Houzz Logo Print
webuser_575459101

Hilfe: Renovierungsprojekt Haus neuer Grundriss

Vor 2 Monaten
zuletzt bearbeitet:Vor 2 Monaten

Hallo zusammen,Wir planen eine energetische Haussanierung von folgendem Objekt in München und haben uns bereits 2 Varianten überlegt, die uns gefallen - jedoch beide mit Vor- und Nachteilen. Außerdem gibt es hier ja vielleicht den ein oder anderen hier im Forum, der noch eine bessere Idee in der Umsetzung hätte:-)Kurz zum Objekt:Es handelt sich um ein sehr kleines Reihenmittelhaus von 1956, welches am Dachfirst nochmal geteilt ist und somit an allen 3 Hausseiten angrenzende Nachbarhäuser hat. Damit auch leider nur an einer einzigen Seite Fenster. Die Gesamtfläche ist sehr klein, so dass eine platzsparende und zugleich sinnvolle Raumaufteilung besonders wichtig ist.Keller vorhanden (ggf. zu Wohnraum/Wellnessbereich umgestaltbar?)Dach aktuell nicht wirklich nutzbar, Gaube geplant.Anlagen/Fotos:Bestand, Variante 1 + 2 neuUnsere Gedanken dazu:EG der beiden Varianten:Die Treppe in der Mitte ist betoniert und wir sind unschlüssig, ob es sich aufgrund der Raumgestaltung "lohnen" würde, diese zu versetzen oder ob das eher unrentabel ist. In unseren Varianten bleibt die Treppe aktuell so wie sie ist bestehen. Das EG haben wir ansonsten recht gleich gelassen wie vorher, nur mehr Platz für die Küche, größere Fenster, Terrassentür im Wohnbereich, Gäste WC (Badewanne raus) + PutznischeOG Variante 1:Elternbereich mit Schlafzimmer, separatem Ankleidezimmer und von dort direkter Zugang zum Flur/Bad, große FensterVorteile:Wenn einer aufsteht und sich fertig macht, wird der andere nicht gestört (ist für uns relativ wichtig, da Frau meist um 5:00 aus dem Haus muss ;))Bad mit Fenster/TageslichtNachteile:Viel Verkehrsfläche durch Flurbereich, SchlauchbadOG Variante 2Treppe ins DG geht direkt weiter ohne großen Gang/FlurbereichVorteile:Wenig Verkehrsfläche/Platz unter Treppe optimal genutzt mit der BadewanneRaum vor Badezimmer als Arbeitsbereich nutzbarNachteile:Kein Fenster im BadKein direkter Zugang von Ankleide dorthin, d.h. man muss wieder durch den Schlafbereich durchDG Variante 12 kleine Kinder/Gästezimmer, die beide einen Zugang zum Bad haben, kleiner Flurbereich mit LichteinfallVorteile:Ähnliche Zimmergrößen mit jeweils 2 Fenstern, Zugang zum Bad aus beiden Zimmern, Tageslicht im FlurNachteil:Kein Wäscheschacht im Bad (ist im OG vorhanden)DG Variante 2Bad separat zugänglich ohne vorher durch ein Zimmer laufen zu müssen, Zimmer beide ähnlich groß, 1 Zimmer hat noch einen AbstellbereichVorteil:Wäscheschacht passt dort optimal hin weil die Bäder übereinander liegenNachteile:1 Zimmer hat weniger Fenster, kein Tageslicht im FlurHabt ihr noch Ideen/Inspirationen? Vielleicht auch komplett andere als aktuell überlegt :-)Wir sind über jeden Tipp dankbar!Gerne auch eine Einschätzung, welche Variante zu bevorzugen wäre. Viele Grüße


Hier Variante 2 - unten drunter Variante 1 (beide mit identischem EG und KG)



Kommentare (16)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Houzz nutzt Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Benutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen relevante Inhalte bereitzustellen und die Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Indem Sie auf „Annehmen“ klicken, stimmen Sie dem zu. Erfahren Sie hierzu mehr in der Houzz Cookie-Richtlinie. Sie können nicht notwendige Cookies über „Alle ablehnen“ oder „Einstellungen verwalten“ ablehnen.