marymuc5

Terassengestaltung: Belag, Farbe...Ideen?

marymuc5
vor 21 Tagen
zuletzt bearbeitet:vor 21 Tagen

Liebe Community,

ich wende mich heute mit folgendem Design-Dilemma an Euch. Unsere Terrasse und Aussentreppenstufen sind nie "verkleidet" worden - also man läuft auf dem Estrich.

Wir möchten gerne Fliesen oder Natursteinplatten verlegen aber wir sind uns nicht so sicher welche Farbe gut zu unserem Haus passen würde. Holz möchten wir nicht komplett ausschliessen (aber mit dem Aussenkamin ist es schwierig - Brandgefahr). Wir denken ein hell- oder dunkelgrau könnte passen (Aussensockelfarbe ist ein ganz hellgrau).

Ich persönlich mag modern und schlicht aber das Haus ist vom aussen im typischen 80er Jahre Bayerische Landhausstil (im innen ist es sehr modern).

Die Terrasse und die Treppenstufen sollen wenn möglich den gleichen Belag bekommen....

Ich habe hier ein paar Fotos angehängt...

Ich bedanke mich ganz herzlich im voraus für Eure Anregungen.

Marianna








Kommentare (28)

  • Sophie Kmn
    vor 20 Tagen

    Hallo, ich würde einen hellen Braunton wählen.. könnte mir vorstellen, dass das gut zu eurem Haus passt. Große Steine in unterschiedlicher Größe/Form...?!

  • Sophie Kmn
    vor 20 Tagen

    ... so in diese Richtung vielleicht?

    marymuc5 hat Sophie Kmn gedankt
  • marymuc5
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 16 Tagen

    Vielen Dank Sophie, ich finde es sehr schön aber würden auch "gerade" fliesen passen?

  • PRO
    Benno Müller Garten- und Landschaftsbau
    vor 16 Tagen

    Hallo, ich finde es ist eine Spannende Aufgabe. Welche Beläge sind im Inneren verwendet worden? Farbe? Format?

  • marymuc5
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 16 Tagen

    Im Inneren haben wir Landhausdielen, Eiche geölt. Im Bad große weiss-beige Fliesen mit ein bißchen Textur


  • PRO
    Benno Müller Garten- und Landschaftsbau
    vor 16 Tagen

    Vielleicht wäre im Aussenbereich die Verwendung eines Material gut, das an die Moderne im Innenraum anknüpft. Vom Format quadratisch oder rechteckig Größe eventuell 30/60 oder 60/60 cm, Farbe gelbgrau vielleicht auch in Kombi mit Holz, an einer Stelle die nicht in der nähe des Kamins liegt.

    marymuc5 hat Benno Müller Garten- und Landschaftsbau gedankt
  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    vor 15 Tagen
    Zuletzt geändert: vor 15 Tagen

    Eigentlich wären weitere Fotos vom Aussenbereich sinnvoll. Auch wären Informationen nützlich, wie der Garten gestaltet ist bzw. gestaltet werden soll.

    Bisher sehe ich, genau wie Sophie Kmn, hier eher eine etwas mehr ländlich-rustikale Gestaltung zum Haus und zum vorhandenen Kamin passend. Polygonalplatten finde ich persönlich da einen sehr schönen Vorschlag. Wenn rechteckige Platten bevorzugt werden sollten, würde ich auf jeden Fall auch einen regional typischen Naturstein empfehlen. Farblich könnte ich mir bislang ein Greige oder einen Sand-/ Lehmton vorstellen.

    Mich verwirrt da noch dieser hellgraue Zierstreifen etwas, den ich wenig passend zur restlichen Gestaltung des Hauses empfinde, da er sich dieser Farbton im oberen Bereich des Hauses nicht wiederholt. Oder habe ich da etwas übersehen?

  • marymuc5
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 15 Tagen

    Liebe Gudula v. Steht, vielen Dank für Ihre Antwort. Tatsächlich ist es so, das die hellgraue Zierstreifen sich nur um Sockel-Bereich und nur rund um den Türen im Erdgeschoss befinden. Dadurch sind diese aber leider ziemlich present im EG-Terassenbereich. Leider ist der Garten bisher eher "langweilig" gestaltet. Bisher nur Grasflächen...


    Ich dachte auch an Naturstein so in der Richtung. Wäre das passend?


  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    vor 14 Tagen
    Zuletzt geändert: vor 14 Tagen

    Sehr gerne.

    Aus dem Foto kann ich leider nicht sehr viele Rückschlüsse ziehen

    Die Gestaltung der Terrasse sollte m.E. im Einklang mit dem Erscheinungsbild des Hauses und seiner Fassade stehen, besonders noch, wenn der Garten sehr überschaubar angelegt ist.

