Houzz Logo Print

OH BERLIN BOY

Interior Design & Styling by VINTAGENCY
Photos: © Anne-Catherine Scoffoni

Colorful Bedroom in Berlin – petrol blue wall color with simple shelving , warm wooden floor and simple chrome bulb pendant lamp.

Großes Skandinavisches Hauptschlafzimmer ohne Kamin mit weißer Wandfarbe, braunem Holzboden und braunem Boden in Berlin —  Houzz
Ähnliche Fotosammlungen:
Zu diesem Foto wurden keine Fragen gestellt

Was Houzz-Contributor dazu sagen:

thomas_helbing
Thomas Helbing hat dies zu „Best of Houzz 2019“: Das sind die Gewinner-Projekte! hinzugefügt29. Januar 2019

Und wie schläft man nun in Berlin? Großzügig im Altbau mit charmantem Dielenboden. Die Interior-Profis von Vintagency verpassten dem Schlafzimmer mit einem Interiorkonzept den typisch roughen Berliner Look. Der Lohn: ein „Best of Houzz“-Award in der Kategorie „Schlafzimmer“.Wie man sich sonst in Deutschland bettet, können Sie in diesen ausgezeichneten Schlafzimmern sehen Alle preisgekrönten Projekte entdeckenKlicken Sie sich in unserem Special durch die Gewinner aller Design-Kategorien aus 16 Ländern – und entdecken Sie zum Beispiel die beliebtesten Terrassen in bella Italia.Tipp: Wenn Sie in das jeweilige Übersichtsbild klicken, öffnet sich ein Ordner mit allen Preisträgern der ausgewählten Kategorien.

thomas_helbing
Thomas Helbing hat dies zu Wie Sie besser schlafen – eine Anleitung für traumhafte Nachtruhe hinzugefügt29. Oktober 2018

7. EntspannungsmethodenMassagen: Wer das Glück hat, abends nicht alleine ins Bett zu gehen, der sollte von seinem Partner eine wohltuende Massage erbitten. Yoga: Späte Sportaktivitäten hindern beim Einschlafen. Das gilt nicht für Yoga. Bewegungsarme Yogaübungen, wirken entspannend und verbessern das Ein- und Durchschlafen. 20 Minuten Yogapraxis reichen bereits. Yoga Nidra ist eine spezielle Technik, die gezielt in eine Tiefenentspannung führt. Positives Denken: Gegen Ängste, Sorgen und Probleme können Sie mit der Fokussierung auf etwas Angenehmes, Schönes und Ruhiges ankämpfen. Ferne Urlaubsziele, romantische Plätze, die letzte schöne Feier, heimliche Sehnsüchte, Kindheitserinnerungen… Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und sorgen Sie für schöne Bilder, die Ihnen hoffentlich wunderbare Träume schenken!Musik hören: Klassische Musik, Hörbücher oder Jazz – vor allem ruhige Musik oder leise Stimmen helfen beim Einschlafen. Auch Wellenrauschen oder spezielle Entspannungsmelodien sind toll.Stressabbau: Wer mit innerer Unruhe, Nervosität und Kopfkino kämpft, der sollte sich vor dem Zubettgehen noch mal kurz aufraffen. Je nach Wetterlage ist ein Bad oder ein Spaziergang genau das Richtige, um runterzukommen. Rituale: Eine gewisse Vor-dem-Zubettgehen-Routine kann helfen, dass Sie besser einschlafen. Ob Sie vor dem Schlafen jeden Abend noch eine Tasse Kräutertee (Melisse, Baldrian, Hopfen oder Lavendel) in Ruhe schlürfen, ins Tagebuch schreiben, ein Beauty-Ritual zelebrieren oder vor dem offenen Fenster noch dreimal tief frische Luft holen – Gewohnheiten helfen beim Runterkommen, Abschalten und besser schlafen.

karenbofinger
Karen Bofinger hat dies zu Vorher-Nachher: Oh Berlin Boy – wie eine Altbauwohnung Flair bekam hinzugefügt23. Februar 2016

Die schöne Altbauwohnung hatte Besseres verdient, und ihr Bewohner sicherlich auch. Er hatte selbst erkannt, dass seine Wohnung nicht gerade wohnlich wirkte. Ihm schwebte eine Einrichtung im Industrial Style vor, wie er sie auch bei anderen Projekten von Vintagency gesehen hatte. Doch er wohnt eben in einem Altbau. „Betonwände und Estrichoptik auf dem Fußboden hätte nicht zum Charakter der Wohnung gepasst“, erklärt van der Linden. „Also haben wir uns zusammengesetzt, um den Look für die Wohnung herauszufinden.“Die Herausforderung dabei: Es stand nur ein begrenztes Budget zur Verfügung. Eine einfache Lösung war also gefragt, die in kurzer Zeit umgesetzt werden konnte. „Am längsten hat es gedauert, bis wir die Richtung gefunden hatten“, so van der Linden.

Fotos im Projekt OH BERLIN BOY

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Houzz nutzt Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Benutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen relevante Inhalte bereitzustellen und die Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Indem Sie auf „Annehmen“ klicken, stimmen Sie dem zu. Erfahren Sie hierzu mehr in der Houzz Cookie-Richtlinie. Sie können nicht notwendige Cookies über „Einstellungen verwalten“ ablehnen.