132.765 Fotos: Asiatischer Einrichtungsstil

    Der asiatische Einrichtungsstil wird mit Schlichtheit und Natürlichkeit assoziiert. China, Japan oder Indien – die fernöstliche Einrichtung präsentiert sich so vielfältig wie die Kulturen des Fernen Ostens. Von Bambus-Möbel bis Buddha-Statuen – asiatische Deko- und Wohnideen sieht man immer häufiger in heimischen Wohnzimmern. In der Landschaftsarchitektur sind japanische Teehäuser oder Zen-Gärten auf dem Vormarsch. Wenn Sie Ihr Zuhause im asiatischen Stil gestalten möchten, spielen Harmonie und Symmetrie eine wichtige Rolle. Wir zeigen Ihnen die schönsten Bilder und Beispiele, wie Sie den asiatischen Einrichtungsstil zuhause verwirklichen.

    Asiatischer Einrichtungsstil – fernöstliche Inspiration für Zuhause


    Wenn man an asiatische Einrichtung denkt, fallen einem zuerst Buddha-Figuren, lackierte Möbel, bunte Lampions oder luftige Matten aus Reisstroh ein. Oft reicht bereits ein einziges Möbelstück, etwa ein chinesischer Hochzeitsschrank oder ein japanischer Shoji-Paravent, um zuhause ein fernöstlich inspiriertes Ambiente zu erzeugen. Der asiatische Wohnstil speist sich aus vielen unterschiedlichen Traditionen: beim Einrichten können Sie sich auf chinesisches oder japanisches Design fokussieren oder diese Traditionen auf moderne Art miteinander verschmelzen lassen. Auch für den Garten gibt es zahlreiche Ideen, häufig mit Felsen und Kieselsteinen oder typischen Pflanzen wie der japanischen Kirschblüte (eines der wichtigsten Symbole Japans). Von den eher gedeckten Farben Japans bis hin zum bunten Farbenmeer aus Indien – bei der Farbauswahl sind ihnen keine Grenzen gesetzt.

    Holz ist prägend für die asiatische Einrichtung


    Das Credo der Natürlichkeit spiegelt sich auch in der Wahl der Materialien wider: für Esstische, Kommoden oder Truhen wird vorrangig Holz verwendet, oft lackiert in knalligen Farben wie einem kräftigen Rot. Beliebte Holzarten für den asiatischen Wohnstil sind wertvolles Zedern- oder Ulmenholz, Mango- oder Sandelhölzer sowie der traditionelle Bambus, der ein sehr vielseitiger Werkstoff für den Möbelbau ist. Bei chinesischen Hochzeitsschränken wird - abgesehen von den Messinggriffen - häufig ganz auf die Verwendung von Metall verzichtet. Zu den beliebtesten Möbeln aus Bambus gehören Bambussessel oder Regale fürs Badezimmer. Auch eine Bambusbar im Hobbyraum holt den asiatischen Einrichtungsstil zu Ihnen nach Hause.

    Von Buddha bis Bonsai – asiatisch inspirierte Deko-Ideen


    Sie sehnen sich nach dem letzten Thailand-Urlaub oder träumen vom Strand in Bali? Mit asiatischer Deko holen Sie sich das Urlaubsgefühl nach Hause. Neben Bonsai-Bäumchen und Buddha-Statuen, die je nach Größe im Bad oder auch im Garten aufgestellt werden können, gibt es zahlreiche weitere Accessoires. In der chinesischen Tradition werden häufig Tier- oder Drachenfiguren als Bronze- und Metall-Statuen dargestellt. Opiumtische und gemütliche Sitzkissen sind weitere Möglichkeiten, um Räume fernöstlich zu dekorieren. Bodenvasen aus Porzellan oder Keramik sowie Kalligraphie-Drucke und Schriftzeichen an den Wänden sind tolle Ideen im asiatischen Stil. Bei fernöstlichen Lampen sind besonders Deckenleuchten im Shoji-Design gefragt, die wie die japanischen Trennwände aus dem hochwertigen Shoji-Papier gefertigt werden.
    Gesponsert
    Gesponsert
    Gesponsert
    Deutschland
    Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

    Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.