    Ihr Haus hat eine ländich- rustikale Optik und diese soll ja auch erhalten bleiben. Ebenso der vorhandene Kamin. Hier würde ich, wie bereits erwähnt, auch ansetzen, gleichgültig wie modern der Innenbereich gestaltet wurde. Das beinhaltet ja auch nicht, dass die Gestaltung der Terrasse unmodern wirken wird/ soll.

    Ich würde nicht mit einer durchlaufenden Fuge und evtl. auch eher mehrformatig arbeiten. Ein etwas lebendigeres Verlegemuster in Zusammenhang mit unterschiedlichen Formaten könnte hier m.E. weitaus besser passen als eine sehr homogene Fläche

    Ich würde einmal zu einem gut sortierten örtlichen Natursteinhändler gehen und mir verschiedene Platten in Natura anschauen. Sie werden dort umfassend beraten, von der Auswahl des Steines über seine Oberflächengestaltung bis hin zu unterschiedlichen Verlegemustern und können sicher auch Mustersteine erhalten. Ich würde niemals einen Stein auswählen, ohne ihn in Natura und in Zusammenhang mit dem Haus gesehen zu haben.

    marymuc5 hat Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung gedankt
  • PRO
    Privat
    vor 14 Tagen

    Hallo

    zum Haus würde ganz gut der Jura Marmor passen,

    will keine Werbung machen aber siehe https://www.sonat.de/de/select

    als bsp


    gruss

    marymuc5 hat Privat gedankt
  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    vor 13 Tagen
    Zuletzt geändert: vor 13 Tagen

    Die sog. Solnhofer Platten könnten tatsächlich in einer entsprechenden Färbung zwischen dem Braun der Holzbereiche des Hauses und dem Grau des Zierstreifens vermittelnd wirken, ebenso wie beispielsweise auch Travertin in einer entsprechenden Färbung.

    In Bayern haben Sie reiche Auswahl an regionalen Steinen, ich würde mir das in Ruhe mal in Natura anschauen.

    marymuc5 hat Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung gedankt
  • marymuc5
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 13 Tagen

    Liebe Gudula,


    vielen Dank für Ihre Hilfe. Ich finde sowohl die Solnhofer Platten als auch die Travertin Fliesen schön. Sie haben mir sehr geholfen! Ich habe mich die ganze Zeit gefragt ob durchlaufende Fugen überhaupt zum Haus passen würden. Wir werden jetzt ein etwas lebendigeres Verlegestil wählen.

    Ich hätte noch 2 Fragen:

    würde eine glatte oder rau-matte Oberfläche besser passen?

    Was halten Sie von ganz hellen fast weissen platten - wie auf dem Bild?







    1000 Dank

    Marianna


  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    vor 13 Tagen
    Zuletzt geändert: vor 12 Tagen

    Liebe Marianna,

    aus Zeitmangel nur kurz etwas zum hellen Stein und morgen sehr gern noch etwas zu den Oberflächen:

    Bei der Verwendung eines sehr hellen, fast weißen Steines für die Terrasse würde man die Fassade spiegeln und alle anderen Bereiche würden komplett isoliert für sich stehen: der braune Holzbereich, die grünen Fensterläden, der graue Zierstreifen.

    Auch wäre dieses rustikale Haus m.E. nicht richtig „geerdet“. Hier käme es dann sehr auf die weitere Gestaltung des Gartens an. Schöner wäre es m.E. aber, wenn sich die Terrasse etwas vom Fassadenfarbton absetzen würde.

    Eine sehr helle Oberfläche kann blendend wirken, hier käme es auf die Himmelsrichtung an. Auch sieht man natürlich Flecken oder Grünbeläge deutlicher.

    Beste Grüße

    marymuc5 hat Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung gedankt
  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    vor 12 Tagen
    Zuletzt geändert: vor 12 Tagen

    Heute noch einmal zur angefragten Oberfläche:

    Von polierten Oberflächen würde ich bei Ihnen aus optischen Gründen aber auch aus Gründen der Rutschsicherheit abraten.

    Es gibt ansonsten eine Fülle von unterschiedlichen, mehr oder weniger rutschsicheren Oberflächenbearbeitungen, die man aber besser auch in Natura einmal gesehen haben sollte, da die Art der jeweiligen Bearbeitung Auswirkungen auf Optik und Haptik des Steines hat.

