tücken etwas zu machen, als wenn man so aus dem vollen schöpfen kann.

  • PRO
    hokon
    Ursprünglicher Verfasser
    Vor 2 Monaten
    Zuletzt geändert: Vor 2 Monaten

    Heute mal zwei "Törchen" :-) noch mit Bildern von der Montage.

    Die Platten aus MDF sind Dummy`s für Glasscheiben.

    Obwohl wir durchweg präzise fertigen und sehr geringe Toleranzen haben, machen wir für das Glas immer Dummy`s.

    Denn erstens kann man an dem fertigen Glas nichts mehr ändern, zweitens sind bei den Dummy`s aus MDF besonders die optischen Toleranzen viel deutlicher sichtbar und drittens lassen wir die Dummy`s bis nach dem Einzug drin, damit nicht gleich das Glas beschädigt wird.

    Schließlich interessiert uns, dass unsere Arbeit möglichst lange gut aussieht und nicht nur bis zur Abnahme.

    Währen Glas durch seine Transparenz ungleichmäßige Fugen gut kaschiert, ist es bei MDF sehr deutlich sichtbar.

    Manchmal ist der Unterschied zwischen gut und perfekt halt auch bei Glas nur ein paar Millimeter und wir haben immer den Anspruch das bestmögliche und nicht das ausreichende Ergebnis zu erzielen.

    Wenn man so individuell mit natürlichen Werkstoffen wie Holz arbeitet, gibt es aber selbst bei einem Ergebnis das wir für bestmöglich halten, für manche Menschen noch genug Diskussionsgrundlagen.

    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info



    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info



    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info



    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info



    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    So, dann kann jetzt eingezogen werden..... Geschafft.


    Und wir starten mit dem Endspurt


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


  • PRO
    hokon
    Ursprünglicher Verfasser
    Vor 2 Monaten
    Zuletzt geändert: Vor 2 Monaten

    Gibt es Fragen zum jetzigen Stand, oder schon Meinungen zum bisherigen Ergebnis?

    Das Material scheint ja noch keinen großen Anklang zu finden...

  • Christine Marmont
    Vor 2 Monaten

    Sorry Hokon, habe lediglich ein Zeitproblem.
    Lieben Dank für die Fortsetzung. Das Material gefällt mir ausgesprochen gut👍, alles andere als die leider so weit verbreitete 08/15 Langeweile.
    Habe mir die Bilder angeschaut und staune, was so alles geht. Glückwunsch zu dieser Ihrer Kreativität und Hut ab vor Ihrem handwerklichen Können.

    hokon hat Christine Marmont gedankt
  • Mic Hael
    Vor 2 Monaten

    Sehr schöne Stufen, die Wange stört überhaupt nicht. Auch die Optik durch das verwendete Material ist super!

    hokon hat Mic Hael gedankt
  • PRO
    hokon
    Ursprünglicher Verfasser
    Vor 2 Monaten

    Es ist so weit, wir sind fertig und eine Familie in ihrem neuen Zuhause sehr glücklich :-)




    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    LVL im Treppenbau (Vorher - Nachher) · Mehr Info


    Das ist dann wieder so ein glücklich-trauriger Moment.


    Wieder ist eine schöne Zeit mit sehr netten Menschen, welche uns sehr viel Vertrauen geschenkt und uns haben "machen lassen" zu Ende, dass macht mich immer etwas traurig.


    Es ist aber auch immer wieder sehr faszinierend und schön, wie aus einer ersten Eingebung, einem Gefühl und einer nur kleinen Idee, etwas reales Entstanden ist, dass macht mich sehr glücklich.


  • Christine Marmont
    Vor 2 Monaten

    Ein sensationelles Ergebnis. Luftig, offen, hell, kein Gefühl von Enge und abseits des Main Streams. Die Wange stört überhaupt nicht. Damit wäre ich als Kunde auch mehr als glücklich.

    hokon hat Christine Marmont gedankt
  • Andrea
    Vor 2 Monaten

    Mir geht es genau wie Christine. Einfach nur sensationell!

    hokon hat Andrea gedankt
  • Mic Hael
    Vor 2 Monaten

    Wow. Respekt Hokon. Wieder einmal wunderschön!

    hokon hat Mic Hael gedankt
  • Helvi
    Vor 2 Monaten

    Was für ein fantastisches Ergebnis. Das Treppenhaus ist nicht mehr wiederzuerkennen! Und ich bin nach wie vor absolut begeistert von diesem "Schichtwerkstoff"!
    LG Helvi

    hokon hat Helvi gedankt
  • M. F.
    Vor 2 Monaten

    Meeeeeggggaaaa!!!! 👍👍👍👍

    hokon hat M. F. gedankt
  • ullachr
    Vor 2 Monaten

    Genau, mega!

    Hell, luftig, licht, leicht - wunderschön geworden, sagenhaft, wie sich das Treppenhaus verändert hat. Glückwunsch an alle Beteiligten!

    hokon hat ullachr gedankt
  • Houzz-Nutzer 840014482
    Vor 2 Monaten

    Tolle Bilder, tolle Beschreibung, hervorragendes Ergebnis

    hokon hat Houzz-Nutzer 840014482 gedankt
  • Gül Jaeger
    letzten Monat

    Sehr schön geworden. Bin begeistert!

    hokon hat Gül Jaeger gedankt
  • PRO
    Wandtextil
    letzten Monat

    Sehr schönes Ergebnis, dazu mit einer professionellen und anschaulichen Dokumentation. Der gesamte Bericht ist eine tolle Inspiration!
    Chapeau und Grüße aus Leonberg
    Timo

    hokon hat Wandtextil gedankt
  • Felice Heyer
    letzten Monat

    ...wir alle wissen doch, dass HOKON "very special" ist und er tolle Projekte entwickelt und umsetzt.

    Ich bin ein begeisterter Leser und kann die Lust an den detailierten Beschreibungen gut verstehen, warum soll er sein Wissen und Können nicht in allen Facetten darstellen.

    Ich persönlich werde vom Lesen nicht dümmer und meine Phantasie reicht durchaus auch aus, diese technischen Darstellungen besser nachvollziehen zu können. Da ich aber keine Fachfrau bin, erachte ich einen Kommentar von mir eher als überflüssig. Vielleicht ist das aber falsch und ich sollte besonders gelungene Projekt, die mit solchem Aufwand dargestellt werden, öfter positiv "quittieren". Auf jeden Fall bin ich durchgehend als stiller Leser hier auf dieser Plattform anwesend!

    Schönste Grüße

    Felice..

    hokon hat Felice Heyer gedankt
  • Shilo K.
    letzten Monat

    Auch von mir ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Bericht und das gelungene Projekt. Unbeschreiblich schön. Ulla

    hokon hat Shilo K. gedankt
  • marbel22
    letzten Monat

    Wow, die Treppe ist der Hammer! Unfassbar, was mit Mut und Talent aus einem alten Haus entstehen kann!!! Gratulation.

    Gruß

    Marbel

    hokon hat marbel22 gedankt
Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.