sabine_klemm63

Teilsanierung - vorhandene Fliesen ergänzen

Emu
30. September 2019
zuletzt bearbeitet:30. September 2019

Hallo!

Mein erster Post - nach einem Wasserrohrbruch müssen wir im Bad Fliesen des Waschbeckenvorbaus austauschen, weil es die vorhandenen weissen Fliesen wohl nicht mehr gibt und altweiss + neuweiss passt meistens nicht.

Das 20x20 Format finde ich nicht wirklich schön und in dem Format gibt es auch keine interessanten Fliesen mehr zu kaufen. Aslo eher was 30x60. Die ultramarinfarbene Fliesenbordüre rundherum ist ja ganz nett, aber schwer zu kombinieren.

Egal was man nimmt, der Vorbau sieht dann einfach nur wie hineingestellt aus.

Wir würden auch gern noch den Boden neu fliesen lassen. Möglichst eine unempfindliche Farbe. Anthrazitfarbene Kacheln hatte ich schon zu Probe, aber bei unserem stark kalkhaltigen Wasser sieht man jeden Tropfen.

Und ich weiss auch nicht, wie es wirkt, wenn man den Boden neu fliest und dann die gleiche Fliese an der Wand hochzieht. Das Bad ist ca. 16 qm groß, die bestellten neuen Waschbecken/Armaturen sind schlicht und modern.



Die Wände möchten wir nicht neu fliesen lassen, da uns der Aufwand zu groß ist. Die Baustelle wegen des Wasserrohrbruches reicht schon.

Wäre sehr für Anregungen dankbar, vor allem ist meine Frage, wieviele verschiedene Fliesen verträgt ein Bad.


Kommentare (9)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.