    Ich hänge dazu auch noch einmal einen Auszug aus einem Katalog von jonastone (Zufall und keine Werbung/ Empfehlung) an:

    „Bei Naturstein kommt es auf die Oberflächenbearbeitung an. Werden die Steine geschliffen, geflammt, gebürstet oder getrommelt, hat dies einen positiven Einfluss auf die Rutschfestigkeit. Mit diesen Verfahren wird die Oberflächenstruktur aufgeraut, was sich günstig auf die Rutschhemmung auswirkt und die Oberfläche griffig werden lässt. Polierte Naturstein-Oberflächen können rutschig werden – hier ist Vorsicht geboten.“

    marymuc5 hat Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung gedankt
  • marymuc5
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 11 Tagen

    Liebe Gudula,


    vielen lieben Dank für die tolle Beratung, sie haben uns sehr geholfen! Jetzt haben wir eine ganz klare Orientierung was den Steinplattenauswahl betrifft.

    Heute war unser Schreiner bei uns und es kam noch die Idee die Terrasse zu vergrößern und einen großen Holzdeck zu bauen ;o).

    Also für die Terrasse Holz statt Stein zu nehmen. Trotzdem würden wir dann Steinfliesen für den Haupteingangsbereich und für die diverse mini Eingänge nehmen.

    Wäre Holz sehr abwegig?


    Liebe Grüße

    Marianna


  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    vor 11 Tagen
    Zuletzt geändert: vor 11 Tagen

    Liebe Marianna, es muss tatsächlich im Enddefekt IHNEN gefallen!

    Sie haben schon zwei verschiedene Holztöne und wie schon mehrfach erwähnt, es fehlen einfach die nötigen Fotos, um hier wirklich reell beraten zu können.

    Und solche Dinge benötigen auch definitiv immer eine zusätzliche Beratung vor Ort, da Fotos meist täuschen, was die Wiedergabe von Farben angeht.

    Vielleicht suchen Sie sich einmal jemanden, der Ihnen unterschiedliche Visualisierungen anfertigt, da gibt es auch bei Houzz kompetente Ansprechpartner.

    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

  • marymuc5
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 11 Tagen

    Liebe Gudula,


    vielen Dank für Ihre immer schnelle und sehr gut nachvollziehbare Antworten. So schade, dass Sie genau am andere Ende des Landes sind und man Sie nicht einfach hier vor Ort buchen kann. Ich werden mal hier in der Nähe schauen...


    Liebe Grüße

    Marianna

  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    vor 11 Tagen
    Zuletzt geändert: vor 11 Tagen

    Sehr gerne, Marianna!

    Liebe Grüße

    marymuc5 hat Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung gedankt
  • PRO
    Gartenkonzepte Golchert
    vor 9 Tagen


    Sehr geehrte Marianna,

    im Wesentlichen schließe ich mich den Ausführungen von v. Steht an.


    Ist es richtig, dass sich links neben der Haustür ein Garagentor befindet?

    Wenn die zukünftige Fläche von einem Auto befahren wird, muss unbedingt eine mind. 20 cm starke Tragschicht (Betonrecycling oder Natursteinschotter mit einer Körnung von 0/45 mm) eingebaut werden, die beim Einbau lagenweise (2 Schichten mit lockerem Material zu je ca. 13 cm werden zu je 10 cm mit einem Grabenstampfer) gründlich verdichtet werden.


    Meine Favoriten sind i.d.R. - natürlich nur dort, wo es farblich passt - lebendige und warme, erdverbundene Farben -> braun-rot. Diese Farbtöne sehe ich auch als Komplementärfarben zu den Grüntönen der Pflanzen.


    Porphyr kann ich mir für Ihre Situation - sowohl in Form von Polygonal- als auch von Bahnen- Platten - sehr gut vorstellen, zumal die im Porphyr emthaltenen Farben besonders in den Bahnen-Platten wiederkehren würden.


    Porphyr ist extrem hart (vergleichbar mit Granit) und ansonsten sehr widerstandsfähig gegen z.B. den sauren Regen/Feuchtigkeit und Frost. Kalksteine (z.B. Travertin, Marmor etc.) sind hingegen weich und eher anfällig gegenüber der Witterung.

    Insbesondere, wenn eine Verkehrsbelastung durch Autos vorhanden ist, sind Kalksteine ungeeignet!


    Mit freundlichen Grüßen

    Kai Golchert

    marymuc5 hat Gartenkonzepte Golchert gedankt
  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    vor 8 Tagen
    Zuletzt geändert: vor 8 Tagen

    Travertin ist bei guter Qualität und fachgerechter Verlegung frostsicher und er könnte hier eben auch teilweise farblich sehr schön passen.

    Eine Überfahrbarkeit war jetzt für mich, aufgrund der Anfrage nach einem geeigneten Terrassen- und Aussenstufenbelag kein Thema.

    Aber vielleicht wird es ja nun sogar Holz....

    marymuc5 hat Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung gedankt
  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    vor 8 Tagen
    Zuletzt geändert: vor 8 Tagen

    Porphyr ist aber selbstredend ein schöner und wirklich empfehlenswerter heimischer Stein.

    Seine Rotanteile wären nicht nur komplementär zu den Pflanzen sondern auch zu den grünen Fensterläden.

    Also eine sehr lebendige Wirkung, aber warum nicht.

    Letztendlich aber immer eine Frage des persönlichen Geschmacks.

    Liebe Marianna, vielleicht mögen Sie hier zu gegebener Zeit ein Foto einstellen, ich bin sehr gespannt, für welchen Belag Sie sich im Enddefekt entschieden haben! LG

    marymuc5 hat Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung gedankt
  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    vor 6 Tagen

    Bei Grauwacke muss ich immer an Frank Schröder denken....:)

    Und ganz ehrlich, ich persönlich finde Grauwacke super. Sehr lebendig und auch hier gut zum rustikalen Haus passend. Am besten noch in Zusammenhang mit einer lebendigen, naturnahen Gestaltung u.a. mit vielen Stauden und Gräsern, einem großen rotlaubigen Strauch etc.

    Frank Schröder hat auch wunderbare Verbindungen zwischen Holz und Grauwacke realisiert.

    Ich hatte auch an Grauwacke gedacht, habe es aber nicht vorgeschlagen, weil ich vermute, dass Marianna so ganz andere Vorstellungen (modern, schlicht und möglichst homogen) hat.....

    Und es wäre wenn, dann tatsächlich wichtig, die betreffenden Platten auch einmal als Fläche gesehen zu haben, da die Färbungen äußerst unterschiedlich ausfallen können,. Sie sind teilweise sehr dunkel und können auch Grüntöne enthalten.

    marymuc5 hat Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung gedankt
  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    vor 6 Tagen

    Die Möglichkeit einer abwechslungsreichen Gestaltung mit beispielsweise Platten und Pflastersteinen wäre übrigens auch mit anderen Natursteinsorten zu realisieren.

  • marymuc5
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 6 Tagen

    Hallo zusammen,


    vielen Dank für die neue Ideen und die Bilder!


    @ Kai Golchert: links neben der Haustür war tatsächlich ein Garagentor - unsere Autos stehen aktuell im Garten auf dem Kiesauffahrt. Wir überlegen tatsächlich zu einem späteren Zeitpunkt Pflastersteine für den Auffahrt zu nehmen. Ich musste sowohl Porphyr als auch Grauwacke googeln - sehr schöne Steine - man kann sicher mit beiden sehr schöne Aussenbereiche schaffen und beide würden für den Auffahrt passen.

    Dieses Jahr möchten wir die Terrasse und die Treppen renovieren.

    Der aktuelle Stand ist: Holzdeck für die Terrasse ("Brunnen" beseitigen" und die Terrassenfläche etwas vergrössern). Für die Treppen (z.B. Eingang) Natursteine in lebendigen grau-braun z.B. Travertin / Solnhofer Platten wie von Gudula vorgeschlagen. Im 2. Schritt würden wir dann je nach Kosten den auffahrt pflastern...

    @ Gudula: gerne poste ich Bilder wenn das Projekt fertig ist.


    Liebe Grüße

    Marianna

  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    vor 6 Tagen
    Zuletzt geändert: vor 6 Tagen

    Liebe Marianna,

    Wenn Sie irgendwann (bis vor die Haustür) überfahrbar gestalten möchten - gut, dass Herr Golchert da genau hingesehen und das Thema angesprochen hat -, würde ich mich entweder vom Travertin verabschieden und die Sache einheitlich mit einem überfahrbaren Naturstein-Belag gestalten, oder Sie arbeiten zusätzlich mit einem gut zum Travertin passenden überfahrbaren (Beton) stein.

    Aber bitte nicht die angesprochen, sehr unterschiedlichen NatursteinSorten mischen.

    Insgesamt würde ich im Vorfeld die Gesamtgestaltung ganz genau planen, auch wenn Sie zunächst nur Teilbereiche realisieren möchten.

    Letztendlich soll doch alles gut zusammenpassen und harmonieren!

    marymuc5 hat Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung gedankt
  • marymuc5
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 6 Tagen

    Liebe Gudula,

    vielen Dank für den Hinweis - das werden wir auf jeden Fall beachten.

    Liebe Grüße

    Marianna

  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    vor 6 Tagen

    Sehr gerne und liebe Grüße zurück!

    marymuc5 hat Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung gedankt
Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.